Glück oder Können beim Pokern?

Glück oder Können beim Pokern?

Eigentlich wäre zu erwarten gewesen, dass Adelson zu den Kennern des Glücksspiels gehört, da er sein Geld ausschließlich mit dem Geschäft rund um das Glücksspiel machte und damit sein ansehnliches Vermögen anhäufte. Durch die abfällige äußerung über das Pokerspiel ist nun jedoch daran zu zweifeln, dass der Millionär tatsächlich Ahnung in allen Bereichen des Glücksspiels vorweisen kann.

Der Casinomogul macht bei seiner Aussage mehr als deutlich, dass er das Pokerspiel nicht für ein Geschicklichkeitsspiel, sondern dass für das Pokerspiel lediglich Glück von Nöten sei. Um dies zu untermauern gibt er an, dass das Kartenziehen jeder Mensch beherrscht, ohne dazu besondere Kenntnisse im Bereich Poker vorweisen zu müssen. Die Realität sieht allerdings aus. Pokerprofis können Wahrscheinlichkeiten berechnen, profitable Chancen erkennen und Money Management Strategien einsetzen, doch diese Themen ließ Adelson bei seinen Aussagen außen vor.

Experten gehen davon aus, dass die Aussage Adelson darauf beruht, dass vor allem das Online Poker zur immer größeren Konkurrenz für die traditionellen Casinos wird. Damit sieht Adelson die eigenen Geschäfte in Gefahr und offensichtlich nutzt er daher negative Aussagen wie diese, um sich darüber Luft zu machen. Wie wirkungsvoll allerdings solche Aussagen sind ist fraglich. Pokerspieler werden aufgrund solcher Aussagen nicht damit aufhören, in den Online Casinos dem beliebten Kartenspiel nachzugehen, bei dem die Spieler online kostenlose Bonusgelder und erstklassige Auszahlungsquoten erhalten.