Online-Glücksspiel-Branche boomt ? auch für Arbeitnehmer

Online-Glücksspiel-Branche boomt ? auch für Arbeitnehmer

Doch diese Veränderung wird oft mit einem negativen Aspekt in Verbindung gebracht: die traditionellen Spielbanken müssen Arbeitnehmer entlassen, da sie nicht mehr genug Arbeit vor Ort in den realen Casinos haben. Gleichzeitig wird jedoch selten berücksichtigt, dass die Online-Casino-Branche dafür immer wieder neue Arbeitsplätze schafft, die durch eben die Arbeitnehmer aus der realen Glücksspielbranche durchaus besetzt werden können.

Neben den neuen Arbeitsplätzen, die durch die Online-Glücksspiel-Branche geschaffen werden bieten die Online Casinos den Spielern vor allem mehr Bequemlichkeit, Flexibilität und Kostenersparnis. Die Spieler können direkt von zu Hause aus losspielen und müssen keinen besonderen Dresscode einhalten. Während die Online Casinos sich immer weiter füllen, gehen die Besucherzahlen der landbasierten Spielbanken weiter zurück. Aufgrund der Kostenersparnis müssen die Spielbanken ihre Konsequenzen daraus ziehen und zuerst einmal Teile des Personals entlassen.

Während viele Gegner des Online Glücksspiels stark Kritik üben, machen die Betreiber und Anbieter aus dem beriech des Online Glücksspiels darauf aufmerksam, dass Veränderungen in den Branchen dazu gehören und die Beteiligten in diesem Fall lieber mit dem Trend gehen sollten, als sich über die Veränderungen und die entsprechenden Folgen zu beklagen. Insider empfehlen, dass die Arbeitnehmer aus dem Bereich der landbasierten Casinos, wie zum Beispiel das Servicepersonal, die Securities und die Croupiers das Fachwissen aus der Branche dazu nutzen sollten, um in den Online Casinos die berufliche Weiterentwicklung in Anspruch zu nehmen.

Der Geschäftszweig ist jung und im Laufe der nächsten Jahre wird mit vielen Investitionen und Entwicklung gerechnet, sodass die Arbeitnehmer diesem Trend folgen und im richtigen Moment umentscheiden und ihr Glück in der neuen, aufstrebenden Branche versuchen sollten.

Online Glücksspiel Branche im Kampf gegen Geldwäsche

Online Glücksspiel Branche im Kampf gegen Geldwäsche

Die Bundesregierung in Berlin arbeitet derzeit an einem Gesetzesentwurf zur Ergänzung des Geldwäschegesetzes. Hierbei wurde beschlossen, dass auch die Online Glücksspiele mehr in die Regelungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung einbezogen werden sollen.

Das Gesetz soll besondere Sorgfaltspflichten enthalten, die für die Branchen vorgesehen sind, die mit einem hohen Risiko in Bezug auf den Missbrauch für Geldwäsche behaftet sind. Zu diesen Branchen zählt auch die des Online Glücksspiels, weshalb in dieser Branche nun Geldwäschebeauftragte bestellt werden sollen, um den entsprechenden Sorgfaltspflichten in Zukunft nachkommen zu können.

Eine weitere Ergänzung soll die Einführung des Monitoring-Systems sein, welches die Zahlflüsse auf und von Spielerkonten regelmäßig überprüfen soll. Durch vorab festgelegte Kriterien sollen auffällige Tätigkeiten und Bewegungen systematisch an die Betreiber beziehungsweise die Geldwäschebeauftragten weitergeleitet werden, damit diese im angemessenen Rahmen die Möglichkeit erhalten, entsprechend zu reagieren.

Die manuelle Recherche würde nicht mehr ausreichen und daher müssen nun einige Regelungen passend zu diesem Thema festgelegt werden. Hierzu zählen die Einrichtungen eines auf den eigenen Namen lautendes Konto beim Spielveranstalter. Auch sollen die Kredit- und Zahlungsinstitute den Auftrag erhalten eine Zuordnung von Zahlen, die im Zusammenhang mit Online Glücksspiel stehen, zu gewährleisten.

