PayPal beendet den Käuferschutz für Online Casino Spieler

PayPal beendet den Käuferschutz für Online Casino Spieler

PayPal gehört definitiv zu den wichtigsten und bedeutendsten E-Wallets für Online Casino Spieler. Insbesondere deutsche Casinofans bevorzugten PayPal bisher, um einfach schnell und sicher Zahlungen zu initiieren und abzuschließen. Doch von vielen Anhängern des faszinierenden Online Glücksspiels unbemerkt, hat PayPal schon Ende 2016 seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuungunsten der Anhänger des Online Casino Spiels geändert. Ein genauerer Blick auf die aktualisierten Käuferschutzrichtlinien zeigt im Punkt 3.2 der AGBs von PayPal: Ohne Anspruch auf Käuferschutz bleiben in Zukunft „jegliche Wetteinsätze und sonstige Glücksspielaktivitäten“.

 

Der Online Casino Wachstumsmarkt wächst, die Zahlungsrisiken auch

Einer der Gründe für diesen durchaus überraschenden Schritt zeigt sich im rasanten und imposanten Wachstum des weltweiten Glücksspielmarktes in den letzten Jahren, denn immer mehr internationale Online Casinos wollen vom beeindruckend rasanten Boom der Digital Slots, Glücksspielautomaten und Live Casinos profitieren. Klar ist, dass damit auch automatisch die Anzahl der „schwarzen Schafe“ in der Online Casino Branche steigt, die den sehr guten Ruf der absolut seriösen renommierten und besten Online Casinos letztlich schädigen könnten. PayPal setzt deshalb in diesem Bereich ganz konsequent auf Risikominimierung und sichert sich künftig noch nachhaltiger als bisher gegen den potenziellen Missbrauch seiner Bezahlplattform zur Wehr.

 

Das Problem: Online Casinos mit fragwürdigem Daten- und Käuferschutzschutz

Unbeschwertes und begeisterndes Online Casino Gaming ist nur möglich, wenn Online Casinos in jeder Hinsicht ausgezeichnete Qualität in allen Spiel-, Gaming- und Funktionsbereichen des eigenen Casinos bieten: von der perfekten Slot-Auswahl über den umfassenden Spielerschutz und schnelle Internetverbindungen bis zur besonders serviceorientierten und zügigen Abwicklung von Einzahlungen oder Gewinnauszahlungen. Wer also beim persönlichen Casino Spiel immer auf der sicheren Seite sein will, sollte jetzt noch viel genauer hinsehen, welches der webbasierten Casinos tatsächlich uneingeschränkt empfehlenswert ist.

 

Die Lösung: Entscheide dich nur für top getestete und seriöse Online Casinos

Die wichtigsten Anhaltspunkte und verlässliche und nachvollziehbare Prüfkriterien für eure beste Wahl liefern selbstverständlich unsere ausführlichen Casinotests hier auf onlinecasinotest.com. So könnt ihr euch jederzeit darauf verlassen, in angesagten und wirklich sicheren Online Casinos komfortabel zu zocken, die beim Daten- und Käuferschutz einfach definitiv besser sind, als manche völlig unregulierten „schlechten“ Online Casinos aus Übersee, von denen man schlichtweg die Finger lassen sollte. Und das Beste daran: Die besten Online Casinos sind in vielerlei Hinsicht optimal und umfassend zertifiziert (anerkannte Glücksspiellizenzen, hoher Daten- und Spielerschutz, ideale Erreichbarkeit und Freundlichkeit des Kundenservices etc.). Nicht zu vergessen: Selbstverständlich wird in fast allen renommierten Casinos online auch weiterhin PayPal als verlässliche und (immer noch) sehr bewährte Zahlungsoption angeboten – nutzt sie aber möglichst nur in den wirklich top bewerteten Online Casinos – dann steht dem wahren und völlig ungetrübten Online Casinospaß nichts mehr im Weg.

Sicherheit beim Online Poker

Sicherheit beim Online Poker

Online Poker ist in der heutigen Zeit eine beliebte Alternative zu echten Pokerturnieren. Der Vorteil: es kann jederzeit gezockt werden. Natürlich wollen viele Spieler dieses Angebot nutzen und auch Anfänger wollen sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, dass beliebte Kartenspiel richtig zu lernen. Eigentlich gibt es hier auch keinen Haken, nur gibt es eine Unsicherheit für viele Spieler: die Sicherheit des eigenen Geldes. Während kein Spielanbieter den Zockern Sicherheit in Bezug auf Gewinne und Verluste geben kann, so kann dieser jedoch die Sicherheit des Geldes gewährleisten. Wie das geht? Als Pokerspieler sollte PayPal als Zahlungsanbieter genutzt werden.

Was ist PayPal?

