Strenge Regeln für legales Pokerangebot

Strenge Regeln für legales Pokerangebot

Doch die Reaktion fällt weniger freudig und viel mehr verärgert aus. Die Betreiber von kleinen Vereinen bemängeln vor allem die mit dem Geldspielgesetz einhergehenden strengen Regelungen, die es den kleinen Betrieben unmöglich machen würden, attraktive Pokerturniere in der Schweiz anzubieten.

Regelungen des Geldspielgesetzes:

– Pokerclub muss ein Verein sein

– transparente Geschäftsführung

– Maximaleinsätze

– Anzahl Turniere pro Tag

– Rechnungslegungspflichten nach Obligationenrecht

– teure Revisionen

Noch wurden keine Details zu den Regelungen von Seiten des Casinoverbands geäußert, Betreiber beschweren sich trotzdem bereits, denn die hohen Kosten seien für einen kleinen Betrieb nicht tragbar, wenn gleichzeitig auch noch die Miete und Löhne für den Betrieb gezahlt werden müssten. Die Legalisierung von Poker sei in der Theorie für die Betreiber zwar eine gute Idee, jedoch nach Befürchtungen der Experten für die meisten Anbieter nicht umsetzbar und nicht praktikabel.

Keine Pokerturniere trotz Legalisierung

Der Casinoverband macht deutlich, dass eine Erlaubnis des Pokerspiels nur dann möglich sei, wenn damit einhergehend Regelungen gefunden werden. Ziel ist es nach Angaben des Verbands, dass die Anbieter von Poker nicht zur Konkurrenz für die Spielbanken werden, deshalb war mit der Planung der Legalisierung klar, dass Poker nur in kleinen Clubs erlaubt sein wird. Nach Angaben des Casinoverbands sei man den Anbietern enorm entgegen gekommen und hätte sich auf den Wunsch eingelassen, das Pokerspiel in Clubs in der Schweiz zu legalisieren. Die Betreiber selber sehen dies jedoch ganz anders, denn trotz der Ankündigung, dass das Pokerangebot legal sein wird, glauben Experten, dass es dennoch keine Pokerclubs geben wird, da sich die Anbieter kleiner Etablissements die Kosten, die dafür entstehen würden, nicht leisten könnten.

Neuer Pokerroom im Dragonara Casino Malta

Neuer Pokerroom im Dragonara Casino Malta

Offensichtlich wurde das Pokerangebot von den Kunden nicht entsprechend angenommen, wodurch das Casino die Ankündigung wahrmachte und Poker seit Jahresbeginn nicht mehr vor Ort anbot. Umso überraschender ist die aktuelle Ankündigung des Dragonara Casinos.

Von Seiten des Dragonara Casinos in Malta wurde in diesen Tagen die Neueröffnung des Pokerrooms angekündigt. Neben der Ankündigung, dass Poker wieder vor Ort angeboten werden soll, wurde gleichzeitig bekannt gegeben, dass es in Zukunft ein größeres Pokerangebot vor Ort geben soll. Am 29.07.2016 soll die Neueröffnung des größeren Pokerraums mit einem Turnierwochenende starten. Als Turnierkapazität wurden 70 Personen angekündigt, wodurch zu erwarten ist, dass es in dem neuen, größeren Pokerraum etwa sieben bis zehn Tische geben wird.

Pokerszene in Malta begrenzt

Das Pokerangebot in Malta war bisher immer überschaubar. Dies lässt darauf schließen, dass die Pokerszene in Malta nur sehr klein ist. Viele der Pokerräume sind klein und nicht besonders gut besucht. Auch das Turnierangebot vor Ort ist überschaubar. Natürlich ist damit verbunden die nächste Frage, ob sich die Neueröffnung eines größeren Pokerraums im Dragonara Casino tatsächlich erfolgreich werden wird. Durch das wenige Interesse der Spieler vor Ort ist es in Zukunft demnach besonders wichtig, dass das Dragonara Casino ein lohnenswertes und attraktives Angebot präsentiert.

