Poker als Köder der Casinos

Poker als Köder der Casinos

Rauchverbot und strenge Gesetze führten in den vergangenen Jahren dazu, dass der Casinobesuch von den Spielern lieber außen vor gelassen wird. Die einfache Alternative, die mehrere Vorteile mit sich bringt, ist für viele Spieler das Online Glücksspiel. Nun könnten die traditionellen Casinos mit den Online Casinos kooperieren, um so doch wieder mehr Spieler in die Hallen zu locken, allerdings machen dies die Gesetze und Regelungen in den einzelnen Ländern fast unmöglich.

Derzeit gilt Poker als wichtigster Köder für die Casinos. Mit der Veranstaltung von Pokerturnieren und anderen Highlights rund um das beliebte Kartenspiel in den Casinos sollen die Kunden für den Casinobesuch begeistert werden. Die Casinos profitieren sehr von dem Veranstalten von Pokerturnieren in den eigenen Hallen, da dann nicht etwa nur die Turniergebühr in die Kassen der Casinos fließt, sondern vielmehr die Umsätze durch Getränke gesteigert werden. Die Spieler bringen meist Besucher und Gäste mit zu einem Turnier, ein volles Haus bringt den Casinobetreibern natürlich gute Umsätze.

In Verbindung mit der Turnierveranstaltung könnend die Casinos entfernt mit den Online Casinos zusammenarbeiten. Diese bieten nämlich über die sogenannten Satellites Turnierplätze für Veranstaltungen dieser Art an. Manche der traditionellen Casinos haben jedoch diesen Weg noch nicht eingeschlagen, vielleicht weil die Kombination aus Tradition und Moderne noch ein Schritt zu viel ist. Pokeranbieter allerdings sind stetig auf der Suche nach neuen Kooperationen und begrüßen die Verbindung von Tradition und Moderne.