Barcelona als Pokermekka

Barcelona als Pokermekka

Barcelona ist nicht nur für Pokerfans ein beliebtes Reiseziel, Kenner der Stadt bezeichnen Barcelona als Stadt der Lebensfreude. Die Einzigartige Atmosphäre zieht jährlich zahlreiche Touristen in die Stadt, die als beliebtes Reiseziel unter Pokerfans bekannt ist.

Ein beliebter Treffpunkt für Pokerspieler in Barcelona ist das Casino Barcelona. Das Casino hat sich in der Pokerszene internationale Bekanntheit erarbeitet und ist daher Veranstaltungsort für Turniere wie die EPT, die WPT und die CEP. Die Stadt Barcelona zeichnet sich besonders aus, da das Stadtleben in enger Verbindung mit dem Strand-Feeling liegt, so ist es auch kaum verwunderlich, dass das Casino Barcelona seinen Standort unmittelbar am Strand gewählt hat.

Die Atmosphäre des Casinos ist bestimmt durch die Einrichtung – cool und modern. Der Manager des Pokerrooms, Gerad Segarra (33) hatte sich entschieden, in den vergangenen Jahren einige Veränderungen vorzunehmen. So wurde das Casino zwischen den Jahren 2012 und 2014 komplett umgestaltet. Die Veränderungen des Pokerrooms beziehen sich vor allem auf die Tischgestaltung.

Das bieder wirkende grüne Tuch auf den Tischen wurde durch ein modern gestaltetes, rotes, grünes oder blaues Tuch ersetzt. Darüber hinaus gibt es heute im Casino Barcelona verstärkt "iTables", welche als Hybridtische mit Live- und Touchscreenelementen in der Pokerszene bekannt sind. Die Pokerspieler empfinden den Besuch im Casino Barcelona noch heute als erlebenswert und daher ist es kaum verwunderlich, dass viele Pokerspieler immer und immer wieder die Stadt der Lebensfreude und mit ihr das Casino direkt am Strand besuchen.