Pokerfieber im Rhein-Main Gebiet

Pokerfieber im Rhein-Main Gebiet

Das Turnier wurde erst in den Morgenstunden, gegen 2 Uhr aufgelöst, als die beiden letzten Spieler sich auf einen Deal einigten. Bei den Cashgames wurde hingegen erst um 4 Uhr morgens ein Ende gefunden. Pro Woche finden fünf Turniere in Rhein-Main statt und dass diese sich bis in die Morgenstunden ziehen, ist vor Ort keine Seltenheit. Poker bis den Spielern die Augen zufallen, bestenfalls erst nach dem Spiel.

Über die Osterfeiertage können die Turniere nicht täglich angeboten werden, so musste zum Beispiel am Gründonnerstag eine Turnierpause eingelegt werden, damit um 0 Uhr Ruhe herrscht. In der Spielbank Wiesbaden geht es jedoch am Ostersonntag mit den gewohnten Turnieren weiter. Wer daran teilnehmen möchte hat die Möglichkeit, sich Online oder mit dem Smartphone über die Buchungslage auf dem Laufenden zu halten und sich sogar einen Starplatz via App zu sichern. Auch im Casino selber können Turnierplätze reserviert werden. Die 75+5 Turniere finden jede Woche an den Tagen Sonntag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag statt.

Bei regelmäßiger Teilnahme an den Turnieren im Casino Wiesbaden haben die Spieler sogar eine Chance auf Sonderpreise, denn es gibt jeweils eine All-Over-Wertung, die die Punkte der gespielten Turniere jeweils bis zum 16. Platz zusammenrechnet. Wer die meisten Punkte hat, kann sich über einen Sonderpreis freuen. Die Punkte werden das ganze Jahr über gesammelt und zusammengerechnet, wer dann also zum Jahresbesten gekürt wird, der hat die Chance am "Grand Final" am Jahresende teilzunehmen.