Überfall auf die Spielbank Binz

Überfall auf die Spielbank Binz

Die maskierten Täter hatten die zwei Spielbankmitarbeiter niedergeschlagen, gefesselt und in die Kofferräume der Wagen gesperrt. Die Mitarbeiter im Alter von 26 und 35 Jahren konnten sich nach einiger Zeit selbst aus der misslichen Lage befreien und dann Hilfe rufen. Beide Mitarbeiter erlitten bei dem überfall Kopfverletzungen mussten jedoch im Krankenhaus nicht weiter behandelt werden.

Der Fall wurde nun von der Kriminalpolizei übernommen, die in der Sache Ermittlungen unternimmt. Erst im vergangenen Jahr wurde die Spielbank Binz bereits einmal überfallen. Bei dem ersten Überfall hatten sich maskierte Männer Zutritt zur Spielbank verschafft. Die Täter bedrohten sowohl Mitarbeiter als auch Besucher der Spielbank mit pistolenähnlichen Gegenständen. Bisher konnte in diesem Fall erst ein Verdächtiger entlassen werden, jedoch wurde dieser wieder freigelassen, da sich der Verdacht nicht ausreichend bestätigte.

Nachdem dies nun der zweite Überfall innerhalb eines kurzen Zeitabstandes ist, prüft die Polizei, ob trotz ungleicher Vorgehensweisen, hier ein Zusammenhang vorliegen könnte. Es wird derzeit weiterhin entwickelt, um so die Täter zu finden und diese vor Gericht zu bringen. Bisher gibt es jedoch von Seiten der Kriminalpolizei keine weiteren Angaben darüber, wie weit man in Bezug auf die Identifizierung der Täter sei.