PokerStars als Vollanbieter

PokerStars als Vollanbieter

In Zukunft wird es jedoch bei PokerStars einige Veränderungen geben, dies wurde von Seiten Amayas angekündigt. Amaya ist seit einiger Zeit neuer Besitzer der Plattform PokerStars. Mit dem Betreiberwechsel wurde beschlossen, dass neben Poker auf der Plattform von PokerStars in Zukunft auch Sportwetten und Casinogames angeboten werden sollen.

Bereits im letzten Monat wurden die ersten Tischspiele auf PokerStars.com hinzugefügt. Unter die ersten Angebote fallen die klassischen Casinospiele Roulette und BlackJack. Nach und nach soll das Angebot dieser Casinospiele in jedem Land freigeschaltet werden. Die Freischaltung soll bis Ende des Jahres erfolgen, sodass die Kunden noch in diesem Jahr neben Poker weitere Games auf der Plattform von PokerStars nutzen können.

Zukünftige Erfolge in neuen Märkten

Im neuen Jahr dann sollen weitere Casinospiele folgen, die über PokerStars angeboten werden. Ziel ist es so langfristig ein komplettes Online Casino zu realisieren, das bei den Kunden keine Wünsche offen lässt, ein umfassendes Angebot präsentiert und vor allem auch die Einnahmen des Unternehmens weiterhin steigert.

Full Tilt Poker hatte es bereits vorgemacht und mit der Angebotserweiterung in Spanien ins Schwarze getroffen. Hierdurch fühlt sich PokerStars natürlich noch angespornter das eigene Angebot ebenfalls zu erweitern und in die regulierten Märkte mit einzusteigen.

Auch bei Online Spielern sind laut Statistiken Online Games sehr beliebt, sodass viele Pokerfans nicht nur Online Poker spielen, sondern gerne nebenher auch einmal ein Casinospiel wagen. Dies soll in Zukunft alles über eine Plattform, nämlich PokerStars, möglich sein. Für das Unternehmen ist es ein großer Schritt und die Verantwortlichen erhoffen sich mit diesem Schritt große Erfolge für das Unternehmen zu generieren.

(Bildquelle: PokerStars)

Zusammenarbeit Bwin.Party und IGT

Zusammenarbeit Bwin.Party und IGT

Mit dem Vertragsabschluss wurde festgelegt, dass die Inhalte von IGT in Zukunft auch bei Bwin-Party zu sehen und nutzbar sein werden. Dem Spieleentwickler IGT und dem Glücksspielanbieter Bwin.Party geht es in erster Linie um das Online Glücksspiel in den USA. Bwin.Party hatte zuletzt die Genehmigung erhalten mit dem Borgata Hotel, Casino und Spa zusammenarbeiten und so Online Poker in New Jersey legal anzubieten.

Die Zusammenarbeit zwischen IGT und dem Borgata Casino besteht schon seit einigen Jahren. IGT unterstützt das Casino mit klassischen Casino Spielen. Durch die neu geschlossene Verbindung zwischen dem Hotel und Casino und dem Glücksspielanbieter Bwin.Party konnten die Glücksspielunternehmen sich nun auch näher kennenlernen und so die vertraglich vereinbarte Verbindung eingehen. Auf den Plattformen von Bwin.Party können durch die Zusammenarbeit in Zukunft nun die Spielangebote von IGT angeboten werden. Durch den Remote Game Server von IGT können die neuen Inhalte ganz leicht auf den bestehenden Webseiten von Bwin.Party eingebaut werden.

Die Spiele von IGT sind bei den Kunden der traditionellen Casinos sehr beliebt. Durch das Angebot eben dieser Spiele im Online Gaming Bereich, erhoffen sich die Glücksspielfirmen nun noch mehr Kunden für die eigenen Angebote begeistern zu können. Auch für die Mobilen Gamer sollen die Angebote in naher Zukunft bereits zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Zusammenschluss haben die beiden Unternehmen nun die Möglichkeit, sich auf weitere Geschäftsfelder zu konzentrieren und langfristig zusätzliche Märkte zu erschlie?en.

Mehr Leistung für Gambling-Plattformen dank Cloud

Mehr Leistung für Gambling-Plattformen dank Cloud

Cloud bedeutet auf Deutsch Wolke und bietet für die Nutzer große Vorteile. Zu diesen Vorteilen zählen zwei Punkte, die das wichtigste Vorteile der Cloud-Technologie angesehen werden: sehr viel Speicherplatz und bessere Leistung für komplexe Plattformen.

Von diesen zwei Vorteilen können die Online Gambling Plattformen besonders profitieren, was einige der Anbieter bereits bemerkt haben und die Cloud-Technologien in Bezug auf das eigene Online Angebot verwenden.

Besonders in der Entwicklung bieten die Cloud-Technologien spezielle Vorteile. Die Mitarbeiter können die Flexibilität nutzen, die durch die Cloud-Technologie in den Büros Einzug hält. Während früher externe Speichermedien genutzt werden mussten oder die Mitarbeiter auf jeden Fall vor Ort im Büro arbeiten mussten, macht die Technologie es möglich, dass Mitarbeiter auch bequem von zu Hause oder von unterwegs aus arbeiten können. Durch den großen Speicherplatz gibt es immer Zugriff auf die benötigten Daten und da die Sicherheit bei den Clouds immer weiter ausgereift ist, können die Bedingungen für die Entwickler in dieser Hinsicht zumindest fast schon nicht besser werden, zumindest im Moment.

Die Clouds können von Seiten der Anbieter in vielfältiger Art und Weise genutzt werden. Zum einen nutzen die Entwickler die Technologie um den vorhandenen Ressourcen-Spielraum optimal auszuschöpfen. Das Einfügen neuer Inhalte ist von Seiten der Entwickler schnell möglich. Gerne jedoch werden die Clouds auch zu anderen Zwecken genutzt, wie beispielsweise als Datenbank für jegliche Informationen.

In solchen Fällen können die Clouds mit Informationen, Statistiken und Analysen gefüllt werden, um als Anbieter einen Rückblick zu haben, auf die vergangenen Zahlen und änderungen und so das Spielverhalten der Gamer genau im Auge zu behalten. Die gesammelten Informationen können zwischen den Anbietern ausgetauscht und ergänzt werden, um so gemeinsam von der Datenmenge zu profitieren.