Nutzer von Smartphones auf dem Vormarsch

Die digitale Welt ändert immer wieder ihr Gesicht und in der Branche von Online Gaming und den Spielen für Unterwegs geschieht monatlich immer etwas Neues.

Diese Neuerungen betreffen auch die Smartphone-Nutzer, die ihre Geräte aktuell dazu verwenden, um virtuelle Spiele zu downloaden. Sie haben die Nutzer im Internet, die sich ebenfalls Spiele herunterziehen, längst überholt.

Der Studie "Magid Media Futures: Mobile 2011" zufolge laden sich die Nutzer von Smartphones öfter Spiele herunter als die Verwender von Social Networks. Diese melden sich zum Großteil über das Internet an, um mithilfe dieser Netzwerke einem Austausch mit Freunden nachzugehen.

Die Studie zeigt, dass 45 Prozent der Besitzer eines solchen Geräts Spiele darauf nutzen. Die übrigen Spieler sagen, dass sie im Laufe eines Jahres Spiele für Unterwegs zu nutzen anfangen möchten.

Die Studie beweist ebenfalls, dass so mancher Besitzer eines solchen Geräts dieses hauptsächlich zum Spielen verwendet. Produzenten von Online Poker und Glückspiel ist geraten, sich diese Forschungsergebnisse genauer zu Gemüte zu führen und ihren Schwerpunkt auf etwas Anderes legen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Im Hinblick auf die obengenannte Tendenz sollten die Hersteller reagieren, indem sie derartige Spiele auf den Markt bringen, um der Nachfrage an Spielen für Smartphones gerecht zu werden.

Die Nutzung von Glücksspielen auf solchen Geräten steht nur auf wenigen Märkten wie dem des Vereinigten Königreichs und weiteren Staaten Europas zur Verfügung.

So mancher Bundesstaat in den USA will es wagen, dem Online Glücksspiel und auch seinem Pendant für Unterwegs den Status der Legalität zu verleihen.