Neues Headquarter und 10-jähriges Jubiläum

Neues Headquarter und 10-jähriges Jubiläum

Durch die I-New Unified Mobile Solutions AG wird kein eigenes Mobilfunknetz betrieben, dafür jedoch ist das Unternehmen für das zur Verfügung stellen der Infrastruktur zur Erfassung von Kundendaten, zur Verwaltung von Gesprächs- und/oder Datenguthaben bei Prepaid-Modellen, zur Erstellung von Rechnungen, zur Inkassodurchführung, zur Durchführung zielgerichteter Marketing- und Vertriebsaktivitäten und zur umfassenden Kundenbetreuung zuständig.

Mit der MVNO Kompaktlösung In-a-Box hat die I-New Unified Mobile Solutions AG ein Kernprodukt entwickelt, mit dem für Flexibilität, Implementierungs-Vorlaufzeiten, Kosteneffizienz, Konvergenz und Attraktivität gesorgt ist. Für die Mobilfunkunternehmen bedeutet dies, dass mit den Mobilfunk-Services innovative Geschäftsmodeelle entwickelt werden können.

Durch diese Entwicklung ist es den Anbietern möglich besten Service mit großer Kundennähe zu realisieren und dies ohne hohe Kosten. Das High-Tech-Leistungs-Produkt wird von dem österreichischen Firmensitz aus gesteuert und in vielen Standorten auf der ganzen Welt für namenhafte Kunden realisiert.

Auszeichnung für die I-New Unified Mobile Solutions AG

Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen I-New Unified Mobile Solutions AG im Burgenland nicht nur ein besonders Kernprodukt entwickelt, sondern auch innerhalb der Region Gutes getan, denn vor Ort wurden durch das Unternehmen zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen.

Durch das Wachstum des Unternehmens wurden aus anfänglich 17 Mitarbeitern bis heute 120 Mitarbeiter, die ihren Teil zu den Entwicklungen des Unternehmens beitragen. Die Arbeit des Unternehmens machte sich bereits bezahlt, denn die I-New Unified Mobile Solutions AG wurde als innovativstes Unternehmen des Burgenlandes gekürt.

Karriere bei Bally Wulff

Karriere bei Bally Wulff

Anlässlich dieser Feierlichkeit wurde der Personalchefin sowohl von Kollegen und Freunden als auch von der Geschäftsführung, Wolfram Seiffert und Lars Rogge, herzlich gratuliert. Eine solch lange Zugehörigkeit in einem erfolgreichen Unternehmen musste gefeiert werden, da waren sich sowohl Mitarbeiter als auch Geschäftsführer im Unternehmen einig.

Nach eigenen Angaben liegt eine bunte Zeit bei Bally Wulff hinter Birgit Pitzius. Sie wagte vor 15 Jahren den klassischen Einstieg in die Glücksspielwelt über eine Zeitungsannonce. Als Personalsachbearbeiterin startete Pitzius ihre Karriere innerhalb des Unternehmens Bally Wulff. Seit etwas mehr als vier Jahren arbeitet Pitzius nun in der Position der Personalleiterin, wozu die enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, den anderen Fachabteilungen und dem Betriebsrat gehöre. Ihre Aufgaben seien nach eigenen Angaben sehr facettenreich, denn neben den Kontakten innerhalb des Unternehmens würde sie auch den Kontakt zu externen Institutionen wie Personaldienstleistern, Schulungsanbietern, Arbeitsagenturen und Jobbörsen pflegen.

Auf die Frage was Pitzius an der Arbeit bei Bally Wulff so schätze konnte die Personalleiterin schnell eine Antwort geben. Ihr sei der Kontakt zu Menschen besonders wichtig. Dieser sei innerhalb des Unternehmens besonders ausgeprägt und gefalle ihr sehr gut. Durch die Kontakte mit unterschiedlichen Menschen sei ihre Arbeit vor allem abwechslungsreich, was sie nun, zu ihrem 15ten Jubiläum im Unternehmen, gerne feierte. Die abwechslungsreichen Aufgaben erstrecken sich auf das ganze Unternehmen. Bei Bally Wulff gebe es für die Mitarbeiter immer wieder etwas Neues, was die Arbeit bei dem Glücksspielriesen so spannend und erfolgreiche mache, so die Personalleiterin abschließend in einem Interview.

Jubiläum für bestes Entertainment im Grand Casino Luzern

Jubiläum für bestes Entertainment im Grand Casino Luzern

Das Grand Casino Luzern bietet den Gästen einen besonders eleganten Spielbereich, darüber hinaus können die Besucher kulinarische Highlights in dem von GaultMillau ausgezeichneten Restaurant Olivo genie?en. Besondere Akzente werden durch den bekannten Panoramasaal gesetzt, aber auch das Terrassenrestaurant Seecaf? hat vor allem im Sommer einiges zu bieten.

Abgerundet wird das Ganze durch den prunkvollen Saal des Casineum, in dem aufregende Veranstaltungen bei den Gästen für Unterhaltung, Vergnügen und Abwechslung sorgen.

Heute ist das Casineum als angesagter Club in der Szene rund um Luzern bekannt. Doch neben der Clubszene wird das Casineum auch für andere Veranstaltungen genutzt, tagsüber zum Beispiel werden vor Ort Seminare, Vorlesungen und Produktpräsentationen abgehalten. An den Abenden gibt es oft Buchungen für Theatervorstellungen, Konzerte und Comedy-Abende.

