Krisenzeiten für das staatliche Glücksspiel

Krisenzeiten für das staatliche Glücksspiel

In vielen Casinos über das ganze Land verteilt bleiben die Gäste aus und die Erträge sinken, somit sinken auch die Spielbankenabgaben und die Städte haben weniger Geld, ein regelrechter Teufelskreis. Die Spielbank Duisburg ist als die erfolgreichste Spielbank Deutschlands bekannt, doch auch hier hat die Krise nun Einzug gehalten und die Betreiber mussten sinkende Spielerträge hinnehmen.

Die Krisenzeiten scheinen nicht abzureißen, erst im letzten Jahr mussten die Spielbanken in Schwerin und Warnemünde geschlossen werden. Darüber hinaus stehen weitere fünf Casinos im Norden derzeit zum Verkauf. Während die Erträge in allen Casinos innerhalb der letzten Jahre stetig sanken hatte das Casino Duisburg großes Glück, doch nun scheint auch hier die Glückssträhne abzureißen, denn das erste Mal seit sieben Jahren muss die Spielbank einen Rückgang der Erträge hinnehmen.

Bisher wurden hier von dem Betreiber, der Westspiel-Gruppe, noch keine Zahlen veröffentlicht, jedoch gibt die Haushaltsbilanz der Stadt bereits Aufschluss über das Ausmaß, denn die Spielbankenabgaben scheinen in diesem Jahr enorm eingebrochen zu sein. Grund hierfür wird vor allem das Nichtraucherschutzgesetz gesehen.

Neben dem Rauchverbot, welches auch im Casino Duisburg existiert, glaubt der Direktor Jochen Braun, dass auch die Konkurrenz aus dem Internet stetig dafür sorgt, dass die Spieler aus den traditionellen Casinos abwandern. Auch der Wildwuchs der Spielhallen in der Region wird an dem Ausbleiben der Spieler in dem traditionellen Casino deutlich. Trotzdem soll die Motivation im Casino Duisburg nicht nachlassen, da in diesem Jahr immerhin das siebenjährige Bestehen gefeiert werden soll.

Der Direktor gibt an, dass die Gäste hier mit einer Megaparty rechnen können und dass der Geburtstag der Spielbank gemeinsam mit den Kunden gebührend gefeiert werden solle. Am 22. Februar erwarten die Gäste zu der Geburtstagsparty Live-Musik, Kaffee und Kuchen, Abendessen und jede Menge Spielvergnügen mit besonderen Gewinnchancen. Grundsätzlich soll das Konzept des Casinos in Zukunft auf die heutige Zeit und die Bedürfnisse der Spieler angepasst werden. So erwarten die Spieler vor Ort generell verschiedene Aktionen und Highlights. Neben dem Glücksspiel soll die Spielbank mehr und mehr zum Veranstaltungsort werden und die Gäste sollen einen unterhaltsamen Abend vor Ort verbringen, egal ob mit oder ohne Glücksspiel.

Sicherer Job in Krisenzeiten in der Glücksspielbranche

Sicherer Job in Krisenzeiten in der Glücksspielbranche

Für viele kann das Glücksspiel aber auch gute Seiten haben und damit ist nicht der Spieler gemeint, der einen Gewinn im Casino abräumt, sondern vielmehr der Croupier, der das Casino als Arbeitsplatz betrachtet.

Auch in Frankeich hat die Wirtschaftskriese bereits schwere Folgen mit sich gebracht. Gerade für die junge Generation sehen die Aussichten auf die Zukunft nicht besonders rosig aus, denn es herrscht große Arbeitslosigkeit und auch vermehrt Geldmangel bei Familien. Durch fehlende Zukunftsaussichten ist die Gefahr groß, dass die Jugendlichen auf die schiefe Bahn geraten. Doch gerade diesbezüglich soll die Casinobranche noch ein Ass im ärmel haben, denn hier werden den Jugendlichen zukunftsträchtige und vor allem sichere Jobs an den Roulette- und Blackjacktischen angeboten.

Für die Jugend ist das Angebot sicherlich reizvoll, denn wer sehnt sich nicht nach dem glamourösen und prunkvollen Image, so wie es die meisten Spielbanken inne haben. Gerade in dieser Umgebung werden für die jungen Menschen Jobs als Croupiers angeboten, die trotz der Wirtschaftskriese den Auszubildenden Sicherheit garantieren sollen.

Auch die Casinobranche hat bereits unter der Kriese gelitten, doch das Glücksspiel ist beliebt und wird es auch in Zukunft den Prognosen zufolge weiterhin bleiben. Genau aus diesem Grund werden von Seiten der Croupier-Schule Frankreichs Auszubildende gesucht, die Lust auf einen Beruf haben, der noch viele Jahre Sicherheit und vor allem auch Spannung und Abwechslung mit sich bringen wird.

Fußball und Finanzen

Eine aktuell durchgeführte Studie von Sport und Markt hatte das Ergebnis, dass die Premier League Englands die deutsche Bundesliga überholt hat. Nun ist sie der Topverdiener bei Fußballverbänden in Europa.

Hier leisten auch Anbieter von Online Casinos ihren Beitrag zum Sponsoring, so sind die Zahlen in Bezug auf die Ligen Europas hochgeklettert. In diesem Jahr machte die Premier League 128 Millionen Euro Gewinn aus 20 unterschiedlichen Geschäften im Sponsoring.

Knapp dahinter kommt die Bundesrepublik mit 118 Millionen Euro Einnahmen aus 18 Sponsorings. Von 2009 bis 2010 kletterten die Gewinne England aus dem Bereich Sponsoring um etwa 83,5 Millionen Euro hoch.

Die Bundesliga machte in derselben Zeit ein Mehr an 10 Millionen Euro Gewinn. Dem Direktor von Sport und Markt zufolge beeinflussen Unternehmen im Bereich Glücksspiel die Einnahmen aus Sponsorübereinkommen der unterschiedlichen Ligen im Fußball sehr.

Wetten und Glücksspiel hätten das ihrige getan, den Vereinen in dieser Krisenzeit stattliche Gewinne zu besorgen. Die Wichtigkeit der Branche dürfe nicht unterschätzt werden so der Direktor.

Die La Liga von Spanien kam nicht in diesen Goldregen. Auch wenn sie einen 27 Millionen Dollar schweren Vertrag mit Bwin ausgearbeitet haben, so hinken sie doch hinterher.

Doch wenn die Tendenz weiter so bleibt, dass Anbieter von Glücksspiel dazu ermutigt werden, Fußballteams zu unterstützen, dann könnten die europäischen Ligen die noch kämpfen, auch eine finanzielle Stütze bekommen.