Casino mit Niveau in Krems

Casino mit Niveau in Krems

Die Bewerber setzen hier auf ruhige und edle Atmosphäre bei dem geplanten Casino, welches im Bereich der Schiffsstation entstehen soll. Auch der Bürgermeister hat bereits seinen Wunsch geäußert, den Zuschlag an die Casinos Austria zu vergeben, doch der Bürgermeister hat an dieser Stelle kein Mitspracherecht.

Eine Entscheidung in dieser Sache soll bereits in naher Zukunft fallen. Die zuständigen Behörden haben angekündigt, dass spätestens bis Anfang Juli eine Entscheidung in Sachen der Lizenzvergabe fallen soll. Unterdessen gibt es wilde Spekulationen darüber, welcher der Bewerber sich durchsetzen und die Lizenz für eine Spielbank vor Ort erhalten wird. Beide Projekte werden von verschiedenen, wichtigen Personen Befürwortet.

Das Projekt der Casinos Austria an der Krems zum Beispiel würde von dem Finanzministerium eingesetzten Expertenbeirat unterstützt werden, was wohl ein besonders gewichtiger Fürsprecher ist, jedoch nicht bei der Entscheidung in erster Linie berücksichtigt werde, so die entsprechende Behörde.

Auf der anderen Seite steht das Projekt des niederösterreichischen Glücksspielunternehmens Novomatic. Dieses soll in Bruck realisiert werden. Experten zu Folge sei hier die Lage besonders günstig, denn die Gäste aus Osteuropa und dem Burgenland hätten hier einen einfachen Zugang. Während das Casino in Bruck am Stadtrand errichtet werden würde, soll das Projekt der Casinos Austria in Krems direkt in der Stadtmitte platziert werden. Gerüchten zu Folge soll hier bereits die Rede von Planungsrisiken und Konfliktpotenzialen sein.

Für das Projekt in Krems wird somit für die umliegenden Anwohner mehr Verkehr und Lautstärke erwartet, wodurch die Wohnqualität vor Ort beeinträchtigt werden würde. Diese Befürchtungen wurden jedoch sogleich von Stadtchef Resch im Keim erstickt, denn er betonte erneut, dass es sich bei dem Projekt um ein qualitätsvolles Casino handeln wird. Damit ist gemeint, dass es eine kleine Spielbank in ruhiger und gehobener Atmosphäre werden soll, die auch die entsprechenden, exklusiven Gäste in die Region locken würde.