Die Ergänzung des bereits bestehenden Gesetzes wird laut Aussagen deshalb vorgenommen, weil sich durch den Glücksspieländerungsstaatsvertrag und die Regelungen in Schleswig-Holstein die äußeren Umstände in Deutschland verändert hätten. Vorab sei eine Ergänzung dieser Art nicht notwendig gewesen, da das Angebot von Online Glücksspiel grundsätzlich verboten gewesen sei.

Durch die Liberalisierung wurde jedoch ein neuer Bereich geschaffen, der auch der entsprechenden Kontrolle unterliegen müsse. Aufgrund dieser Veränderung soll das bestehende Gesetz nun in dieser Richtung ergänzt werden, um so Kontrolle und auch Sicherheit schaffen zu können.

Zyngas Planung für die Zukunft in der Online Glücksspiel Branche

Zyngas Planung für die Zukunft in der Online Glücksspiel Branche

Doch in der Vergangenheit wurde bereits viel darüber berichtet, dass das Unternehmen den Eintritt in die Welt des Online Glücksspiels plant. Nun sprachen die Unternehmer selbst bereits öffentlich über diesen Plan, bei dem es vorerst hauptsächlich um den Zusammenschluss mit verschiedenen Partnern aus der Glücksspielbranche geht.

Das Social Gaming ist eine Branche, die gerade zu dieser Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut. über Facebook konnte das Unternehmen Zynga sich in der Vergangenheit einen Namen machen. Zynga ist der wohl größte Anbieter von Social Games auf Facebook.

Vor einigen Wochen wurde von Seiten des Unternehmens bereits angekündigt, dass man nun plane in die Welt des Online Glücksspiels einzutreten. Mit dem Eintritt in den Online Glücksspielmarkt wolle man sich als Unternehmen von dem Bereich der Social Games entfernen. In einer Stellungnahme von Zynga werden die Zukunftspläne des Unternehmens näher beleuchtet.

Derzeit werden bei dem Unternehmen Planungen vorgenommen, wie der Einstieg in die Branche des Online Glücksspiels vorgenommen werden kann. Nachdem die Social Games kostenlos angeboten wurden und werden, bedeutet der Einstieg in den Markt des Online Glücksspiels, dass in Zukunft Spiele für Echtgeld angeboten werden. Man würde die aktuellen Spiele aus dem Bereich der Social Games umarbeiten und könnte so bestehende Software nutzen, um diese dann für den Markt mit Echtgeld zu verwenden. Die Marktanalyse bringe gute Ergebnisse und so scheinen die Zukunftsaussichten für das Unternehmen in dieser Hinsicht besonders positiv auszusehen.

In der Branche wird davon ausgegangen, dass Zynga viele Erfolge in der Online Glücksspielbranche verbuchen wird. Experten meinen sogar, dass durch das Unternehmen der gesamte Markt verändert werden könnte. Besonders die große Fangemeinde scheint ein großes Interesse daran zu haben, die kostenlosen Spiele auch einmal mit dem Einsatz von Echtgeld zu spielen.

Nachdem auf den sozialen Plattformen ausreichend geübt wurde, scheinen die Kunden sich bereit zu fühlen in Zukunft den Einsatz von Echtgeld zu wagen. Derzeit befindet sich das Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Partnern, so der Unternehmenssprecher. Wie die Reaktion auf das Vorhaben von Seiten Facebooks ausfallen wird, ist bisher noch ungewiss.

Positive Zukunftsprognose für anwachsende Online-Glücksspiel-Branche

Im Laufe der letzten Jahre hat sich klar heraus kristallisiert, dass die Branche des Online Glücksspiels stetig wächst.

Eine Statistik hat nun ergeben, dass das Online-Glücksspiel international jährlich um 10 Prozent anwächst. Die Spieler scheinen den bequemen Weg vorzuziehen, sich vor dem heimischen Computer ihren Lieblingsspielen hinzugeben, anstatt ein Live-Casino zu besuchen.

Derzeit gibt es noch ausreichend Publikum in den Live-Casinos, woraus hervor geht, dass das landbasierte Glücksspiel nicht unter dem Boom der Online-Glücksspiel-Industrie zu leiden hat. Dennoch ist beim Online Glücksspiel ein rasantes Wachstum zu bemerken, egal ob auf legalen oder illegalen Glücksspielmärkten. Der Trend für die Zukunft scheint auch weiter in diese Richtung zu gehen.

