Lotto Großgewinn im Landkreis Wittmund

Lotto Großgewinn im Landkreis Wittmund

Im Landkreis Wittmund, in Niedersachsen, kann sich in diesen Tagen ein Spieler über einen Großgewinn in Höhe von fast 411.000 Euro freuen. Ein Gewinn in Höhe von fast einer halben Million Euro kann sich schon sehen lassen, auch wenn dem Spieler nur eine Eurozahl fehlte, um den Zehn-Millionen-Jackpot der Lotterie Eurojackpot zu knacken. Auch wenn die eine fehlende Zahl vielleicht kurz traurig macht, so lässt sich der Gewinn in Höhe von rund 400.000 Euro sicherlich gewinnbringend investieren oder anlegen.

Niedersachsen im Lotto-Glück

Die Lotto-Glückssträhne scheint weiterhin anzuhalten in Niedersachsen. Bereits in der ersten Jahreshälfte wurden zahlreiche Großgewinne beim Lotto in Niedersachsen erzielt. Auch dieses Mal hatte ein Spieler aus Niedersachsen wieder ein glückliches Händchen für die richtigen Zahlen. Der Spieler tippte fünf Richtige und eine richtige Eurozahl. Dieser richtige Tipp brachte dem Spieler aus Wittmund einen Großgewinn in Höhe von 411.000 Euro ein.

Eurojackpot steigt weiter an

Da dem Spieler, der diesen Großgewinn erzielte, die zweite richtige Eurozahl fehlte, steigt der Eurojackpot weiterhin an. Während dieser zuletzt bei einem Betrag in Höhe von 10 Millionen lag, wird der Jackpot bei der nächsten Ziehung etwa 15 Millionen Euro betragen. Wenn dies mal kein Anreiz ist in diesen Tagen die Tippscheine einzureichen. Die nächste Eurojackpot Ziehung wird am Freitag, den 21. Juli 2017 stattfinden. Vielleicht kann erneut ein Spieler aus Niedersachsen ein glückliches Händchen beweisen und dieses Mal den Millionenjackpot knacken?

Powerball Millionengewinner

Powerball Millionengewinner

Fast eine Milliarde Dollar schwer war der Jackpot des US-Lottos Powerball. Die Betonung hierbei liegt auf war. Der 448 Millionen Dollar schwere Jackpot wurde geknackt und es gibt mindestens einen Gewinner. Wenn dieser sich innerhalb des vorgegebenen Zeitraums meldet, dann kann er sich über die Auszahlung von fast einer halben Milliarde Dollar freuen.

Bisherige Fakten:

  • die nötigen Zahlen waren 32, 26, 20, 38 und 58 mit einem Powerball 3
  • Gewinner-Lotterieschein wurde in Sun City im US-Bundesstaat Kalifornien verkauft
  • Jackpot in Höhe von 448 Millionen Dollar wurde geknackt
  • es gibt mindestens einen Gewinner

Lange Zeit ohne Gewinn

In der US-Lotterie Powerball gab es zuvor einige Wochen lang gar keinen Jackpotgewinner. Insgesamt 19 Mal hintereinander konnte der Jackpot nicht geknackt werden. Für den aktuellen Gewinner ist dies natürlich ein Vorteil, denn nur dadurch konnte der Jackpot auf eine solche Rekordsumme ansteigen. Wenn der Gewinner sich rechtzeitig meldet, dann wird dieser Lottogewinn in den USA als siebthöchster der Powerball Lotterie in die Geschichte eingehen. Der bisher höchste geknackte Jackpot beim Powerball lag bei einer Gewinnsumme in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar. Der bisher höchste Powerball-Jackpot wurde im Januar 2016 geknackt und hier teilten sich drei Spieler den 1,6 Milliarden Dollar hohen Gewinn.

Traum vom Lottomillionär – für zehn Minuten

Jeder träumt davon – einmal im Leben den Lottojackpot zu knacken. Dieser Traum war für Jens Neumann (43) wahr geworden, wenn auch nur für wenige Minuten. Der Berliner aus Malchow hatte zehn Minuten lang das Gefühl, dass er den Lotto-Jackpot geknackt hatte. 60 Millionen Euro als Lottogewinn im Euro-Lotto, der Maurer konnte sein Glück kaum fassen. Heute ist er froh, dass er als Kurzschlusshandlung nicht direkt einen teuren Sportwagen gekauft hatte. Warum der Lotto-Jackpot nur für zehn Minuten lang sein eigen war? Der Zeitung mit den gedruckten Lottozahlen war ein Fehler unterlaufen.

Fataler Fehler der Zeitung

Auch wenn der Spieler aus Berlin nur für zehn Minuten etwa im Lottohimmel schwebte, so sieht der Maurer den verlorenen Gewinn heute mit Humor. Was war passiert, dass der vermeintliche Millionär heute doch nicht im Geld schwimmt? Die Zeitung, in der Jens Neumann die Zahlen verglich, hatte die Lottozahlen der Vorwoche gedruckt. Für Neumann war der vermeintliche Lottojackpot daher der größte Flop des eigenen Lebens, wie er später in einem Interview mitteilte. Besonders schlimm: der Fehler passierte der Zeitung genau am 1. April, ob das wohl mit rechten Dingen zugegangen ist oder sich ein Redakteur am Ende doch einen Spaß erlaubt hat?

Alle Angaben ohne Gewähr

Ein Aprilscherz war es am Ende wohl nicht, aber eine richtige Entschuldigung gab es dann jedoch auch nicht. Wie Neumann realisierte, dass es doch keinen Millionengewinn für ihn gibt?