PayPal ist ein vertrauenswürdiger E-Wallet-Anbieter, der sich in der Online Glücksspiel Szene bereits einen Namen gemacht hat. Auch beim Online Kaufen und Verkaufen wird diese Zahlungsmethode von vielen Kunden gerne genutzt. PayPal bietet den Nutzen Sicherheit und Flexibilität. Kein Wunder also, dass heute bereits viele Online Poker Anbieter PayPal als Zahlungsmethode anbieten.

Bekannte Pokerräume, die PayPal akzeptieren:

Das wichtigste nun also zuerst: welche Pokerräume akzeptieren PayPal als Zahlungsmethode?

Hierbei handelt es sich nur um einige der Anbieter, der PayPal als Zahlungsmethode mit im Programm hat.

PayPal – einfach und unkompliziert

Schon die ersten Schritte bei der Nutzung von PayPal sind denkbar einfach. Wenn es zum Beispiel darum geht, wie das Geld auf das PayPal-Konto gelangt, sind nur einige einfache Schritte vorzunehmen:

  • Einloggen in den eigenen Poker-Account
  • Auswahl von PayPal als Einzahlungsmethode
  • Einloggen in den eigenen PayPal-Account
  • Anweisung der Zahlung

Durch diese Möglichkeit PayPal beim Online Poker zu nutzen, müssen Spieler ihre PayPal-Konten nicht einmal vor dem Spielen aufladen, sondern können dies ganz einfach über die Pokerseite einleiten. Wichtig für die Spieler ist es, dass diese sich im Vorfeld über bestehende Einzahlungs- und Auszahlungslimits bei der entsprechende Seite informieren. Das Geld von dem PayPal-Account auszahlen zu lassen ist im Anschluss auch ganz einfach, denn von PayPal kann man es auf das eigene Bankkonto überweisen und dann wie gewohnt beim Bankautomaten abheben. Ein Vorteil von der Verknüpfung des eigenen PayPal-Kontos mit einem Bankkonto ist, dass man kein Geld vor der Überweisung auf das Pokerkonto einzahlen muss, sondern einfach nur eine Summe in Auftrag gibt und diese dann durch PayPal automatisch von dem hinterlegten Bankkonto abgezogen wird.

Einzahlung mit EC-Karte im Online Casino

Einzahlung mit EC-Karte im Online Casino

Nachdem sich die Portale, sowohl im Bereich des Online Glücksspiels, als auch im Bereich des Einkaufserlebnisses, immer weiter entwickelt haben, haben auch die Zahlungsmethoden eine enorme Weiterentwicklung durchlebt. Hierbei zählt vor allem der Schutz der Kunden, aber auf der anderen Seite auch, der Schutz der Anbieter. Gerade in Online Casinos ist dies ein besonders wichtiges Thema.

Kartenzahlung aus Online Casinos verbannt

In der Vergangenheit war es Spielern in Online Casinos möglich, die Ein- und Auszahlungen über Lastschrift mit der EC-Karte zu tätigen. Diese Möglichkeit wurde jedoch nach und nach vom Online Glücksspielmarkt zurückgezogen. Hierfür gibt es selbstverständlich auch einen Grund. Gerade spielsüchtige Zocker nutzten die Möglichkeit aus, Online auf Rechnung zu zocken, auch wenn sie die Einsätze als Geldwert eigentlich gar nicht zur Verfügung hatten. Das Problem kam dann bei den Anbietern auf, die ihr Geld nicht erhielten und diesem nachrennen mussten. Aus Gründen der Sicherheit wurde deshalb von den meisten Online Casinos das Angebot der EC-Kartenzahlung eingestellt.

Alternative Zahlungsmethoden in Online Casinos

Damit die Spieler trotz der fehlenden Möglichkeit mit EC-Karte zu zahlen trotzdem noch sichere Zahlungsmethoden zur Auswahl haben, hat sich diese Auswahl in den Online Casinos enorm erweitert. Als die sicherste und einfachste Methode gilt PayPal, denn diese Zahlungsmethode ist mit der EC-Kartenzahlung vergleichbar. Bei PayPal wird kostenfrei ein Konto eingerichtet, welches an das Girokonto gekoppelt wird. Wenn mit PayPal eine Einzahlung getätigt wird, wird das Geld im Anschluss automatisch von dem angegebenen Referenzkonto abgezogen.

Diese Methode ist für Spieler, die die Lastschriftzahlung bevorzugen, sehr zu empfehlen, bietet Sicherheit und schnellen Geldtransfer, sowohl bei Ein- als auch bei Auszahlungen. Eine weitere Zahlungsmethode, die als Alternative zur EC-Kartenzahlung genutzt werden kann, ist die Kreditkarte. In der heutigen Zeit gibt es Kreditkarten, auf die ein Guthaben überwiesen werden kann, sodass die Spieler nicht zwingend den Dispokredit nutzen müssen, um nach Belieben im Internet zocken zu können.

Auszahlung von Casinogewinnen direkt auf ein Tagesgeldkonto?

Auszahlung von Casinogewinnen direkt auf ein Tagesgeldkonto?

