Wird der Online Glücksspielmarkt in Deutschland legalisiert?

Wird der Online Glücksspielmarkt in Deutschland legalisiert?

Grundlage soll hierbei die von 2012 bis 2013 geltende Regelung in Schleswig-Holstein darstellen. Im Zuge dessen soll das Online Glücksspiel legalisiert werden, nicht wie bisher geplant begrenzt auf eine bestimmte Anzahl an Anbietern, sondern es soll eine generelle Erlaubnis erteilt werden.

Grundlegende Änderungen, die mit den von der Hessischen Landesregierung beschlossenen "Leitlinien für eine zeitgemäße Glücksspielregulierung in Deutschland" in den Glücksspielstaatsvertrag integriert werden sollen:

– Zulassung von Casino- und Pokerspielen im Internet

– Aufhebung der Zahl der zu vergebenden Sportwettkonzessionen

– Selbstlimitierungsmöglichkeiten statt Internet-Höchsteinsatzgrenze

– Ersatz des Glücksspielkollegiums durch eine gemeinsame Anstalt des öffentlichen Rechts

– Bundesweite zentrale Sperrdatei

Neben den Leitlinien, die eingeführt werden sollen, gehört es außerdem zum Plan, das staatsrechtlich höchst problematische sogenannte Glücksspielkollegium durch eine gemeinsame Anstalt des öffentlichen Rechts zu ersetzen. Um die Leitlinien in Zukunft tatsächlich umsetzen zu können, muss einer kompletten Änderung des Glücksspielstaatsvertrages zugestimmt werden.

Die Leitlinien enthalten sowohl Kontrollmöglichkeiten für eine entsprechende Behörde, als auch den möglichen Selbstschutz für die Spieler. Auf diesem Weg soll das Online Glücksspiel legalisiert werden und darüber hinaus sollen Kontrollmöglichkeiten geschaffen werden.

Mit der Legalisierung soll natürlich der Spielerschutz nicht außer Acht gelassen werden, der laut Experten jedoch dann einfacher wird, wenn die Legalisierung erfolgt ist, da ein legaler Online Glücksspielmarkt einfacher zu kontrollieren sei, als ein illegaler Glücksspielmarkt. Zu wann die Änderungen umgesetzt werden und ob tatsächlich alle 16 Bundesländer einer solchen Abänderung des gescheiterten Glücksspielstaatsvertrages zustimmen werden, bleibt aktuell noch abzuwarten. Für die Spieler würde dies jedoch einen großen, erfreulichen Schritt bedeuten.

Wie zahlen Online Casinos ihre Spieler aus?

Wie zahlen Online Casinos ihre Spieler aus?

Unerfahrene Spieler sollten bestimmte Faktoren berücksichtigen, die Aufschluss darüber geben, ob es sich bei einem Anbieter um ein seriöses Online Casino oder ein schwarzes Schaf handelt. Um dies bestimmen zu können sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Besonders wichtige Faktoren für die Spieler sind die Auszahlungsbedingungen, das Auszahlungstempo und generell die entsprechenden Zahlungsmöglichkeiten eines Online Casinos.

PayPal gilt als sichere und in der Branche anerkannte Zahlungsmethode. Neben der Sicherheit, die PayPal Anbietern und Kunden bietet, ist eine Auszahlung mit PayPal besonders schnell möglich. Die schnellste Auszahlung mit dieser Zahlungsmethode ist innerhalb von 24 Stunden möglich. Eine Auszahlung dieser Art wird natürlich nicht automatisch ermöglicht, sondern muss durch einen Casinomitarbeiter veranlasst werden.

Ähnlich wie bei anderen Finanzdienstleistern werden keine Transaktionen am Wochenende vorgenommen, daher ist die Dauer der Auszahlung auch von den Wochentagen abhängig. Sobald das Geld auf dem PayPal Konto des Kunden gutgeschrieben ist, wird dieser per E-Mail über den Zahlungseingang informiert. Zu den Casinos, die für besonders schnelle Auszahlungen bekannt sind, zählen der Casino Club, das Bet365 Casino und Bwin.

Zahlungsmethoden und Auszahlungstempo

Bestimmte Zahlungsmöglichkeiten bieten den Kunden die Möglichkeit, die Auszahlungen von einem Online Casino sehr schnell zu erhalten. Hierzu zählt zum Beispiel die Debitkarte, bei der die Spieler nach wenigen Minuten nach der Transaktion an jedem Geldautomaten auf der ganzen Welt Zugriff auf die Auszahlung erhalten. Hierbei gilt die Intercash MasterCard als weitere tolle Variante neben PayPal.

