Bald neue Glücksspiel-Spielshow im britischen Fernsehen

Simon Cowell erlangte besondere Bekanntheit als Jurymitglied der weltweit beliebten Singwettbewerbs X-Factor und American Idol.

Er ist eine Koryphäe was das Produzieren von interessanten und kurzweiligen Talentwettbewerben angeht. Nun richtet er sein Augenmerk auf die Spielshows. Moment ist er damit beschäftigt eine Show zu produzieren, die das Glücksspiel zum Thema hat, und sich "Red or Black" nennt.

Diesen Plan hatte er schon vor sieben Jahren, doch in der Zwischenzeit hat er sich das nötige Kleingeld und die notwendige Hilfe beschafft, um diesen Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen.

Er ließ durchblicken, dass er schon immer einmal eine "Big Event"-Spielshow machen wollte, hier sollen die Teilnehmen die Chance auf millionenschwere Gewinne haben. Die geplante Sendung passt genau in dieses Konzept und Cowell will ein Millionenpublikum anziehen.

Um hier dabei zu sein, genügt es, spezielle Lottotickets im Wert von nur einem Pfund zu erwerben. Wer gewinnt, erhält eine Einladung zur Sendung und hier gibt es Preise in Höhe von 15 Millionen Pfund zu holen. Hier kommt der Nervenkitzel nicht zu kurz, denn die Teilnehmer müssen spannende Aufgaben meistern.

Sie werden beispielsweise an Flugzeuge und Raketen festgemacht, welche Autos fallen lassen. In Großbritannien erfreuen sich die Rubbellose großer Popularität. Das ist auch der Grund, warum die Sendung so erfolgversprechend ist.