Google Android erobert den Mobile Gaming Markt

Das Android-OS von Google im Bereich der Mobiltelefone ist nahe daran, 50 Prozent des Anteils des Marktes für Entertainment für Unterwegs zu bekommen.

Im Jahr 2010 gewann das Betriebssystem eine Wertsteigerung in Höhe von 35 Prozent. Experten gehen davon aus, dass diese Tendenz bestehen bleiben wird. 2011 kletterte der Marktanteil von Android auf rund 45 Prozent und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es 50 Prozent werden.

Dies ist zum Teil dem Betriebssystem Symbian geschuldet, dies war eigentlich für den Markt in Europa gedacht, konnte dort aber keine großen Sprünge machen. Innerhalb von 12 Monaten fiel dessen Anteil am Markt von 20 auf 10 Prozent.

Dieses Betriebssystem wurde von Nokia unterstützt und war für Nutzer von Spielen für Unterwegs in Europa vorgesehen, doch den französischen, britischen und deutschen Nutzern war das Android OS wesentlich lieber.

Auch wenn Apple die hauptsächliche Marke für zahlreiche Spielehersteller im Bereich Mobile Gaming darstellt, so muss es sich über seine Vorgehensweise Gedanken machen, weil immer mehr Menschen zu Android tendieren.

Gerade auf europäischem Boden ist es besonders beliebt, was zur Folge haben könnte, das die entsprechenden Betreiber iPhone und iPad Lebewohl sagen. Der kometenhafte Aufschwung dieses OS gibt dem Wettbewerbstrieb der Hersteller Nahrung.

Microsoft will sich nun auch mit dem Android-System messen und Apple wünscht sich, dass das neuste iPhone diesem Betriebssystem den Rang streitig macht.

Sicherheit auch bei Mobilgeräten sehr wichtig

Es gibt zahlreiche Services im Netz und in den vergangenen Jahren sind diese auch mithilfe von mobilen Geräten zu bekommen. Dies hat zur Folge, dass deren Sicherheit von besonderem Interesse ist.

Wenn man für seine Einkäufe im Netz bezahlt oder Transaktionen für Accounts bei Online Casinos tätigt, dann gibt es hier schon eine hohe Sicherheitsstufe. Bei den Geräten für Unterwegs ist dies noch unklar.

Zahlreiche Benutzer dieser Geräte haben hierauf persönliche Informationen gespeichert. Gerade diejenigen, die das Mobiltelefon nutzen, um die Dienste der Online Casinos in Anspruch zu nehmen, sollten sich Gedanken darüber machen, wie es um die Sicherheit ihrer Daten bestellt ist.

BullGuard, ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Internetsicherheit, ließ verlauten, dass es eine Software gegen Diebstahl entworfen und etabliert hat. Diese soll es den Dieben deutlich schwerer machen, die Daten zu entwenden.

Wenn man ein Online Casino nutzt, dann können dies Daten sein, die beim Buchmacher angegeben werden oder es sind die angegebenen persönlichen Informationen und die Bankdaten beim Betreiber des Casinos. Dieses Programm hilft den Behörden auch dabei, ein geraubtes oder abhanden gekommenes Mobiltelefon leichter ausfindig zu machen.

Ein Unternehmenssprecher sagte, dass wenn ein Benutzer sein Gerät ohne Angst verwenden und die vielen Möglichkeiten der Smartphones testen will, ein Programm gegen Diebstahl sehr hilfreich ist. Diese Software hält nicht nur Spyware vom Handy fern, sondern schützt auch vor den altbekannten Virenprogrammen, die sich im World Wide Web tummeln.

Die Software ist kompatibel mit allen bekannten Betriebssystemen und funktioniert auch auf Handys von Nokia, Blackberry und vielen mehr. Dabei sollte man sich darüber im Klaren sein, dass ein Mobiltelefon, wenn es zur Internetnutzung gebraucht wird, von bösartigen Programmen befallen werden kann.