Für besonders schnelle Auszahlungen sind auch Neteller, eine Kalixa Card, Moneybookers und Click2Pay. Eine Zahlung per Banküberweisung bietet dem Kunden Sicherheit, dauert jedoch in den meisten Fällen, je nach Bankinstitut, etwas länger, als andere Zahlungsvarianten.

Zyngas Rückzug aus dem Bereich Online Glücksspiel

Zyngas Rückzug aus dem Bereich Online Glücksspiel

Nachdem vor einiger Zeit bekannt gegeben wurde, dass das Unternehmen fast schon vor dem Aus stehen würde, sorgten neue Pläne des Unternehmens erst einmal für Aufschwung. Nach diesen Plänen wollte der Anbieter sich mit Echtgeldspielen am Online Glücksspiel Markt präsentieren. Von diesen Plänen scheinen die Unternehmer nun jedoch wieder abgekommen zu sein, denn es gibt keine Spiele mehr des Anbieters Zynga im Online Glücksspiel Bereich.

Gleichzeitig mit der Entscheidung die einst so euphorisch angegangenen Pläne nicht umzusetzen verlässt Zyngas Online Glücksspiel CEO, Maytal Ginzburg Olsha, das Unternehmen. Olsha war als Operating Officer of New Markets bei Zynga tätig und sollte dem Unternehmen dabei helfen, in dem neuen Bereich der Echtgeldspiele im Internet Fuß zu fassen. Mit der Entscheidung Echtgeldspiele im Online Bereich anzubieten hatte der damalige CEO des Unternehmens, Marc Pincus, sehr ambitioniert darüber gesprochen, wie gut Online Spiele zu den bereits so erfolgreichen Social Media Games passen würden.

Zu diesem Zeitpunkt, als die Pläne in die Tat umgesetzt werden sollten, kam Maytal Ginzburg Olsha zum Unternehmen. Mit ZyngaPlusCasino und ZyngaPlusPoker machte Zynga den Anfang und plante hiermit erfolgreiche Online Games für die Kunden anzubieten. Durch wenig Erfolg jedoch änderte sich bei dem Unternehmen letztendlich sehr schnell die Strategie und man entschied, dass Echtgeldspiele im Internet doch nicht so gut zum eigenen Unternehmen passen würden, wie eigentlich erwartet.

Kein Online Glücksspiel mehr bei Zynga

Olsha hat das Unternehmen Zynga bereits verlassen. Durch die nicht mehr vorhandenen Pläne, hat sie sich Medien zu Folge einem anderen Start-Up zugewandt, Ursprünglich fing sie bei Zynga an, um das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Pläne im Bereich des Online-Glücksspiels zu unterstützen.

Da sich nun jedoch die Pläne änderten passt der Austritt von Olsha. Auch wenn der Online Glücksspielmarkt offensichtlich nicht die richtige Entscheidung für das Unternehmen Zynga war, so gibt es zahlreiche andere Anbieter, die mit dem Einstieg in den Bereich des Online Gamblings gute Erfahrungen gemacht haben und weiterhin große Erfolge aufweisen.

Software als A und O im Online Casino

Software als A und O im Online Casino

Besonders die Flexibilität macht es den Spielern einfach sich für ein Online Casino zu entscheiden, da diese zu jeder Zeit von zu Hause aus den Lieblingsspielen nachgehen können. Meist ist den Spielern jedoch gar nicht bewusst, dass die Flexibilität nur dadurch möglich ist, dass die Online Casinos eine entsprechende Software nutzen, um den Spielern einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können.

Einer der bekanntesten Softwareanbieter für die Online Glücksspiel Unternehmen ist die Firma Microgaming. Die Software des Anbieters steht für besonders gute Qualität. Das Unternehmen besteht seit den Anfängen des Online Glücksspiels und die Software hat sich im Laufe der Jahre, ebenso wie das Online Glücksspiel Angebot, enorm weiterentwickelt.

Heute haben die Spieler besonderes Vertrauen gegenüber Online Casinos, die die Software des Anbieters Microgaming nutzen, da das Unternehmen für besondere Qualität steht. Microgaming bietet heute mehr als 600 einzigartige Spiele sowie mehr als 1000 Spielvariationen an. Dazu kommt, dass Microgaming ein eigenes Bezahlsystem zur Verfügung stellt und den Kunden dadurch enorme Sicherheit bietet, da diese nicht auf Drittanbieter zurückgreifen müssen. Microgaming gehört heute zu den führenden Unternehmen im Bereich der Online Casino Softwarehersteller.

