Premiere der Geolotterie Logeo

Premiere der Geolotterie Logeo

Am Montag, den 13. März 2017 wurde die Premiere der Lotterie Logeo gefeiert. Hier fand die erste Ziehung der baden-württembergischen Geolotterie statt. Neben der ersten Ziehung wurde an diesem Tag auch der erste Hauptgewinner ermittelt.

Den Hauptgewinn in Höhe von 100.000 Euro konnte sich ein Spieler aus Stuttgart sichern. Neben dem glücklichen Gewinner gibt es noch die Nachbarn, die durch den Gewinn profitieren konnten. Bei Logeo haben auch die Nachbarn etwas von einem Gewinn, denn je nachdem wie weit entfernt sie von dem Gewinner wohnen, erhalten sie auch eine Gewinnsumme.

Wie Logeo funktioniert:

  • Teilnahme mit Geodaten der eigenen Wohnadresse
  • garantierter Hauptgewinn in Höhe von 100.000 Euro
  • Berechnung der Abstände zu den Mitspielern
  • nächstliegende Nachbarn des Gewinners erhalten ebenfalls Gewinne zwischen 5.000 Euro und 5 Euro
  • grafische Darstellung der Mitgewinner mittels eines Kreises
  • Durchmesser des Kreises richtet sich nach der Anzahl der Mitspieler

Glückliche Gewinner bei der ersten Geolotterie

Der Hauptgewinn erfreute einen Spieler aus Stuttgart, der seinen Tipp im Internet einbuchte. Die Nachbarn im Umkreis von sechs Kilometern haben ebenso Grund zur Freude, denn sie fallen in den Durchmesser des Kreises und stauben somit auch Gewinne ab. Neben den glücklichen Gewinnern kann sich auch eine gemeinnützige Einrichtung über den Gewinn freuen.

Die Geolotterie bietet die Möglichkeit, eine am Gemeinwohl orientierte Einrichtung zu fördern. Die Entscheidung darüber, welche Einrichtung gefördert werden soll, kann der Hauptgewinner treffen. Der Betrag, der gespendet wird, liegt bei einer Höhe von 5.000 Euro.

Die erste geobasierte Lotterie „Logeo“ ist gestartet

Die erste geobasierte Lotterie „Logeo“ ist gestartet

Bei Lotto Baden-Württemberg gibt es spannende Neuigkeiten für alle Lottofans. Hier wurde exklusiv die neue Lotterie „Logeo“ gestartet. Nach einem ganz neuen und bisher einzigartigen Konzept können Lottospieler eine spannende Lottovariation erwarten.

Was ist Logeo?

  • erstes geobasiertes Spielangebot der Staatlichen Toto-Lotto GmbH
  • Gewinne sind mit den Koordinaten der eigenen Wohnung möglich
  • Geodaten als Gewinnzahlen
  • wöchentliche Ziehung auf digitalem Weg
  • Hauptgewinn in Höhe von 100.000 Euro
  • darauf folgende Berechnung der Abstände zu den Mitspielern
  • die am nächsten liegenden Tipper erzielen dann ebenfalls Gewinne
  • 5.000 Euro für Spieler in unmittelbarer Nähe
  • fünf Euro Gewinne für Spieler im weiteren Umfeld

Lotterie mit Nachbarschaftsgedanke

Normalerweise ist man als Spieler beim Lottospielen auf sich allein gestellt. Spieler tippen mit ihrem Schein die angekreuzten Gewinnzahlen. Bei der neuen Lotterie suchen die Spieler zum einen keine Zahlen selbst aus, zum anderen wird auf gewisse Weise gemeinschaftlich gespielt. Der Nachbarschaftsgedanke spielt hierbei eine große Rolle. Neben dem Hauptsieger haben auch die Spieler aus der Nachbarschaft die Möglichkeit, mit dieser Lotterie Gewinne zu erzielen. Der Gewinner tut somit seinen Nachbarn auch etwas Gutes.

Wie wird der Nachbarschaftsgedanke technisch umgesetzt? Beim Logeo gibt es fünf Gewinnklassen. Diese werden mit Hilfe von Kreisen auf der Landkarte dargestellt. Im Zentrum steht hierbei der Hauptgewinner. Die umliegenden Kreise zeigen auf, in welcher Gewinnklasse die Nachbarn sich befinden. In weitläufigen Städten und Dörfern sind die Kreise weiter verteilt, als in dicht bebauten Städten mit Hochhäusern. Zudem entscheidet die Anzahl der Spieler in der Umgebung des Hauptgewinners darüber, wie groß die umliegenden Kreise ausfallen.

Fakten zu Logeo:

  • wöchentliche Ziehung am Montag-Vormittag
  • Ziehung erfolgt in der Stuttgarter Zentrale von Lotto Baden-Württemberg
  • Erste Ziehung ist für den 13. März 2017 angesetzt
  • Angebot von Logeo: in den 3.250 Lotto-Annahmestellen im Land, im Internet und über die Lotto-App
  • fünf Euro Einsatz je Spielauftrag

Neben dem Nachbarschaftsgedanken spielt bei der Lotterie Logeo auch das Gemeinwohl eine wichtige Rolle. Der Gewinner der Lotterie hat die Möglichkeit, zusätzlich zu den 100.000 Euro die Förderung einer am Gemeinwohl orientierten Einrichtung in seinem Umfeld zu bestimmen. An die entsprechende benannte Einrichtung werden 5.000 Euro von Seiten der Staatlichen Toto-Lotto GmbH gespendet.

Startschuss für neue Lotterie fällt 2017

Startschuss für neue Lotterie fällt 2017

Bei Logeo handelt es sich um das erste geobasierte Spielangebot, welches durch die staatliche Toto-Lotto GmbH angeboten wird.

Wie Logeo funktioniert:

– man gewinnt mit den Koordinaten der eigenen Wohnung

– man kreuzt keine Zahlen mehr an

– wöchentlicher Hauptpreis: 100.000 Euro

– Nachbarn profitieren davon, sofern sie auch gespielt haben

– erste Logeo-Ziehung findet Mitte März 2017 statt

– Verkaufsstart ist einige Wochen zuvor

Die Ziehung für Logeo erfolgt wöchentlich in digitaler Folg. Es wird jede Woche ein garantierter Hauptgewinn ausgespielt, an denjenigen mit den Koordinaten, die gezogen wurden. Doch dies ist noch nicht alles. Im Anschluss werden die geographisch am nächsten gelegenen Spielteilnehmer gezogen, die dann ebenfalls Gewinne erhalten. Die Gewinne liegen zwischen 5.000 und 5 Euro, je nachdem wie weit die Nachbarn entfernt sind.

Geobasierte Spiele werden immer beliebter

Weltweit entwickeln sich geobasierte Spiele mehr und mehr zum Trend. Für die Lotterien in Baden-Württemberg ist dies Neuland, dennoch möchte man hier auf diesen Trend aufspringen. Logeo kann mit einem Mindesteinsatz in Höhe von 5 Euro gespielt werden. Die Spieler haben die Möglichkeit an dem Spiel bei den Annahmestellen, im Internet oder über die offizielle Lotto-App teilzunehmen.