German Poker Tour in Schenefeld

German Poker Tour in Schenefeld

Das Main Event soll den Planungen zu Folge einen Buy-In in Höhe von 550 Euro betragen. Das erste Satellite für das PLO Event ist für den 6. April angesetzt. Als Regelungen gelten hier unlimited Rebuys und Add-ons.

Für das Major Event der zweiten German Poker Tour Station in Schenefeld werden zudem zwei Satellites ausgetragen. Bei diesen Satellites können die Spieler ein Ticket für das Major Event am Wochenende erspielen. Der offizielle Startschuss für die German Poker Tour in Schenefeld soll am 10. April 2014 fallen. Hier ist als erstes das ? 200 + 20 Pot Limit Omaha Turnier angesetzt. Das Major Event ist für den Freitag angesetzt und für dieses sind zwei Starttage vorgesehen.

Beim Major Event ist ein Buy-In in Höhe von 550 Euro angesetzt. Mit diesem erhalten die Spieler je 20.000 Chips und spielen damit 40 Minuten Levels. In den ersten drei Runden ist für die Spieler ein Re-Entry möglich. Pro Starttag sollen elf Levels gespielt werden. Das Finale in Schenefeld soll am Sonntag, den 13. April ausgetragen werden.

Wer die zweite Runde der German Poker Tour gewinnt hat damit die Möglichkeit, ein Ticket für die Deutsche Poker Meisterschaft zu gewinnen, der Sieger des PLO Events hingegen bekommt ein Ticket für die Deutsche PLO Meisterschaft. Beide Termine sollen auch wieder in Schenefeld ausgetragen werden.

Zyngas Planung für die Zukunft in der Online Glücksspiel Branche

Zyngas Planung für die Zukunft in der Online Glücksspiel Branche

Doch in der Vergangenheit wurde bereits viel darüber berichtet, dass das Unternehmen den Eintritt in die Welt des Online Glücksspiels plant. Nun sprachen die Unternehmer selbst bereits öffentlich über diesen Plan, bei dem es vorerst hauptsächlich um den Zusammenschluss mit verschiedenen Partnern aus der Glücksspielbranche geht.

Das Social Gaming ist eine Branche, die gerade zu dieser Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut. über Facebook konnte das Unternehmen Zynga sich in der Vergangenheit einen Namen machen. Zynga ist der wohl größte Anbieter von Social Games auf Facebook.

Vor einigen Wochen wurde von Seiten des Unternehmens bereits angekündigt, dass man nun plane in die Welt des Online Glücksspiels einzutreten. Mit dem Eintritt in den Online Glücksspielmarkt wolle man sich als Unternehmen von dem Bereich der Social Games entfernen. In einer Stellungnahme von Zynga werden die Zukunftspläne des Unternehmens näher beleuchtet.

Derzeit werden bei dem Unternehmen Planungen vorgenommen, wie der Einstieg in die Branche des Online Glücksspiels vorgenommen werden kann. Nachdem die Social Games kostenlos angeboten wurden und werden, bedeutet der Einstieg in den Markt des Online Glücksspiels, dass in Zukunft Spiele für Echtgeld angeboten werden. Man würde die aktuellen Spiele aus dem Bereich der Social Games umarbeiten und könnte so bestehende Software nutzen, um diese dann für den Markt mit Echtgeld zu verwenden. Die Marktanalyse bringe gute Ergebnisse und so scheinen die Zukunftsaussichten für das Unternehmen in dieser Hinsicht besonders positiv auszusehen.

In der Branche wird davon ausgegangen, dass Zynga viele Erfolge in der Online Glücksspielbranche verbuchen wird. Experten meinen sogar, dass durch das Unternehmen der gesamte Markt verändert werden könnte. Besonders die große Fangemeinde scheint ein großes Interesse daran zu haben, die kostenlosen Spiele auch einmal mit dem Einsatz von Echtgeld zu spielen.

Nachdem auf den sozialen Plattformen ausreichend geübt wurde, scheinen die Kunden sich bereit zu fühlen in Zukunft den Einsatz von Echtgeld zu wagen. Derzeit befindet sich das Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Partnern, so der Unternehmenssprecher. Wie die Reaktion auf das Vorhaben von Seiten Facebooks ausfallen wird, ist bisher noch ungewiss.