Lotto Großgewinn im Landkreis Wittmund

Lotto Großgewinn im Landkreis Wittmund

Im Landkreis Wittmund, in Niedersachsen, kann sich in diesen Tagen ein Spieler über einen Großgewinn in Höhe von fast 411.000 Euro freuen. Ein Gewinn in Höhe von fast einer halben Million Euro kann sich schon sehen lassen, auch wenn dem Spieler nur eine Eurozahl fehlte, um den Zehn-Millionen-Jackpot der Lotterie Eurojackpot zu knacken. Auch wenn die eine fehlende Zahl vielleicht kurz traurig macht, so lässt sich der Gewinn in Höhe von rund 400.000 Euro sicherlich gewinnbringend investieren oder anlegen.

Niedersachsen im Lotto-Glück

Die Lotto-Glückssträhne scheint weiterhin anzuhalten in Niedersachsen. Bereits in der ersten Jahreshälfte wurden zahlreiche Großgewinne beim Lotto in Niedersachsen erzielt. Auch dieses Mal hatte ein Spieler aus Niedersachsen wieder ein glückliches Händchen für die richtigen Zahlen. Der Spieler tippte fünf Richtige und eine richtige Eurozahl. Dieser richtige Tipp brachte dem Spieler aus Wittmund einen Großgewinn in Höhe von 411.000 Euro ein.

Eurojackpot steigt weiter an

Da dem Spieler, der diesen Großgewinn erzielte, die zweite richtige Eurozahl fehlte, steigt der Eurojackpot weiterhin an. Während dieser zuletzt bei einem Betrag in Höhe von 10 Millionen lag, wird der Jackpot bei der nächsten Ziehung etwa 15 Millionen Euro betragen. Wenn dies mal kein Anreiz ist in diesen Tagen die Tippscheine einzureichen. Die nächste Eurojackpot Ziehung wird am Freitag, den 21. Juli 2017 stattfinden. Vielleicht kann erneut ein Spieler aus Niedersachsen ein glückliches Händchen beweisen und dieses Mal den Millionenjackpot knacken?

Lotterie erfüllt Wünsche eines Mönchs

Lotterie erfüllt Wünsche eines Mönchs

Nichts desto trotz scheint es Mönche zu geben, die sich selbst dieser Sünde nicht entsagen können. Ein solcher Mönch aus Bangkok gewann erst kürzlich in der staatlichen Lotterie. Und hierbei handelte es sich nicht nur um einen Kleingewinn, sondern um einen Gewinn in Höhe von sechs Millionen Baht.

Bei dieser Situation sind gleich mehrere Dinge verwunderlich. Zum einen, dass der Mönch einen solch hohen Gewinn generieren konnte und zum anderen, dass er überhaupt an der Lotterie teilnahm, obwohl Glücksspiele für Mönche tabu sind. Der Mönch gab sogar zu, regelmäßig im Monat mehrere Lottoscheine ausgefüllt und eingereicht zu haben. Nun hätte der Gläubige dies auch verheimlichen können, hätte er den Gewinn nicht zum Anlass genommen, mit seinem Lottoglück zu prahlen. Dadurch, dass Phra Prawit Techapalo aus dem Cheepakhao Tempel in Samut Sakhon allen seinen Bekannten den Gewinnschein gezeigt hatte und mit seinem Gewinn geprahlt hatte, kam die Sünde des Mönchs überhaupt erst ans Tageslicht.

Fauxpas mit glücklichem Ende

Der Mönch Techapalo wurde von seinem Vorgesetzt darauf hingewiesen, dass das Glücksspiel für Mönche eine Sünde sei. Die Geschichte hat jedoch für den Mönch trotzdem keine negativen Folgen. Daher kann der Sieger sich über eine stolze Summe freuen, von der er, wie er selber sagt, seiner Mutter ein Haus bauen und seinem Kind später eine gute Ausbildung finanzieren möchte.

Millionenjackpot gecknackt – Gewinner unbekannt

Millionenjackpot gecknackt – Gewinner unbekannt

Der Eurojackpot wird in mehreren Ländern Europas gespielt, besonders ist es daher, dass nur ein Spieler, den Jackpot für sich gewonnen hat. Damit könnte der Spieler sich eine Gewinnsumme in Höhe von genau 32 657 956,90 Euro bei der Lotto-Zentrale in Stuttgart abholen.