  • Zahlen des Euro-Jackpots am 1.April im Berliner Kurier stimmten mit den Zahlen auf Neumanns Lottoschein überein
  • Gedruckte Zahlen im Berliner Kurier: 25, 26, 30, 36, 44
  • Fassungslosigkeit, dann unbändige Freude bei dem vermeintlichen Millionär
  • Abgleich mit dem Videotext zeigte andere Ziffern
  • Lottozahlen laut Videotext: 8, 14, 34, 40 und 44
  • Anruf bei der Lottogesellschaft ergab, dass die Videotext-Zahlen die Richtigen seien
  • Vergleich aller Berline Kurier Zeitungen im Kiosk zeigte, dass überall die gleichen „falschen“ Zahlen gedruckt waren

Fehler der Redaktion

Der Zeitungsredaktion war offensichtlich ein Fehler unterlaufen. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Kurier die Zahlen vom 24. März statt vom 1. April gedruckt hatte. Noch am gleichen Tag rief der aufgebrachte Maurer beim Kurier an, doch das Telefon wurde direkt wieder aufgelegt. Auf einen Brief erhielt der Spieler eine Antwort, bei der eine knappe Entschuldigung formuliert worden war und der Spieler darauf hingewiesen wurde, dass die Zahlen „ohne Gewähr“ seien.

Lottobetrug in Milbertshofen

Lottobetrug in Milbertshofen

In der heutigen Zeit werden Betrüger immer kreativer, wenn es darum geht, mit einer bestimmten Masche Geld zu machen. Auch Glücksspiel wird hierfür genutzt und dabei muss es nicht mal um die echte Teilnahme an einem Glücksspiel gehen, wie der aktuelle Fall beweist. Hierbei wurde ein 65-jähriger Rentner von zwei Trickbetrügern abgezockt. Ein angeblicher Lottogewinn verhalf den beiden Betrügern zu einer Beute in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Was war passiert?

  • 65-jähriger Rentner wurde von einem vermeintlichen Inder auf der Straße angesprochen
  • der illegale Einwanderer gab an, 5,8 Millionen Euro im Lotto gewonnen zu haben
  • ein zweiter vermeintlicher Inder kam dazu und unterstützte diese Aussage
  • der Rentner wurde gebeten, den Lottogewinn abzuholen, da der vermeintliche Sieger dies als Illegaler nicht könnte
  • es wurde angegeben den Millionengewinn dann durch drei zu teilen
  • der Rentner sollte dem vermeintlichen Inder Bares als Sicherheit dalassen

Der gutgläubige 65-jährige fiel auf die Masche rein und übergab den Betrügern eine Summe in Höhe von 10.000 Euro in Bar und Schmuck. Als er dann den Lottogewinn abholen wollte, fühlte der vermeintliche Lottogewinner plötzlich schlecht. Der hilfsbereite Rentner wollte nur kurz von zu Hause ein Medikament und etwas Wasser holen. Als er wieder zurückkam waren die beiden Trickbetrüger verschwunden, mit dem Geld und dem Schmuck des Geschädigten.

Hoher Schaden für das Opfer

Der Rentner war den Trickbetrügern zum Opfer gefallen, die sich an ihm um eine Summe in Höhe von 15.000 Euro bereichert hatten. Die Münchener Kriminalpolizei stellt zu diesem Fall nun weitere Ermittlungen an. Der Geschädigte konnte Details zu der Masche weitergegeben, somit auch zu den Namen und angeblichen Adressen, welche die Trickbetrüger nutzten. Mit Glücksspiel hatte dieser Fall am Ende dann rein gar nichts zu tun, denn es ist davon auszugehen, dass der vermeintliche Lottogewinn niemals existiert hat.

Gewinne, Gewinne und noch mehr Gewinne in Niedersachsen

Gewinne, Gewinne und noch mehr Gewinne in Niedersachsen

Es ist bald nicht mehr zu glauben, in Niedersachsen reißt beim Lotto die Gewinnsträhne nicht ab, sehr zur Freude der Spieler und von Lotto Niedersachsen. Obwohl das Jahr gerade erst angefangen hat, konnte bei Lotto Niedersachsen nun bereits der 19. Großgewinn verzeichnet werden.

Bereits Ende des letzten Jahres war die Rede davon, dass in Niedersachsen eine Glückssträhne vorherrscht. Hier hatte man wahrscheinlich nicht wirklich geglaubt, dass diese auch im neuen Jahr weiterhin anhalten würde. Doch sie tut es. Das Bundesland hat in diesen Tagen den 19. Großgewinner beim Lotto hervorgebracht, was für große Freude bei allen Beteiligten sorgte.

Der 19. Großgewinn bei Lotto Niedersachsen:

  • Großgewinn durch die Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6
  • der Jackpot konnte nicht geknackt werden
  • Gewinner aus dem Kreis Cuxhaven bisher noch anonym
  • durch das Kreuz bei der Super 6 konnte der Spieler den Gewinn in Höhe von 100.000 Euro erzielen

Auch wenn der Jackpot bei Lotto Niedersachsen diesmal nicht geknackt werden konnte, so ist ein sechsstelliger Gewinn allemal ein Grund zur Freude. 19 Gewinne dieser Art wurden bereits in diesem Jahr in Niedersachsen ausgeschüttet, darunter auch einige geknackte Lotto-Jackpots.

Auf die Glückssträhne setzen

Wer in diesen Tagen auf die niedersächsische Glückssträhne setzen will, der hat dazu alle Möglichkeiten. Dadurch, dass der Jackpot zuletzt nicht geknackt wurde, ist dieser auf eine Summe in Höhe von 13 Millionen Euro angewachsen. Lotto spielen können die Spieler in Niedersachsen in allen niedersächsischen Verkaufsstellen oder im Internet über die Webseite von Lotto-Niedersachsen. Es bleibt spannend, ob das Glück den Spielern in diesem Jahr auch weiterhin treu bleiben wird.