Ein weiterer bekannter Softwarehersteller ist das Glücksspielunternehmen Playtech. Playtech gilt gleichzeitig auch als größter Konkurrent für Microgaming. Beide Unternehmen stehen für ständige Innovationen, Erweiterungen und Verbesserungen, denn genau diese Faktoren sind für den schnelllebigen Online Glücksspielmarkt besonders wichtig und beleben die Konkurrenz zwischen den Firmen. Für die Kunden kann das Softwareangebot von besonderer Wichtigkeit sein. Grundlegend ist den Kunden daher zu empfehlen, darauf zu achten, welche Software die entsprechenden Online Casinos nutzen. Je nach Spieltyp können die Spieler sich nach dem Softwareangebot entscheiden, welches Online Casino das passende für einen selbst ist.

Bei der Software wird zwischen webbasierter und herunterladbarer Software unterschieden. Bei wer webbasierten Software können die Spieler direkt auf der entsprechenden Internetseite spielen und müssen vorab keine Software herunterladen. Auf den entsprechenden Seiten müssen die Spieler sich somit lediglich registrieren und anmelden und können dann direkt losspielen, sofern das Gerät mit der entsprechenden Software kompatibel ist.

Bei der anderen Variante müssen die Spieler die entsprechende Software herunterladen, bevor sie losspielen können. Hierbei ist es besonders wichtig, dass die Spieler sich einen vertrauensvollen Anbieter aussuchen, damit beim herunterladen der Software kein Virus oder ähnliches mit heruntergeladen wird. Vorteilhaft bei der herunterladbaren Software ist es, dass die Spiele meist flüssiger laufen und der Spielfluss dadurch störungsfreier funktionieren sollte.

Online Poker für deutsche Gamer

Online Poker für deutsche Gamer

Nicht nur das Online Glücksspiel hat in Deutschland einen enormen Boom erlebt, auch das Mobile Gaming gewinnt mehr und mehr an Beliebtheit bei den Spielern. Bei den Mobiltelefonen gilt das iPhone als Vorreiter, daher gibt es besondere Glücksspielanbieter, die Apps für das iPhone anbieten und bei den Spielern sehr beliebt sind.

Auf Platz eins steht bei den Deutschen die Webseite PokerStars.com/de. Der Anbieter hat in der ganzen Welt einen besonderen Bekanntheitsgrad und gilt als die größte Pokerwebseite der Welt. Deutsche Spieler haben bei PokerStars die Möglichkeit, an speziellen Turnieren teilzunehmen oder gegen einen bekannten, deutschen Pokerprofi mit dem Smartphone anzutreten. Auch haben deutsche Gamer Zugang zu der Pokerschule des Anbieters. Das umfassende Angebot der Webseite beinhaltet eine Vielzahl an unterschiedlichen Pokerspielen und ausreichend Spieltische, an denen die Spieler virtuell Platz nehmen können. Es werden Spieler mit niedrigen aber auch Spiele mit sehr hohen Einsätzen angeboten, also können sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Spieler ihr Glück bei PokerStars versuchen.

Auf dem zweiten Platz befindet sich die legale Pokerseite 888.com. Der Anbieter hat in den vergangenen Jahren einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt und steht für Qualität und Seriosität. Deutsche Spieler können sich durch das Angebot in deutscher Sprache und auch den Kundenservice in deutscher Sprache bei 888 sicher aufgehoben und wohlfühlen. Es gibt die unterschiedlichsten Spiele, sowohl für Anfänger als auch für Profis, also ist für jeden etwas auf der Webseite und auch über die Mobile Glücksspielapp fürs iPhone zu finden.

Platz Drei wird durch PartyPoker.com belegt und ist schon seit langer Zeit für die deutschen Spieler erreichbar. Auch hier wird Sicherheit und Seriosität für die Spieler großgeschrieben. Gerade den deutschen Spielern gibt die deutsche Software eine enorme Sicherheit. Auch der Kundendienst ist in deutscher Sprache zu erreichen, was das Sicherheitsgefühl bei den Spielern verstärkt. Bei PartyPoker erwartet die Spieler eine umfassende Spielpalette mit verschiedenen Angeboten in unterschiedlichen Stufen. Auch auf dem iPhone können die Spieler mit einer hohen Qualität und viel Spielvergnügen für unterwegs rechnen.