Sicherheit beim Online Poker

Sicherheit beim Online Poker

Online Poker ist in der heutigen Zeit eine beliebte Alternative zu echten Pokerturnieren. Der Vorteil: es kann jederzeit gezockt werden. Natürlich wollen viele Spieler dieses Angebot nutzen und auch Anfänger wollen sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, dass beliebte Kartenspiel richtig zu lernen. Eigentlich gibt es hier auch keinen Haken, nur gibt es eine Unsicherheit für viele Spieler: die Sicherheit des eigenen Geldes. Während kein Spielanbieter den Zockern Sicherheit in Bezug auf Gewinne und Verluste geben kann, so kann dieser jedoch die Sicherheit des Geldes gewährleisten. Wie das geht? Als Pokerspieler sollte PayPal als Zahlungsanbieter genutzt werden.

Was ist PayPal?

PayPal ist ein vertrauenswürdiger E-Wallet-Anbieter, der sich in der Online Glücksspiel Szene bereits einen Namen gemacht hat. Auch beim Online Kaufen und Verkaufen wird diese Zahlungsmethode von vielen Kunden gerne genutzt. PayPal bietet den Nutzen Sicherheit und Flexibilität. Kein Wunder also, dass heute bereits viele Online Poker Anbieter PayPal als Zahlungsmethode anbieten.

Bekannte Pokerräume, die PayPal akzeptieren:

Das wichtigste nun also zuerst: welche Pokerräume akzeptieren PayPal als Zahlungsmethode?

Hierbei handelt es sich nur um einige der Anbieter, der PayPal als Zahlungsmethode mit im Programm hat.

PayPal – einfach und unkompliziert

Schon die ersten Schritte bei der Nutzung von PayPal sind denkbar einfach. Wenn es zum Beispiel darum geht, wie das Geld auf das PayPal-Konto gelangt, sind nur einige einfache Schritte vorzunehmen:

  • Einloggen in den eigenen Poker-Account
  • Auswahl von PayPal als Einzahlungsmethode
  • Einloggen in den eigenen PayPal-Account
  • Anweisung der Zahlung

Durch diese Möglichkeit PayPal beim Online Poker zu nutzen, müssen Spieler ihre PayPal-Konten nicht einmal vor dem Spielen aufladen, sondern können dies ganz einfach über die Pokerseite einleiten. Wichtig für die Spieler ist es, dass diese sich im Vorfeld über bestehende Einzahlungs- und Auszahlungslimits bei der entsprechende Seite informieren. Das Geld von dem PayPal-Account auszahlen zu lassen ist im Anschluss auch ganz einfach, denn von PayPal kann man es auf das eigene Bankkonto überweisen und dann wie gewohnt beim Bankautomaten abheben. Ein Vorteil von der Verknüpfung des eigenen PayPal-Kontos mit einem Bankkonto ist, dass man kein Geld vor der Überweisung auf das Pokerkonto einzahlen muss, sondern einfach nur eine Summe in Auftrag gibt und diese dann durch PayPal automatisch von dem hinterlegten Bankkonto abgezogen wird.

8-jähriger gewinnt 500,000 USD beim Online Poker

8-jähriger gewinnt 500,000 USD beim Online Poker

Der Junge war als Computergenie bekannt. Schon im Alter von drei Jahren lernte er Computer kennen, im Alter von vier Jahren programmierte er seine ersten Internetseiten und schon mit sechs Jahren war sein Interesse für Online Poker geweckt. Die Teilnahme an dem Turnier war dem 8-jährigen nur deshalb möglich, weil dieser den Account seines Onkels nutzte.

Die Mutter erfüllte der Gewinn des Kindes mit Stolz, denn in einem Interview machte sie deutlich, wie clever ihr Kind sei, da er sich schon so früh mit der Programmierung von Webseiten beschäftigt hatte und am Computer große Erfahrungen aufzeigen konnte.

Familie klagt den Pokergewinn ein – Urteil unbekannt

Während das Genie des Jungen sehr beeindruckend ist, hatte die Bekanntgabe des Alters des Jungen natürlich Folgen mit sich gebracht. Der Pokerraum weigerte sich den Gewinn des 8-jährigen auszuzahlen, obwohl bereits im Vorfeld einige kleine Gewinne auf ein PayPal Konto überwiesen wurden, welches der Onkel des Jungen extra für ihn angelegt hatte.

Die Familie behauptete, dass dem Pokerraum das wahre Alter des Jungen bekannt gewesen sei und so ging der Fall letztendlich vor Gericht. Wie die Verhandlungen endeten wurde nicht mehr bekannt gegeben, dennoch kann man es als starke Leistung bezeichnen, dass ein acht Jahre alter Junge in einem Pokerraum einen solchen Gewinn generieren konnte.