Nach einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) soll der globale Online-Glücksspielmarkt bis zum Jahr 2015 jedes Jahr um 9,2 Prozent anwachsen. Bis zu diesem Jahr werden laut Prognose die Einkünfte der Branche auf einen Betrag von rund 182,8 Millionen Dollar anwachsen.

Derzeit zählt Großbritannien zu den größten und vor allem am schnellsten wachsenden Glücksspielmärkten. Nach der Legalisierung und Regulierung vor Ort stiegen die Einkünfte rapide, denn auch das Online Glücksspiel ist vor Ort legalisiert und versteuert worden. Als Zukunftsprognose soll Asien bald zu den größten Glücksspielmärkten zählen. Vor allem in Macao soll laut PwC ein schnelles Wachstum erwartet werden.

Doch auch in Großbritannien wird laut PwC weiteres Wachstum erwartet. Bisher ist der Markt vor Ort der am schnellsten wachsende und PwC erwartet auch für die Zukunft, dass es weiterhin in diese Richtung geht.

Trotz der anhaltenden Wirtschaftskriese werden hier weiter steigende Einkünfte in den nächsten Jahren erwartet. Zudem sollen im nächsten Jahr 16 weitere Casinos eröffnet werden, was zu dem Wachstum der Branche laut Prognose beitragen wird.

Spezialisierung auf Online Casino Recht von Vorteil

Die Online Glücksspiel Branche ist ein ständig wachsender und sich wandelnder Zweig der Glücksspiel-Szene. Nicht nur die Regelungen ändern sich ständig, da sich die Branche gerade im Umbruch befindet, sondern auch die entsprechenden Gesetze dazu.

Daher scheint es ratsam sich als Jurist auf den Zweig des Online Glücksspiels zu spezialisieren. Die Nachfrage soll laut Expertenmeinung sehr hoch sein und Anwälte mit Spezialisierung auf Online Glücksspiel könnten in absehbarer Zukunft gebraucht werden.

Da die Rechte und Gesetze in den verschiedenen Ländern ganz unterschiedlich sind, müssen die Juristen in Bezug auf das Thema Online Glücksspiel sich auch während der ständigen Veränderungen auf immer neue Fälle einlassen. Kaum ein Fall gleicht dem anderen, womit Können als auch Interesse gleichermaßen gefragt sind. Die Gesetzesgrundlagen müssen sicher gekannt und beherrscht werden, so dass die Juristen ihre Auftragsteller nach deren Wünschen vertreten können.

In Amerika herrscht wie in vielen anderen Ländern auch eine unterschiedliche Meinung zum Thema Online Glücksspiel. Hier geht es für die spezialisierten Juristen hauptsächlich darum, die Anbieter von Online Glücksspiel vor der Verfolgung durch die verschiedenen staatlichen Behörden zu schützen.

Einige Fälle, die sich mit einer ähnlichen Thematik beschäftigen wurden in Amerika in der letzten Zeit publik gemacht. Es gibt zum Thema Online Glücksspiel im Allgemeinen zwei ausgeprägte Seiten: die eine, die sich für die Legalisierung von Online Glücksspiel ausspricht und dann die gegnerische Seite. Die Regelungen zu diesen Themen werden jeweils für das entsprechende Land getroffen.

In Deutschland ist derzeit das Thema aktuell, dass die Regelungen in Bezug auf das Online Glücksspiel denen des Europäischen Gerichtshofs wiedersprechen. Wenn beide Gesetze nicht konform gehen, wird deutlich, dass dringend an den Gesetzen gearbeitet werden muss. Daher soll es nun mehr neue Regelungen geben. Bisher sind die Betreiber von Internetportalen in Deutschland noch einmal um eine Strafe drum herum gekommen. Im Folgenden muss geprüft werden, inwieweit die neuen Regelungen sich mit den EU-Gesetzen decken werden, um diese dann im Folgenden als Grundlage zu nehmen, auch in Fällen mit dem Thema Online Glücksspiel.

Auch für die Betreiber der Glücksspielbranche untereinander sind die Juristen mit der Online Glücksspiel Spezialisierung von enormer Wichtigkeit. Die Fusionen zwischen den großen Unternehmen, werden für die meisten Anbieter zunehmend interessanter. Da Fusionen auch auf rechtlicher Grundlage basieren, sind hier gute Juristen der Branche von Vorteil. Der Berufsgruppe scheint daher eine rosige Zukunft bevor zu stehen.