Hier ist auch der Antivirus nützlich, mit dem man auch ein Trackingfeature erhält. Auch eine Backup-Funktion ist dabei, mit dieser kann man seine Informationen im neuen Gerät wiederherstellen.

Nokia will etwas für die Umwelt tun

Zahlreiche Fans des Glücksspiels sagen, dass das Online Spiel in Casinos den echten Casinospielen vorziehen, weil ihrer Ansicht nach das Glücksspiel im Internet eine Form ist, die der Umwelt nicht schadet.

Zahlreiche Betreiber dieser Casinos wollen sich nun an einem umweltfreundlicheren Angebot orientieren, um die steigende Nachfrage der Kunden zu befriedigen.

Nun möchten auch Firmen, die flexible Lösungen in Bezug auf das Online Glücksspiel bereitstellen, diesem Beispiel folgen. Im Augenblick will der führende Produzent im Bereich "Mobilfunk", Nokia, neue Handys entwickeln, die viele Applikationen in Bezug auf das Online Glücksspiel unterstützen.

Nokia ist sehr erfreut darüber, dass es dafür nur Hardware nutzen kann, die wiederverwendbar und umweltfreundlich ist. Das Unternehmen produziert die Mehrzahl seiner Geräte aus wiederverwendbaren Stoffen. Dem Unternehmen, das sich in Finnland befindet, möchte sich einen "grünen Ruf" erarbeiten.

Da das Bewusstsein der Menschheit für die Umwelt besonders in vergangenen Jahren hochgeschnellt ist, sei es auf von Bedeutung, dass Unternehmen, die über einen großen ökonomischen Einfluss verfügen, den Umweltschutz besonders in den Mittelpunkt stellen. Dies ist dann auch ein Beispiel für andere Unternehmen.

Auch wenn Online Casinos bereits viel umweltfreundlicher als normale Casinos sind, verschmutzen sie noch die Umwelt durch Ausstöße und die Verwendung von nicht wiederverwendbaren Stoffen.

Dies wird hoffentlich in naher Zukunft anderes werden, wenn zahlreiche Unternehmen aus diesem Sektor diesem Beispiel des finnischen Konzerns folgen und damit beginnen, ihre Hardware umweltfreundlich und wiederverwertbar zu machen.

Nokia hat in Sachen Casinospiele die Nase vorn

Der Markt im Bereich der Online Casinos wird von immer neu entstehenden virtuellen Casinos, denen jedes Mittel im Kampf um die Spieler recht ist, überschwemmt. Nokia hat nun ein Gerät herausgebracht, das es den Spielern möglich macht, in einem Online Casino zu spielen.

Die Spieler haben die Möglichkeit, mit ihrem Mobiltelefon direkt in ihrem bevorzugten Casino zocken. Das 888 Casino hält tolle Spiele wie Automaten, Roulette und vieles mehr an, die mithilfe des Handys gespielt werden können.

Doch Nokia ist nicht das einzige Unternehmen, das ein derartiges Gerät herausbringt, doch diese Art von Technologie wird besonders bei den Nokia-Fans, die gerne Online spielen, hoch im Kurs stehen. Das neue X3 ist das allererste Touch-Modell mit Tasten der Firma Nokia. Das vergrößert die Auswahl der Casino Spiele, die man mit dem Gerät spielen kann, beträchtlich.

Die Spieler sind immer auf der Suche nach einfachen Apps, mit denen das Spielvergnügen nicht verkompliziert wird. Das neue Modell verfügt über eine einfache Bedienung und gerade vier Monate nach der Veröffentlichung des iPhone 4 erfreut es sich einer wohlwollenden Betrachtung.

Der neue Trend heißt tragbare Casinos. Der Markt wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch hier stark entwickeln. In der öffentlichkeit wird der Anblick von Leuten, die zu jedem Zeitpunkt in Online Casinos spielen, egal wo sie sich befinden.