Business mit Mixed Martial Arts ermöglicht milliardenschwere Gewinne

Business mit Mixed Martial Arts ermöglicht milliardenschwere Gewinne

Dieser Sport ist brutal und offensichtlich ist es genau das, was die breite Masse sehen will. Doch nicht nur die Zuschauer und Sportler freuen sich über diesen neuen Trend, auch Unternehmer aus unterschiedlichen Bereichen profitieren von dem blutigen Sport. Zwei Casino-Mogule aus Las Vegas haben erst kürzlich mit dem Verkauf der UFC-Liga einen Gewinn in Höhe von vier Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.

Einer der bisher größten Deals im Sportgeschäft

Einen unglaublichen Profit konnten in diesen Tagen die beiden Casino-Mogule Frank und Lorenzo Fertitta aus dem blutigen Sport ziehen. Die beiden Unternehmer hatten die UFC 2001 für zwei Mio. Dollar (1,8 Mio. Euro) gekauft. Nun haben die Brüder den weltgrößten MMA-Veranstalter "Ultimate Fighting Championship" (UFC) am Montag an Investoren um den Unterhaltungsvermarkter WME/ING verkauft. Das Konsortium zahlte für diesen Deal eine Summe in Höhe von vier Milliarden US-Dollar.

Dass der Sport einmal so im Trend sein würde, dies konnten nicht einmal die beiden Brüder ahnen. Damals stand die MMA-Organisation kurz vor der Pleite und musste mit viel Gegenwind kämpfen, die Brüder gingen demnach mit dem Kauf ein großes Risiko ein. Heute hingegen wird der Verkauf als einer der größten Deals im Sportgeschäft bezeichnet.

Die brutale Sportart konnte sich in den vergangenen Jahren durchsetzen und statt Gegenwind gibt es heute viele Anhänger. Die Liga hat heute mehr als 500 Athleten unter Vertrag. Für die Fans sind die blutigen Sportveranstaltungen heute eine feste Größe des Pay-TVs. Der MMA-Boom führte nun dazu, dass nicht mehr nur die Sportveranstaltungen gehyped werden, sondern die Sportart auch zur Vermarktung anderer Ideen genutzt wird. So gibt es bereits Videospiele für die Fans des Sports, die von Playstation und Xbox angeboten werden.

GameFly-Abonnement: Zocken ohne Konsole

GameFly-Abonnement: Zocken ohne Konsole

Während vor Jahren noch verschiedene technische Hilfsmittel notwendig waren, um Videogames auf dem Fernseher spielen zu können, ist die Entwicklung nun so weit, dass mit Hilfe eines Streaming-Dienstes auch ganz ohne technische Hilfsmittel gezockt werden kann.

Aktuell bringt Samsung den Streaming-Service GameFly auf den Markt. Mit diesem Angebot werden die Smart-TVs aus den Jahren 2014 und 2015 zu Spieleplattformen umfunktioniert. Die Spieler können aus der Cloud die Games heraussuchen und mit der Auswahl werden diese dann direkt auf dem Bildschirm gestreamt. Die einzigen Hilfsmittel, die von Seiten der Spieler gebraucht werden, um den Dienst zu nutzen, sind das Abonnement, ein Smart-TV und ein kompatibler Controller, mit dem die Games bedient werden können. Um den Smart-TV nutzen zu können ist natürlich ein Internetanschluss von Nöten, damit dem Smart-TV der Zugriff auf die Cloud ermöglicht wird.

Games Pakete ins Spielerglück

Als Abonnement haben die Spieler die Möglichkeit, aus verschiedenen Spielepaketen auszuwählen. Die Spielepakete sind nach Spielgenres aufgeteilt, so gibt es Pakete mit Mafiaspielen oder mit Lego-Spielen. Im Durchschnitt kosten die Spielepakete pro Monat zwischen 6,99 und 7,99 Euro. Für neue Abonnementen gibt es die Möglichkeit, die Spiele in einer kostenlosen Variante anzuspielen, um zu entscheiden, welches der Spielepakete von besonderem Interesse ist und für einen Monat gebucht werden soll.

