Bwin übernimmt Gioco Digitale

Der Internet Glücksspielanbieter Bwin Interactive Entertainment AG übernimmt den italienischen online Anbieter Gioco Digitale für 115 Millionen Euro.

Die Spekulationen über einen möglichen Zukauf des italienischen Glücksspielanbieters Gioco Digitale wurden nun in die Tat umgesetzt. Bwin hat nach einer heutigen Pressemeldung mit den Eigentümern von Gioco Digitale einen Vertrag über den Kauf von 100 Prozent der Unternehmensanteile unterzeichnet. Für 115 Mio Euro übernimmt Bwin den Online Anbieter von Poker, Sportwetten und Lotteriespielen. Mit 2,3 Mio eigenen Aktien und Barmitteln wird der Kauf finanziert. Momentan ist das genannte Aktienpaket etwa 64 Mio Euro wert. In den kommenden Jahren zahlt Bwin 50 Mio Euro, der Abschluss der übernahme wird Anfang Oktober erwartet.

Analysten gingen von einem Kaufpreis von knapp hundert Mio Euro aus, damit liegt der Kaufpreis weit über den Erwartungen. In Italien gilt Gioco Digitale als Marktführer für Online Pokerspiele ein toller Fang also für Bwin. Nach eigenen Angaben verfügt Gioco Digitale über mehr als 80.000 Kunden und über einen Marktanteil von rund 19 Prozent.

Laut Bwin erfolgt der Zukauf in Italien aus strategischen Gründen, denn in Italien sind sowohl Online-Sportwetten als auch Casinospiele und Poker-Turniere gesetzlich geregelt. Ab 2010 sollen auch Poker-Cash-Games zugelassen werden. Auf diesem Gebiet beanspruchen die staatlichen Casinos kein Monopol, anders als in österreich.

Bwin steigt mit dem Erwerb von Gioco Digitale zum größten Online-Gaming-Anbieter Italiens auf.