Illegale Wetten auf Computerspiele

Illegale Wetten auf Computerspiele

Allerdings hat es sich in der Vergangenheit mehr und mehr zum Trend entwickelt, auch auf Spiele dieser Art Wetten abzuschließen oder mit Echtgeld zusätzliche Skills oder Waffen zu kaufen.

Auf diesem Weg nähern sich die Computerspiele doch auf gewisse Art dem Glücksspiel an. Bisher konnte Echtgeld eingesetzt werden, um auf diesem Weg seine Skills oder sein Waffenarsenal zu verbessern und auf diesem Weg in dem Spiel erfolgreicher zu sein. Nun ist es jedoch offensichtlich Trend, auf Computergames wie FIFA 16 Wetten über eine andere Plattform abzuschließen. Ein Fall dieser Art wurde erst vorkurzem in Groß Britannien aufgedeckt.

Illegales Wettangebot über Youtube

Die Youtube Nutzer Craig Douglas (alias Nepenthez) und Dylan Rigby haben über ihre Channels Werbung für das Wetten auf das Computerspiel Fifa 16 gemacht. Hierbei luden sie auch Kinder und Jugendliche zu Geldwetten ein. Durch diese Werbung verstießen sie gegen das Glücksspielgesetz in Groß Britannien.

Zum 14. Oktober 2016 wird der Fall vor Gericht verhandelt:

– der erste Fall dieser Art vor Gericht weltweit

– Klage wurde von der britischen Gambling Comission vor dem Magistrates-Gericht in Birmingham eingereicht

– die Youtuber aus Essex werden sich vor Gericht verantworten müssen

Schwarzmarkt rund um In-Game-Coins

Es gibt ein Wettangebot auf sogenannte In-Game-Coins. Dieses wird von unterschiedlichen Glücksspielseiten präsentiert. Bei FIFA 16 können dadurch virtuelle Fußballer für das "Ultimate Team" unter Vertrag genommen werden. Von Seiten des Herstellers des Spiels Electronic Arts werden die dazu nötigen Coins für Echtgeld verkauft. Dies ist jedoch eigentlich illegal. Trotz dessen gibt es einen florierenden Schwarzmarkt rund um den Handel mit In-Game-Coins. Mit Glücksspielwetten auf Computerspiele werden jährlich, trotz des Verbots, rund 4,7 Milliarden Euro auf der ganzen Welt umgesetzt.

Betfred verlässt das iPoker Netzwerk

Betfred verlässt das iPoker Netzwerk

Mit dem Vertrag wurde festgelegt, dass Betfred sein komplettes Angebot auf die Plattformen von GVC bringen wird. Sowohl für die Poker-Community als auch für Sportwettenfans könnte diese neue Information in Zukunft interessant werden.

Warum es für die Poker-Community interessant werden könnte: weil Betfairs Poker Room von iPoker in das Netzwerk von PartyPoker wechseln wird. Innerhalb der Community munkelt man bereits, dass dies nur der Anfang sein könnte und GVC in Zukunft weitere Poker Rooms aufnehmen wird. Eigentlich hatte PartyPoker in der Vergangenheit nicht den besten Ruf. Dies hat sich nun durch die letzten Ereignisse allerdings ein wenig geändert.

PartyPoker bekommt Auftrieb

Seit bwin.party durch GVC übernommen wurde, hat sich das Ansehen von PartyPoker bereits ein wenig gebessert. Auch wenn der Aufschwung für PartyPoker nicht einen totalen Boom für die Pokerräume mit sich bringt, so ist dennoch zu bemerken, dass sich die Lage des Anbieters verbessert. Aktuell befindet sich PartyPoker bei dem Ranking auf Platz 5, iPoker liegt auf dem vierten Platz.

Sportwetten-Plattform von PokerStars

Sportwetten-Plattform von PokerStars

Neben dem Pokerangebot werden somit für die Kunden auch Angebote aus dem Casino-, Sportwetten- und Social Gaming-Bereich präsentiert. Nach Angaben des Amaya Chief Executive Officer David Baazov plant das Unternehmen die Möglichkeiten des anhaltenden Trends der Online Glücksspiel Regulierung auf der ganzen Welt auszunutzen.

Das Sportwetten-Produkt von PokerStars soll noch im ersten Quartal des Jahres 2015 für die Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die Vorgehensweise von PokerStars wird die gleiche sein, wie bei der Einführung der Casino Games von PokerStars. Es ist geplant die Sportwetten-Plattform als Teil des PokerStars 7 Clienten nach und nach in allen Ländern anzubieten, in denen der Pokerraum bereits aktiv ist. Zuerst wird also der Start in verschiedenen Märkten nach und nach erfolgen, des Weiteren ist es dann im Laufe des Jahres geplant mobile und Webversionen hinzuzufügen.