Gambling an der Playstation

Gambling an der Playstation

So unterschiedlich die Vorlieben bei den Spielern sind, so umfassend ist auch das Angebot. Online Casinos bieten zahlreiche Casinogames an, doch hier ist die Spielgeldvariante meistens nur zur Probe möglich und die Spieler müssen relativ schnell Echtgeld ins Spiel bringen. Bei der Playstation hingegen werden auch Online Games angeboten, die jedoch ausschließlich im Spielgeldmodus spielbar sind. Hier liegt es also bei den Gamern, welche Variante die Richtige für einen selbst ist.

Auch im Bereich Poker bietet die Playstation für viele Spieler ein spannendes Angebot. Hier gibt es das "World Series of Poker 2008" Game, bei welchem das bekannte Pokerturnier sehr realistisch nachgestellt wird. Für Pokerprofis und damit verbunden echte Zocker hat dieses Spiel vielleicht nicht zu viel zu bieten, aber gerade für Anfänger lohnt es sich, sich damit auseinanderzusetzen.

Da zum Pokern mehr als nur Glück notwendig ist, nämlich gleichzeitig auch noch Können, bietet das Game an der Playstation den Spielern eine ungefährliche Möglichkeit, sich mit dem Spiel vertraut zu machen und ausreichend zu üben, bevor man sich dann vielleicht in einen Poker-Room mit Echtgeldeinsatz traut. Im Gegensatz zum Poker ist für die Casinogames lediglich Glück notwendig.

Hier kann man die eigenen Gewinnchancen durch Strategie, Taktik oder Können nicht verbessern. Wem es jedoch hierbei nicht um den Nervenkitzel beim Echtgeldspiel geht und wer einfach ein wenig Spielvergnügen nebenbei sucht, der ist mit dem PS4 Game "Four Kings Casino & Slots" gut bedient, denn dieses Spiel ist nur mit Spielgeld möglich.

Online Casinos mit Multiplayer-Angebot

Für die Spieler, die bereits Erfahrungen gesammelt haben und darauf brennen ihr Können gegen Echtgeld unter Beweis zu stellen oder ihr eigenes Glück auf die Probe zu stellen, Für diese Spieler bieten sich Online Casinos an. Hier werden vermehrt Real Money Multiplayer Tische für Roulette und Blackjack angeboten, sodass die Spieler sogar von dem heimischen Rechner eine nahezu echte Spielbankatmosphäre erleben können.

Zudem haben die Spieler hier die Möglichkeit, sich zusammen mit Freunden anzumelden und eine gemeinsame Runde zu starten. Sowohl bei der Playstation als auch im Online Casino kriegen die Spieler somit verschiedene Vor- und Nachteile geboten. Die Spieler müssen an dieser Stelle selbst entscheiden oder herausfinden, welche Variante die für sie selbst richtige sein könnte.

Spielkonsolen im Vergleich

Spielkonsolen im Vergleich

Gerade in der Weihnachtszeit werden Spielkonsolen wieder und wieder thematisiert, denn die Konsolen eignen sich als Geschenk innerhalb der Familie, für Freunde oder für einen selbst. Natürlich weisen die aktuellen Spielkonsolen Unterschiede im Vergleich miteinander auf, hier müssen sich die Schenker bewusst werden, welche Konsole die richtige für den Beschenkten sein könnte.

Die Rangliste der besten Spielkonsolen führt auch heute noch die Playstation von Sony an. Aktuell ist die neuste Konsole die Playstation 4 (PS4). Die Konsole ist bekannt für die stärkste Hardware und beste Grafiken. Nicht umsonst ist das Gerät bei den Gamern sehr beliebt und feierte erst kürzlich das 20-jährige Bestehen. Das Spielangebot ist umfassend, lediglich für die kleinen Spieler ist das Angebot von Sony nicht so ausgeprägt. Auch die Microsoft Xbox One zählt aktuell zu den beliebten Konsolen.

