Mexiko neues Eldorado für Anbieter von Online Glücksspiel

Die Justiz in Lateinamerika ist für die Betreiber von Online Glücksspiel etwas ganz Besonderes, denn in Mexiko findet sich ein großer Markt in diesem Bereich.

Die EMEX-Unternehmensgruppe ist in Besitz des ersten Online Casinos im Land, das eine Zulassung vorweisen kann. Zu finden ist es auf der Seite von Palmascasino. Das Unternehmen konnte seit diesem Zeitpunkt ein großes Wachstum verbuchen und gab erst kürzlich eine neue Übereinkunft mit der "Mexican General Office of Games and Drawings/Lotteries" bekannt.

"EMEX" sowie "Producciones and Poker" verfügten über individuelle übereinkünfte und dies hatte zur Folge das das Pokerspiel unter "Palmasbet", alle Rechte in Bezug auf das Angebot von Online Glücksspiel und Wetten in Mexiko hält, mit Ausnahme der Lotterien.

Das Unternehmen unterhält neben dem Playboy Casino in Cancun 22 mexikanische Spielstätten unter der "Palmasgroup", welche Teil der Palmas Casinogruppe ist. "Las Vegas from Home", eine Softwarefirma aus Kanada gab bekannt, dass man einen Vertrag abgeschlossen habe und dass sie 99 Prozent der Rechte von der Seite "Poker from Home de Mexico" kaufen möchte.

Damit hat die Firma 99 Prozent der Pokerrechte und kann ein Privatunternehmen sein Eigen nennen, das voll und ganz mit den juristischen Vorgaben des Landes übereinstimmt. Das Unternehmen ist auch im Besitz der "Federal Mexican Gaming Permit", die die Schaffung und die Nutzung von virtuellen Glücksspielen gestattet.

Diese Genehmigung war eigentlich von der obengenannten mexikanischen Behörde geschaffen worden und gilt noch rund 19 Jahre. Einem Report von "Gambling Complain" zufolge hat das Land alles Nötige für einen großen Markt in diesem Bereich.

Dies sind unter Anderem steigende Bevölkerungszahlen, die ein Faible für Sport haben, eine lange Glücksspielgeschichte, sowie eine ansteigende Mittelklasse, die immer mehr das nötige Kleingeld haben.