Als Kunde kannst Du auswählen, ob Du Ein- und Auszahlungen direkt mit dem Girokonto durchführen möchtest, oder ob E-Wallets, PayPal oder andere Methoden interessanter für Dich sind. Im Zuge dieser Weiterentwicklung fanden wir es besonders interessant in Erfahrung zu bringen, ob es möglich ist, Ein-und Auszahlungen direkt von und auf ein Tagesgeldkonto vorzunehmen?

Fakten zum Tagesgeldkonto:

– verzinstes Konto

– ohne feste Laufzeit

– ausschließlich Guthabenkonto

– ohne Dispositionskredit

– keine Lastschrift-Funktionalität

– nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr vorgesehen

– Überweisungen bei vielen Anbieter ausschließlich auf das Girokonto

Für regelmäßige Spieler ist ein Tagesgeldkonto oftmals interessant, zum einen, weil es nicht die Möglichkeit gibt dieses zu überziehen, zum anderen, weil man als Spieler täglich Zugriff auf das eigene Guthaben hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass man hier die Ausgaben und Gewinne gut im Überblick behalten kann, wenn es lediglich für Gewinne aus dem Glücksspiel genutzt wird. Viele Spieler nutzen es für das Glücksspiel, natürlich stellt sich hier dann die Frage, ob das Konto auch direkt für Ein- und Auszahlungen im Online Casino oder für Online Sportwetten genutzt werden kann?

Nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr vorgesehen

Mit Sicherheit gibt es Tagesgeldkonten bei denen die direkte Auszahlung von einem Glücksspielkonto auf das entsprechende Konto möglich ist. Dies ist allerdings nicht zu empfehlen, denn viele Tagesgeldkonto Anbieter legen Wert darauf, dass die Einzahlungen von einem Girokonto unter gleichem Namen kommen. Hier würde sonst die Gefahr bestehen, dass man als Kontobesitzer im Verdacht steht, Geldwäsche zu betreiben. Bei Auszahlungen vom Tagesgeldkonto direkt auf ein Online Spielerkonto können wir mit Sicherheit sagen, dass dies nicht möglich ist.

Es muss immer das Girokonto als Zwischenkonto genutzt werden, denn dieses wird bei den Anbietern von Tagesgeldkonten als Referenzkonto angegeben. Sicherer ist es in jedem Fall, das eigene Tagesgeldkonto immer über das Girokonto zu nutzen und so viel mehr Aufwand ist dies auch nicht. Von der direkten Nutzung des Tagesgeldkontos raten wir ab, in den meisten Fällen ist dies auch so oder so nicht möglich.

Wie zahlen Online Casinos ihre Spieler aus?

Wie zahlen Online Casinos ihre Spieler aus?

Unerfahrene Spieler sollten bestimmte Faktoren berücksichtigen, die Aufschluss darüber geben, ob es sich bei einem Anbieter um ein seriöses Online Casino oder ein schwarzes Schaf handelt. Um dies bestimmen zu können sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Besonders wichtige Faktoren für die Spieler sind die Auszahlungsbedingungen, das Auszahlungstempo und generell die entsprechenden Zahlungsmöglichkeiten eines Online Casinos.

PayPal gilt als sichere und in der Branche anerkannte Zahlungsmethode. Neben der Sicherheit, die PayPal Anbietern und Kunden bietet, ist eine Auszahlung mit PayPal besonders schnell möglich. Die schnellste Auszahlung mit dieser Zahlungsmethode ist innerhalb von 24 Stunden möglich. Eine Auszahlung dieser Art wird natürlich nicht automatisch ermöglicht, sondern muss durch einen Casinomitarbeiter veranlasst werden.

Ähnlich wie bei anderen Finanzdienstleistern werden keine Transaktionen am Wochenende vorgenommen, daher ist die Dauer der Auszahlung auch von den Wochentagen abhängig. Sobald das Geld auf dem PayPal Konto des Kunden gutgeschrieben ist, wird dieser per E-Mail über den Zahlungseingang informiert. Zu den Casinos, die für besonders schnelle Auszahlungen bekannt sind, zählen der Casino Club, das Bet365 Casino und Bwin.

Zahlungsmethoden und Auszahlungstempo

Bestimmte Zahlungsmöglichkeiten bieten den Kunden die Möglichkeit, die Auszahlungen von einem Online Casino sehr schnell zu erhalten. Hierzu zählt zum Beispiel die Debitkarte, bei der die Spieler nach wenigen Minuten nach der Transaktion an jedem Geldautomaten auf der ganzen Welt Zugriff auf die Auszahlung erhalten. Hierbei gilt die Intercash MasterCard als weitere tolle Variante neben PayPal.

Für besonders schnelle Auszahlungen sind auch Neteller, eine Kalixa Card, Moneybookers und Click2Pay. Eine Zahlung per Banküberweisung bietet dem Kunden Sicherheit, dauert jedoch in den meisten Fällen, je nach Bankinstitut, etwas länger, als andere Zahlungsvarianten.