Minusgeschäft für Spielbanken der NRW-Bank

Minusgeschäft für Spielbanken der NRW-Bank

Dies ist eine Anschuldigung, die von vielen Seiten unterstrichen wird. Dennoch wiederspricht sich diese Anschuldigung zum Beispiel mit der derzeitigen Lage der Casinos der NRW-Bank. Die drei dazugehörigen Spielbanken in Erfurt, Berlin und Bremen schreiben rote Zahlen und erwirtschaften für die Staatskassen aus diesem Grund ein großes Minusgeschäft. Dier Löcher in den Kassen können nicht gestopft werden, sondern reißen noch weiter auf.

Die Casinos der NRW-Bank kosten mehr, als das sie einbringen. Im vergangenen Jahr soll durch die Spielbanken ein Verlust in Höhe von vier Millionen Euro entstanden sein. Doch laut den neusten Aussagen gibt es bereits einen Rettungsplan, der den Verkauf der Spielbanken außerhalb der Landesgrenze vorsieht.

Die Spielbanken der NRW-Bank befinden sich auf nationalem Terrain. Das Bundesland erhoffte sich durch die Beteiligung auf nationaler Ebene zusätzliche Gelder in die Staatskassen fließen zu lassen. Die Rechnung ging allerdings nicht auf, denn die Bilanz der Westspiel Gruppe, die zur NRW-Bank gehört, lieferte erschreckende Zahlen.

Insgesamt ist die Westspiel Gruppe an sieben Casinos beteiligt. Die Casinos außerhalb von NRW rissen große Löcher in die Kassen und sollen daher zum Verkauf ausgeschrieben werden. Die Spielbank Berlin soll bereits zum Verkauf ausstehen und es soll auch schon Verhandlungen mit einem möglichen Käufer geben.

Die Verluste der Spielbanken außerhalb der Landesgrenze müssen dennoch von dem Bundesland NRW getragen werden, da dieses an dem Betrieb der betroffenen Spielbanken beteiligt ist. Auch die Casinos Bremen und Erfurt werden zum Verkauf ausgeschrieben und somit würde die NRW-Bank sich lediglich um den Betrieb der vier Spielbanken innerhalb der Landesgrenze kümmern.

Die Casinos, die dann in NRW noch übrig bleiben, befinden sich in Aachen, Hohensyburg, Oeynhausen und Duisburg. Bisher können die Spielbanken sich gut halten und haben daher keine Verluste eingefahren. Dennoch sei nicht außer Acht zu lassen, dass die Konkurrenz immer größer wird, vor allem durch die Anbieter im Internet.

Auch wenn die Online Angebote oft illegal sind, so sind sie vorhanden und die Spieler nutzen vermehrt den einfachen Weg von zu Hause aus. Durch das eingeführte Rauchverbot haben die Casinos in ganz Deutschland extrem mit dem Besucher- und damit in Verbindung auch mit dem Umsatzrückgang zu kämpfen.