Tipps für den glücklichen Gewinner:

– behalten Sie einen kühlen Kopf

– überstürzen Sie nichts

– nehmen Sie die Beratung der Lotto-Zentrale in Anspruch

– weihen Sie nur ihre engsten Familienmitglieder in den Gewinn ein

– machen Sie nicht sofort große Anschaffungen

– versuchen Sie ihrem Leben normal nachzugehen

Dies sind die Tipps, die die Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk allen Lottogewinnern mit auf den Weg gibt. Sie und ihr Team stehen den Gewinnern auch jederzeit beratend zur Seite. Der noch anonyme Gewinner hat mit einem Tippschein im Wert von 14 Euro den Mega-Gewinn eingeheimst, nun muss er sich nur noch mit dem Lottoschein melden, um die Gewinnsumme zu erhalten.

Diese wird nicht, wie viele vielleicht denken, in einem Metallkoffer übergeben, sondern wird auf ein Konto des Gewinners überwiesen. Innerhalb der kommenden 17 Wochen muss der Gewinner aus Baden-Württemberg seinen Lottoschein einlösen, ansonsten hat er kein Anrecht mehr auf den Gewinn und das Geld fließt in einen Topf für eine Sonderauslosung.

Wie fülle ich meinen Lottoschein gewinnbringend aus?

Wie fülle ich meinen Lottoschein gewinnbringend aus?

Es gibt zahlreiche Tippkombinationen, Empfehlungen und Systeme, die dabei helfen sollen Lottomillionär zu werden, doch welcher dieser Tipps bringt dich tatsächlich zum großen Lottogewinn?

Lotto ist ein Glücksspiel. Was wirklich hilfreich dabei ist den Jackpot zu knacken, ist das Glück. Kein System, keine besondere Zahlenkombination und auch keine Tippgemeinschaft. Mit jeder Lottoziehung werden die Kugeln neu gemischt, die Wahrscheinlichkeit beim Lotto den Jackpot zu knacken, ist also bei jeder Ziehung gleich groß bzw. gleich niedrig. Ein ausgeklügeltes System können wir dir hier also nicht bieten, um der nächste Lottomillionär zu werden, aber ein paar hilfreiche Tipps haben wir dennoch parat:

– fülle einen Lottoschein aus und gebe diesen rechtzeitig ab

– hebe die Quittung auf, denn nur Schein plus Quittung führen zum Gewinn

– spiele auch die Zusatzlotterien

– kein Internetlotto, denn dies ist Verboten

– fülle Systemscheine mit Köpfchen aus, sonst wird es teuer

– bei Tippgemeinschaften ist Vertrauen gut, Kontrolle aber besser

Lottogewinn durch mehr Einsatz

Mit diesen Tipps hast du die wichtigsten Grundlagen zum Lottospielen. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn erhöht sich jedoch dadurch nicht wirklich, denn diese ist beim Lotto generell sehr gering. Je mehr Tipps abgegeben werden, also Lottoscheine in diesem Fall, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit einen Sechser im Lotto zu Tippen. Hierbei darf jedoch nicht vergessen werden, dass mehr Tipps auch mehr Spieleinsatz bedeuten. Höhere Ausgaben bedeuten auch bei einem Nicht-Gewinn, dass viel Geld eingesetzt aber keines gewonnen wurde. Dieses Risikos solltest du dir beim Lotto in jedem Fall bewusst sein.

Lotto Jackpot in Bayern geknackt

Lotto Jackpot in Bayern geknackt

Die Summe in Höhe von über 14 Millionen Euro kann nun innerhalb von 13 Wochen bei Lotto Bayern eingelöst werden. Um den Gewinn zu erhalten muss der Spieler/die Spielerin die Originalquittung vorlegen. Das Spielen mit dem Lotto-Normalschein bedeutet für die Lottospieler also, dass die Quittung aufgehoben werden muss. Wird diese verloren, kann auch der Gewinn nicht eingelöst werden. Gerade als anonymer Teilnehmer ist auch der Lottoschein anonym, wodurch der Gewinner dann von Seiten Lotto-Bayerns nicht ermittelt werden kann. Alternativ gibt es die Möglichkeit für Spieler, mit der Lotto Kundenkarte zu spielen. Durch diese werden die Daten der Spieler im System erfasst und es muss kein Schein eingelöst werden, denn im Falle eines Gewinns überweist Lotto den Betrag direkt auf das Spielerkonto.

Sicherer Gewinn mit der Lotto Kundenkarte

Um sich selbst im Fall von sechs Richtigen Zahlen den Gewinn zu sichern, ist es also empfehlenswert mit der Lotto Kundenkarte zu spielen. Diese kann in jeder Lotto Annahmestelle ausgestellt werden. Die Spieler haben die Möglichkeit, in einer ausgewählten Annahmestelle mit einem Passbild und einem Ausweis meist kostenlos die Karte zu erstellen. Auf diese Art und Weise verschafft der Spieler/die Spielerin sich selbst Sicherheit, weil kein Lotto-Tippschein aufbewahrt werden muss, sondern die Daten auf der Spielerkarte automatisch erfasst und verwertet werden können.