Macao soll Glücksspiel-Eldorado Las Vegas überholen

Wenn man der Ansicht ist, dass Vegas bei den Eldorados für Spieler ganz weit vorne liegt, der hat möglicherweise noch recht, wobei der Schwerpunkt auf dem kleinen Wörtchen "noch" liegt.

Grund: Das asiatische Macao ist gerade dabei, der Stadt der Sünde den ersten Platz abzunehmen. Vor fünf Jahren hat Herr Wynn, eine Größe in der Casinobranche, sein Hotel in der Stadt aufgemacht. Er tummelte sich in eleganten Einkaufspassagen der Unterkunft, hier sollte einmal die Prominenz gastieren.

Die hohen Absätze seiner Begleiterin konnte er nicht mehr hören und so entfernte er den kostspieligen Boden und legte ihn stattdessen mit Teppich aus. Jeder, der bei der Errichtung und bei der Organisation mitwirkte, war recht unruhig, doch als das Eröffnungsdatum gekommen war, war man mit Allem fertig.

Der Erfolg ließ den Hotelbesitzer gut dastehen, denn die asiatische Stadt ist eine kleine Sonderverwaltungszone von China, welche rund eine halbe Million Bürger hat, lediglich an diesem Ort ist das Glücksspiel gestattet. Nicht einmal 10 Jahre sind vorüber und die Stadt kann die höchsten Wachstumsraten des gesamten Glücksspielsektors verbuchen.

2011 erzielten die über dreißig Spielgelegenheiten einen Gewinn von stolzen 30 Milliarden Dollar, was 44 Prozent mehr sind als im vorangegangenen Jahr. So hat die Zone beinahe die Ertragszahlen des Marktes in den USA erzielt, hierbei ausgeschlossen sind die Spielstätten in den Reservaten der Vereinigten Staaten.

In Vegas, Atlantic City und den anderen Spieler-Eldorados des Landes nahm man im letzen Jahr 35 Milliarden Dollar ein. Wenn die Prophezeiung des Brokers "CLSA" wirklich eintritt, dann wird die asiatische Zone den Glücksspielmarkt in den USA schon in vier Jahren überholen.

Exotisches Reiseziel Macau

Wenn man sich bei dem momentan nicht gerade einladenden Wetter schon seinen nächsten Urlaub ausmalt und parallel dazu noch Kultur und Glücksspiel verknüpfen möchte, dann könnte Macau das Richtige sein.

Die Metropole in Asien stellt eine der aufregendsten und pulsierenden Städte dar und dies hängt auch an den vielen neuen Casinos, die dort vor kurzem ins Leben gerufen wurden. Über 23 Millionen Gäste jährlich kommen in die Stadt, dies ist ein weiterer Grund für viele Betreiber von Hotels und Casinos, sich hier niederzulassen.

Sie zeichnet sich durch die Mischung von portugiesischem Einfluss und chinesischer Kultur und Tradition aus. Die Stadt war etwa 500 Jahre lang ein Handelsposten für die Portugiesen und die pompösen Barockgebäude und beeindruckende Festungsanlagen erzählen ihre eigene Geschichte.

Dazwischen tummeln sich Hightech-Architektur, Casino-Anlagen mit Konstruktionen aus Glas und Stahl, belebte Geschäftsviertel und Tempel. Hier entzündet man die Räucherstäbchen um die Götter zu grüßen. Die Stadt ist für seine Besucher besonders verlockend und nicht nur wegen seinen Casinos.

Diese sind mehr als nur ein Ort für Glücksritter, sondern ein Schmelztiegel der Kulturen. Ob der Casino Aufschwung in dieser Stadt weiter anhält steht noch nicht fest. Vor kurzem machte sich der Regierungschef von China dafür stark, die Summe der neu geöffneten Casinos, Tische und Automaten zu kontrollieren.

Zudem will man die Anbieter mittels Buchprüfungen strikter kontrollieren. Mit diesen Kontrollen soll der Aufschwung der Stadt gefestigt werden. Macau ist die einzige Stadt in China, die das Glücksspiel gestattet und mauserte sich in der Zwischenzeit zu einer echten Festung für das große Geld.

Die Wirtschaft der Stadt hängt zum großen Teil von den Casinos ab, die Kontrolle soll helfen, dass auch andere Industrien die Möglichkeit haben, sich hier niederzulassen und sich zu entwickeln.

Landaufschüttungen im Meer, die zur Landgewinnung dienen, haben auch die Aufgabe, nicht mehr für die Errichtung von Casinos verwendet zu werden. Hier will man andere Industriegebäude und Wohnplätze für die Stadt errichten.

Doch der Boom des Glücksspiels wird darunter sicher nicht leiden, sie hat schon lange das echte Las Vegas überholt, sie ist kurz gesagt ein Paradies für Spieljunkies. Doch Macau bietet infolge seiner Vergangenheit und der chinesischen Kultur eine kulturelles Umfeld, die einzigartig auf der Welt ist.