Casinos im Netz setzen auf "Live-Dealer"

Im letzten Jahr standen die sozialen Netzwerke im Rampenlicht der Medien. Besonders die sozialen Aspekte, die sie den Aktivitäten der Nutzer im Netz geben, sind auch für die anderen Sektoren von immer größerer Wichtigkeit.

In den virtuellen Casinos standen die sogenannten "Live Dealer" im Mittelpunkt, einige Spielstätten begannen oder verbesserten ihr entsprechendes Angebot. Die sozialen Aspekte gewinnen auch in den Spielbanken im Netz immer mehr Relevanz. Virtuelle Casinos bieten viele Vorzüge gegenüber den bundesdeutschen Spielbanken.

Sie sind leichter zu erreichen, man muss keine Kleiderordnung beachten, sondern kann sich ganz entspannt vor dem heimischen PC verlustieren, dabei ist die Kleiderfrage wurscht. Doch es ist festzustellen, dass so manchem Nutzer die sozialen Aspekte abhanden kommen, denn das Spiel ist zwar spannend, doch so mancher möchte gern jemand gegenüber sehen.

Des Rätsels Lösung sind die Casinos mit "Live Dealer". Zahlreiche virtuelle Spielstätten haben mittlerweile einen individuellen Bereich für diese Spiele frei geräumt. Hierbei dreht nicht der PC das Rad des Roulettespiels oder gibt die Spielkarten aus, sondern hier hat der Nutzer von Zuhause aus eine Verbindung mit einem wirklichen Verteiler an einem reellen Spieltisch.

Dies sind meist adrette junge Frauen, die mit dem Nutzer per Kamera verbunden sind. Das Interieur eines derartigen Casinos, das zu sehen ist, besticht durch Eleganz und bringt eine ganz andere Stimmung als ein normaler Tisch im Netz. Man hört und sieht den Verteiler und kann nachvollziehen, auf welche Art die Karten verteilt werden oder wie die Kugel im Rad rollt.

Zusammen mit den Mitspielern befindet man sich im Netz an einem richtigen Spieltisch und kann eine Stimmung haben, welche an das Flair eines traditionellen Casinos herankommt. Mit den Spielern ist es in dieser Variante möglich, sich mithilfe einer Chatfunktion auszutauschen, was noch kommen kann, ist ein solches Casino, in dem es möglich ist, sich mit dem Mikrofon einzuklinken und noch kommunikativer wäre es, wenn man die Spieler mit der Kamera sehen kann, doch dies sind noch ungelegte Eier.

Wenn man nun Genaueres wissen und sich diese Sache aus der Nähe ansehen will, der wird zum Beispiel im "Casino Tropez" fündig werden. Hier optimiert man im laufenden Jahr die Paletten an Live-Spielen, man findet neuartige Tischgestaltungen, welche sich besser und rascher spielen lassen.

Man verbesserte die Beleuchtung, die Verteiler tragen nun neue Arbeitskleidung und auch die neue Kameratechnik ließ man sich Einiges kosten, was sich mehr als lohnt.