Der Club eröffneten dann gegen 23 Uhr die Türen und den Bekanntheitsgrad hat das Etablissement vor allem durch die angesagten Clubbing Events erreicht, die in Zusammenarbeit mit dem Grand Casino Luzern und einer entsprechenden Event Agentur geplant und veranstaltet werden. Auch für das zehnjährige Jubiläum des Casineums haben sich die Verantwortlichen einiges ausgedacht, um das Bestehen des Etablissements gebührend zu feiern. Im Monat Mai werden vor Ort demnach einige Highlights präsentiert, wie zum Beispiel Auftritte von absoluten Top-Acts aber auch verschiedene Shows und Veranstaltungs-Highlights warten auf die Gäste, die zum Jubiläum einen Besuch im Casineum geplant haben.

10jähriges Jubiläum in Basel

10jähriges Jubiläum in Basel

Auch Kritiker von Glücksspiel müssen einsehen, dass die totale Gewinnausschüttung von 3.6 Milliarden Schweizer Franken deutlich macht, dass das Casino Baden seinen Gästen eine große Chance geboten hat und diese sie auch beim Schopf gepackt haben. 17 Spieler konnten mit einem Gewinn, der die Millionen erreichte oder überstieg das Casino in der Schweiz verlassen, eine gute Quote für einen zehnten Geburtstag.

Während natürlich an einem Tag des Jubiläums die positiven und ereignisreichen Zeiten überwiegen sollen, ist auch das Grand Casino baden nicht davor geschützt, dass im Laufe der Zeit immer mehr Besucher ausblieben. Seit nun mehr fünf Jahren geht die Anzahl der Besucher zurück und somit sinken auch die Umsätze des Casinos. Wie in anderen Regionen auch, wird davon ausgegangen, dass er Besucherrückgang sowohl auf gesetzliche Regelungen als auch auf die immer größer werdende Konkurrenz zurück zu führen ist. Das Rauchergesetz hat vielen Casinos bisher schon den Hals gebrochen, denn durch das Rauchverbot innerhalb der Casinos bleiben immer mehr Spieler aus.

Neben dem Rauchverbot kommt dazu, dass die Konkurrenz durch Spielhallen in der Umgebung immer weiter angewachsen ist. Hier sind die Eintrittsbedingungen weniger streng und die Spieler können sich freier fühlen, dafür ist jedoch auch die Suchtgefahr hier größer. Der wohl größte Konkurrent ist das Online Glücksspiel. Die Vorteile von den virtuellen Casinos, die von zu Hause aus besucht werden können, liegen klar auf der Hand und lassen immer mehr Spieler lieber zu Hause vor dem heimischen Rechner bleiben.

Als neuste Taktik wird nun auf Unterhaltung gesetzt, Dieses Prinzip soll künftig immer umgesetzt werden. Aber zuerst einmal soll das 10jährige Jubiläum des Grand Casinos Basel gefeiert werden. Die Party wird am 26. Oktober dieses Jahres stattfinden und es soll ein Motto geben. Bisher wird gemunkelt, dass die Gäste sich entweder auf eine amerikanische Nacht oder eine kubanische Fiesta freuen können. Mit kostenlosen Getränken und besonderen Highlights, die die Gäste unterhalten sollen, sollen die Spieler überzeugt werden, wie lohnenswert es sein kann, mal wieder einen Besuch im traditionellen Casino, also im Grand Casino Basel, zu wagen.

40 jähriges Jubiläum im Casino Kleinwalsertal

40 jähriges Jubiläum im Casino Kleinwalsertal

Das Motto des Balls lautete "Walser helfen Walsern" und insgesamt 800 Besucher ließen sich dieses besondere Highlight nicht entgehen. Musiker aus der Region gaben passend zu diesem Anlass ihr Können zum Besten und die Gäste zelebrierten genauso wie die Betreiber den 40sten Geburtstag des alten Casinos.

Doch mit dieser Feierlichkeit noch nicht genug, hatte das Casino Kleinwalsertal erst vor kurzer Zeit das Vergnügen den 3-millionsten Gast in den eigenen Hallen begrüßen zu können. Dieser betrat am 24. September dieses Jahres das Etablissement, wo er sogleich von dem Casinodirektor Bernhard Moosbrugger in Empfang genommen und mit einem Geschenkkorb der Walsa Buura überrascht wurde.

Das Casino Kleinwalsertal ist für die Unterstützung sozialer Einrichtungen bekannt. Auch im Zuge des Balls, wurde eine Charity Aktion vor Ort veranstaltet. Hierbei kamen der Walser Bergrettung insgesamt 45.000 Euro zu Gute, die mit Hilfe des Los-Verlaufs und über Spenden angesammelt werden konnten. Der Abend mündete im Anschluss daran in einer Tombola, bei der Sachpreise im Wert von über 12.000 Euro verlost wurden.

An diesem Abend gab es selbstverständlich weitere Highlights, dafür wurde mit einem ansprechenden Rahmenprogramm gesorgt. Zu der Geschichte des Casinos und einigen spannenden Begebenheiten ließen Dr. Karl Stoss, Generaldirektor von Casinos Austria, Casinodirektor Bernhard Moosbrugger sowie Bürgermeister Andi Haid einige Worte fallen.

Die Sprecher machten deutlich, dass sie sichtlich mit Stolz erfüllt seien, dass das Casino Kleinwalsertal nun mehr 40 Jahre bestehen konnte und auf eine spannende Geschichte zurückgreifen kann. Man freue sich laut eigenen Aussagen auf weitere Jahre und das nächste Jubiläum, welches erneut groß gefeiert werden soll.