Weitere Pläne für 2015

Das Angebot von Sportwetten ist neu bei PokerStars. Die Entscheidung hierzu wurde bereits kurz nach der übernahme von The Rational Group durch Amaya bekanntgegeben. The Rational Group ist die Muttergesellschaft von PokerStars und Full Tilt Poker. Der Deal ist für einen Betrag in Höhe von 4,9 Milliarden US-Dollar über die Bühne gegangen. Neben dem neuen Angebot von Sportwetten soll es bei PokerStars auch in Zukunft in Richtung Casinospiele weitergehen.

Das Angebot von Casinospielen in den zugelassenen Märkten sei von Seiten PokerStars bereits abgeschlossen. In Zukunft soll dann eine mobile Casino Plattform gestartet werden und die Marketingstrategien sollen an die neuen Prozesse angepasst und daraufhin ausgeweitet werden, so der Plan, der für dieses Jahr von Seiten PokerStars verkündet wurde.

TonyBet mit Lizenz für UK

TonyBet mit Lizenz für UK

Neusten Meldungen zu Folge konnte sich nun auch der Anbieter TonyBet eine Lizenz für UK sichern und in Zukunft vor Ort Online Gambling Services anbieten. Der Gründer des Unternehmens, Tony G., kündigt nun an, dass den Kunden mit der Plattform für UK jede Menge Unterhaltung und Vergnügen angeboten werden soll.

Für Tony G. stellt die UK-Lizenz eine Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit des Unternehmens dar. In diesem Fall zahle sich die harte Arbeit aus. Das Unternehmen TonyBet gibt es seit dem Gründungsjahr in 2009 und seit jeher wurde die Integrität des Unternehmens nach Meinung des Gründers unter Beweis gestellt. Die Produkte von TonyBet können nun, dank der Lizenz, in UK angeboten werden. Angefangen mit TonyBet Sports Sportwetten bis hin zu den Open-Face Chinese (OFC) Poker Spielen über TonyBet Poker.

OFC Poker World Championship

Mit dem ersten Live-Event, der OFC Poker World Championship, wurde am 8. Dezember in Prag der Start der TonyBet Services in UK gefeiert. TonyBet Poker gibt es nun seit einem Jahr und auch dies wurde bei diesem Anlass gebührend gefeiert. Mit der Veranstaltung wurde den Spielern somit die Möglichkeit einer Live Action angeboten. Das erste Live Event von OFC sollte für die Poker Community ein Zeichen des Danks sein und auch ein Zeichen der Freude darüber, dass TonyBet mit OFC die grö?te globale Seite anbietet.

Der Blick hinter die Online Kulissen bei PokerStars

Der Blick hinter die Online Kulissen bei PokerStars

Zudem werden den Spielern in der Videoreihe Fragen beantwortet, die vielen mit Sicherheit schon lange auf der Zunge brennen. In der aktuellen Folge erklärt er, wie hinter den Kulissen bei PokerStars die Karten gemischt werden.

Für das Kartenmischen gibt es bei PokerStars ein Datenzentrum, in dem das Geheimnis um die Frage nach dem "Wie" gelüftet werden soll. Im Datenzentrum stehen alle Server, die für alle Funktionen und alles was auf der Webseite von PokerStars passiert, verantwortlich sind. Das Kartenmischen beginnt mit einem Zufallsgenerator, so wie es beim Kartenmischen auf den Online Plattformen üblich ist.

Der Zufallsgenerator nutzt eine spezielle Software, um so die Zufallswiedergabe zu ermöglichen. Außerdem ist natürlich eine besondere Hardware von Nöten, um so online das Kartenmischen möglich zu machen. Es werden durch die Hardware zwei individuelle Quellen genutzt, um so voneinander unabhängige Zahlen zu generieren.

Der Zufall ist garantiert

Bei der ersten Quelle wird ein Lichtstrahl auf eine Art Spiegel gerichtet. Hierbei wird danach unterschieden, ob der Lichtstrahl durch den Spiegel hindurch geht oder nicht. Wird er gespiegelt, so ergibt das eine Eins, geht das Licht hindurch entsteht so eine Null. Bei der zweiten Quelle, die völlig unabhängig von der ersten ist, wird der User-Input genutzt, um die kryptografische Methode anzuwenden und so wieder die zahlen Null und Eins zu generieren.

So wird eine konstante Zahlenreihe bestehend aus Einsen und Nullen hergestellt. Aus dem Zahlenstrom bestehend aus Nullen und Einsen werden dann einzelne Nummern generiert, die jeweils eine Karte aus dem Deck darstellen, wodurch dann die jeweilige Karte ermittelt wird. Natürlich muss die Methode vollkommen zufällig sein, dies wurde durch eine dafür zuständige Institution zertifiziert, welche die Methodik bei PokerStars überprüft hat.

Seite 1 von 612345...Letzte »