Pokervergnügen in der Spielbank Feuchtwangen

Pokervergnügen in der Spielbank Feuchtwangen

Auch Bayerns Spielbanken präsentieren ein abwechslungsreiches Pokerangebot. Zu dem Angebot der Spielbank Feuchtwangen gehören folgende Pokerhighlights:

– jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr Knock Out Bounty

– jeden Freitag Ranglistenturniere zur 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft

– Freeze Out und Deep Stack Turniere

Neu in der Spielbank Feuchtwangen ist das Angebot eines Knock Out Bounty Turniers, welches von nun an jeden Donnerstag ab 20 Uhr ausgetragen werden soll. Bisher gab es in der Spielbank Feuchtwangen Freeze Out und Deep Stack Turniere, das Bounty Turnier ist neu im Portfolio der Spielbank. Insgesamt gibt es jede Woche drei Turniere, für die die Spieler sich qualifizieren können.

4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft

Das Ranglistenturnier der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft findet von nun an freitags in der Spielbank Feuchtwangen statt. Bei diesem Turnier handelt es sich um ein Freeze Out Turnier, welches jeweils um 19 Uhr beginnt. Die Ranglistenturniere der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft laufen bereits seit April in den Spielbanken Bayern. Das Finale steht für März 2017 an und soll in der Spielbank Lindau ausgetragen werden. Für die unterschiedlichen Turniere, die in der Spielbank Feuchtwangen angeboten werden, können die Spieler sich online registrieren oder direkt vor Ort bei einer der insgesamt neun bayrischen Spielbanken.

PokerStars erobert Amazon Fire TV

PokerStars erobert Amazon Fire TV

Neben der Pokerplattform und den Live-Turnieren hat PokerStars nun die erste Poker App gelauncht, die auf Amazons Fire TV spielbar ist. Hier werden vor allem Kunden aus dem Social Media Bereich und Freizeitspieler angesprochen. Ein besonders Highlight ist es, dass die Spieler nun auch über den TV-Bildschirm Poker zocken können.

Wer von nun an Poker auch über den TV-Bildschirm spielen möchte, der sollte sich noch heute für die gratis App von PokerStars entscheiden. Pokerangebote können via App gratis heruntergeladen werden, hierzu gehören auch die beliebten Spin & Go Turniere. Die App ist über den App Store verfügbar. Amaya Gaming befindet sich nun, mit der Herausgabe dieser App über PokerStars auf der Überholspur und verfolgt so auf verschiedenen Kanälen das Ziel, mehr und mehr Kunden für die Plattformen des Anbieters zu gewinnen ? offensichtlich mit Erfolg.

Verdienst trotz kostenloser App?

Nun werden sich viele Spieler sicher fragen, wie Amaya bzw. PokerStars hierbei verdienen kann, wo die App doch kostenlos angeboten wird. Hier greift Amaya wie üblich auf die In-App-Käufe zurück, die den Spielern angeboten werden. Mit zusätzlichen Angeboten können die Gamer so ihr Spiel verbessern oder beispielsweise Werbung ausblenden. Auf diesem Weg kann Amaya auch mit der kostenlosen App Einnahmen generieren.

Mehr Poker in Aachen

Mehr Poker in Aachen

Die Erweiterung des Pokerangebots fand mit dem Umzug zum Tivoli Schritt für Schritt statt, sodass nun im Jahr 2016 ein umfassendes Angebot für die Spieler präsentiert werden kann. An fünf Tagen in der Woche wird für die Spieler ein spannendes Turnier präsentiert.

Ausverkaufte Turniere in Aachen

Das erweiterte Pokerangebot in Aachen scheint den Spielern zu gefallen, viele der angebotenen Turniere vor Ort sind ausgebucht. Besonders beliebt ist die Montag Liga, die neu eingeführt wurde und von nun an jeden Montag stattfindet. Am Dienstag gibt es das NL Bounty, am Freitag das NL Re-Entry, am Samstag das NL Freezout Cl. und am Sonntag das NL Bigstack. Die Buy-ins liegen bei den verschiedenen Turnieren bei jeweils einem Betrag zwischen 30 und 110 Euro. Die Turniere am Wochenende beginnen jeweils um 17 Uhr, in der Woche werden die Turniere um 19 Uhr begonnen.

Neben dem regulären Turnierplan, der für die Spielbank Aachen pro Monat herausgegeben wird, soll es auch weiterhin Special-Turniere geben. Hierzu gehört auch das dreitägige Euro 330 NLH Turnier, welches an jedem letzten Samstag im Monat angeboten werden soll. Weitere Highlights, wie ein Teambewerb, sollen im Laufe des Jahres noch geplant werden. Poker bekommt in Aachen weiterhin einen höheren Stellenwert, zur Freude der Spieler vor allem.