Der Kampf um die Legalisierung von Sportwetten

Der Kampf um die Legalisierung von Sportwetten

Aktuell wird darüber diskutiert, die Gesetzgebung dahingehend zu ändern, dass die Legalisierung nicht mehr quantitativ beschränkt wird, sondern ausschließlich qualitativ. Dies würde bedeuten, dass zum einen die Europäische-Union zufrieden wäre und zum anderen mehr Konkurrenz für den staatlichen Lottoanbieter mit sich bringen würde. Dies ist es auch, was Lotto Rheinland-Pfalz befürchtet. Darüber hinaus hätte dies auch Folgen für die Vereine, weil Lotto Rheinland-Pfalz durch mehr Konkurrenz weniger Einnahmen generieren würde und so auch weniger Gelder in Bereiche wie Sport, Umwelt, Denkmalschutz und Kultur fließen würden. Ein Großsponsor würde für die Vereine damit sicherlich wegfallen.

Bisher ist die Privatisierung der Sportwetten jedoch nur ein Gespräch, nicht jedoch Realität. Viel schlimmer ist es jedoch, dass das staatliche Monopol aktuell zwar noch besteht, jedoch zahlreiche Internet-Sportwettenanbieter im Internet den rechtlichen Graubereich nutzen und auf diesem Weg große Umsätze verbuchen können. Neben der illegalen Konkurrenz für das staatliche Monopol bedeutet das Glücksspielangebot in der Grauzone auch eine Gefahr für die Spieler, denn hier ist das Angebot nicht kontrollierbar und viele Spieler sind so schneller der gefährlichen Spielsucht ausgesetzt.

Der deutsche Glücksspielmarkt ist nicht mehr zeitgemäß

Dass die Regulierung in Deutschland überarbeitungswürdig ist, dies sieht nicht nur die EU-Kommission so, sondern auch innerhalb des Landes wird viel darüber diskutiert, dass die Gesetzgebung liberaler gestaltet werden müsste, um in der heutigen Zeit anzukommen. Natürlich darf hierbei nicht außer Acht gelassen, dass es hierbei um viel Geld geht. Während der Staat bei einem Staatsmonopol viel Geld einnimmt und gleichzeitig auch durch den Schwarzmarkt profitiert, würde eine Regulierung langfristig wahrscheinlich weniger Einnahmen für den Staat bedeuten.

Dennoch sind diese Einnahmen eigentlich das kleinste Problem, denn aktuell werden die Millionen nur von A nach B geschoben, egal ob die Gelder aus dem legalen, dem illegalen oder dem halblegalen Glücksspielangebot stammen. Wer dabei jedoch außer Acht gelassen wird ist der Spieler, denn auch wenn immer die Rede von Spielerschutz ist, so kann dieser bei der aktuellen Regulierung oder auch bei der fehlenden Regulierung nicht gewährleistet werden.

Illegales Fußball – Sponsoring in Deutschland

Illegales Fußball – Sponsoring in Deutschland

Mit der gesetzlichen Regelung in Bezug auf das Glücksspiel sind viele Personen unzufrieden, dennoch sind es Gesetze, an die sich alle zu halten haben. Dies scheint jedoch nicht zu funktionieren. Mit dem Glücksspieländerungsstaatsvertrag sollten eigentlich Sportwetten in Deutschland angeboten werden dürfen. Hierzu sollten insgesamt 20 Lizenzen vergeben werden. Obwohl dies bereits vor einigen Jahren beschlossen wurde, hat sich in diese Richtung zum Leidwesen der Sportwettenanbieter leider noch nichts getan.

Trotzdem bedeutet dies nicht, dass weiterhin illegal Sportwetten angeboten werden dürfen, nicht umsonst ist dies nach aktueller Gesetzeslage in Deutschland illegal. Ebenso wie das Angebot von Sportwetten in Deutschland ist hier auch das Fußball-Sponsoring illegal. Die Länder kommen mit den gesetzlichen Regelungen nicht weiter, daher gibt es weiterhin illegale Angebote auf dem Markt, die nicht bekämpft werden. In Zukunft muss eine Lösung gefunden werden, hierbei sind sich wohl alle Beteiligten einig.

Kampf gegen Schwarzmarkt gescheitert

Als Fazit daraus ist festzustellen, dass der Plan durch Regulierung den Schwarzmarkt zu bekämpfen leider nicht aufgegangen ist. Nicht, dass es sinnlos wäre eine Regulierung einzuführen, doch wenn diese nicht entsprechend umgesetzt wird, ist klar, dass der Schwarzmarkt auf diesem Weg nicht bekämpft werden kann. Die Länder und die gesetzlichen Regelungen sind somit gescheitert. Es ist davon auszugehen, dass der Staat in naher Zukunft weitere Maßnahmen einleitet, um langfristig etwas an der Situation ändern zu können. Ob hierbei der alte Plan weiterhin verfolgt werden wird oder ein neues Konzept erstellt wird, ist bisher noch nicht bekannt. Bekannt ist nur, dass dringend etwas getan werden muss.

Gesetzliche Regelungen von Glücksspiel in Deutschland sind vorsintflutlich

Gesetzliche Regelungen von Glücksspiel in Deutschland sind vorsintflutlich

Deutschland sieht sich nun mit einem Vertragsverletzungsverfahren konfrontiert. Grund hierfür ist, dass die Regulierung in Deutschland mit Hilfe des Glücksspielstaatsvertrags nach den festgelegten Bedingungen nicht funktioniert. Online Sportwetten und Online Casinos sollten in Deutschland bereits zum Teil erlaubt sein und ausgewählte Anbieter sollten nach Angaben der Gesetzgebung eigentlich Lizenzen erhalten, um das Online Glücksspiel legal anzubieten. Dies ist nun seit Jahren jedoch immer noch nicht erfolgt, das Angebot ist aber dennoch vorhanden, allerdings illegal.

Die EU-Kommission hat in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass die Glücksspielregulierung in Deutschland nicht kohärent sei. So sind Online Casinos sowie Online Poker in Deutschland verboten, Lotto unterliegt dem staatlichen Monopol, für Sportwetten sollen eigentlich eine beschränkte Anzahl an Lizenzen vergeben werden und das Automatenspiel wird mit separaten Regelungen anderweitig reguliert. Es wurde nun eine Frist gesetzt, bis wann in Deutschland die Regelungen einheitlich umgesetzt werden sollen. Diese Frist endet Anfang September, wenn bis dahin nichts getan wurde, dann muss Deutschland mit einem Vertragsverletzungsverfahren rechnen.

Glücksspielstaatvertrag gescheitert

Von Seiten der EU-Kommission und verschiedener Experten wird der Glücksspielstaatsvertrag als gescheitert angesehen. Es wird eine neue liberale, berechenbare und verbraucherfreundliche Regulierung gefordert. Ziel sollte es sein wirtschaftliches Wachstum, Verbraucherschutz und staatliche Einnahmen gleichermaßen sicherzustellen.

Im Online Bereich gibt es bereits Angebote, die kundenfreundlich, zuverlässig und seriös sind. Hier können Spieler aus einer großen Auswahl an Spielen auswählen, der Datenschutz wird gewährleistet und die angebotenen Zahlungsmethoden bieten Sicherheit. Es gibt diese Angebote bereits, nur dass diese eben in Deutschland nicht legal angeboten werden können.