Technisch hat auch die Xbox einiges zu bieten, steht aber ganz klar hinter der Sony Playstation. Da es die Spiele, die es für die Xbox gibt derzeit auch für die PS4 gibt, gibt es für die meisten Spieler keinen Grund sich eher für die Xbox zu entscheiden.

Konsolen für unterwegs

Von früher kennen die meisten Spieler noch den Nintendo Game Boy. Heute gibt es noch immer Konsolen für unterwegs, zu denen zum Beispiel die Nintendo Wii U zählt. Das Gerät bietet neuste technische Funktionen, hat einen großen Touchscreen und sogar eine eingebaute Bewegungserkennung. Trotz dieser Features ist die mobile Konsole nicht besonders beliebt, da hier die großen Spiele fehlen, die von den Spielern gespielt werden wollen. Auch das Tablet wird heute als Spielkonsole genutzt.

Manche User meinen, wer ein Tablet hat, braucht eigentlich keine Konsole mehr. Für die Tablets werden bereits viele gute Spiele angeboten, teilweise noch zu einem besseren Preis als die Konsolenspiele. Letztendlich entscheidet jeder selbst, welche Konsole die richtige ist. Grundsätzlich sollte man sich jedoch heute nicht mehr auf die kostengünstigen, alten Konsolenvarianten verlassen, denn es ist geplant, in Zukunft die Spiele nicht mehr für die alten Konsolenmodell anzubieten, sodass es zum Beispiel für PS3 Nutzer bald keine neuen Spiele mehr geben wird.

20 Jahre PlayStation

20 Jahre PlayStation

Der Trailer ruft den Fans die Entwicklung der Konsole in Erinnerung und lässt auch deutlich werden, mit welch rasanten Schritten sich die PlayStation in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat. Fans und Spieler können diesen kleinen Trailer-Ausflug in vollen Zügen genießen, denn die Geschichte der PlayStation bietet einige interessante Stationen.

Ein Dankeschön an alle Menschen, die Spiele lieben

Der Trailer wurde vor allem für die Menschen veröffentlicht, die Spiele lieben, daher trägt der Trailer auch den Titel "Everyone Who Loves Games, Thank you". Der Trailer fasst die Highlights der Entwicklung der PlayStation in einem spannenden Spot zusammen. Auch können die Spieler sich durch den kurzen Film an die Games erinnern, die über verschiedene PlayStation Plattformen erschienen sind. Der Dank des Unternehmens gilt somit nicht nur den Spiele- und Konsolenentwicklern, sondern geht vor allem auch an die Gamer, die die Entwicklung der PlayStation schon viele Jahre begleitet haben. Nicht umsonst erfreut sich die Spielkonsole auch heute noch bei den Kunden besonders großer Beliebtheit.

Auf der D.I.C.E. Summit Event in Las Vegas wird zudem eine Rede des Sony World Wide Studio Präsidenten Shuhei Yoshida erwartet. Dieser wird vor Ort noch einmal die Highlights der letzten 20 Jahre PlayStation zusammenfassen. Auch ist es geplant einige persönliche Erlebnisse aus dieser Zeit preiszugeben. Doch nicht nur die Entwicklung in der Vergangenheit soll hier während der Rede näher beleuchtet werden, auch plant Yoshida einige Ausblicke für die Zukunft zu geben.

Wie hat sich der Gaming Markt bisher verändert und welche Veränderungen stehen in Zukunft an? Dies wird vor allem auch die Spieler interessieren. Es bleibt spannend, wie sich die nächsten Jahre mit der Spielkonsole weiterentwickeln werden, 20 erfolgreiche Jahre können nun jedoch erst einmal ausgiebig gefeiert werden.