Ein Spaziergang durch Macau

Ein Spaziergang durch Macau

Doch neben den blinkenden Casinoschildern gibt es vor Ort für Besucher noch weit mehr zu entdecken, vor allem bei einem ausgedehnten Spaziergang. Kunst und Kultur können vor Ort besichtigt werden und das ohne dafür tief in den Geldbeutel zu greifen.

Macau zeichnet sich durch viele kleine Gassen aus, mit kleinen Schreinen, die den chinesischen Hausgöttern gewidmet sind. Verschiedene Parkanlagen und die Altstadt im Kolonialbarock sind auf jeden Fall sehenswert. Sehenswürdigkeiten wie Sao-Paulo-Kirche, der Senatsplatz mit seinem wellenartigen, schwarz-weißen Pflaster und die Fortaleza da Guia sollten auf jeden Fall bei der Sightseeing-Tour in Macau berücksichtigt werden, ein Zwischenstopp hier lohnt sich für die Besucher. Zahlreiche Tempel und Kirchen warten in Macau auf die Besucher, die sich von der Architektur beeindrucken lassen wollen.

Barock und moderne Kunst

Im Gegensatz zu den vielen Tempeln, der Altstadt und den Kirchen bietet Macau natürlich auch moderne Kunst in Form von Hotels und Casinos. Bei vielen der Etablissements wurde viel Wert auf das moderne Design gelegt. Die meisten Hotels in Macau wurden von großen Architekten designet und neben dem atemberaubenden Anblick bietet sich in den Casinos vor Ort ein umfassendes Vergnügungsangebot.

Der Tourismus in Macau lebt von den Besuchern, die in den Casinos ihr Glück versuchen wollen. Macau bietet sich dazu an, sich vor Ort einfach treiben zu lassen, sich von den Eindrücken vor Ort inspirieren lassen und so viel wie möglich in sich aufzusaugen. Natürlich gibt es auch verschiedene Apps, die die Planung für die Macau Reise schon im Vorfeld erleichtern.