J Lo mit eigener Show in Las Vegas

J Lo mit eigener Show in Las Vegas

Der Vorverkauf für die Show von Jennifer Lopez ist bereits angelaufen und das nicht zu schlecht, denn mit dem Vorverkauf hat die Latina bereits die Rekorde gebrochen. Bereits jetzt wurden innerhalb einer Woche Tickets im Wert von einer Million Dollar Verkauft. Auch wenn die Show noch nicht einmal angelaufen ist, so ist die Sängerin bereits sehr erfolgreich in Las Vegas.

Stiehlt J-LO Spears und Dion die Show?

Die Verkaufsrekorde von J-LO in Las Vegas setzen ein eindeutiges Zeichen. Nicht einmal das Popsternchen Britney Spears konnte mit ihrem durchaus erfolgreichen Vorverkauf für ihre eigene Show in Las Vegas vergleichbare Erfolge verbuchen. J-LO ist bereits die dritte, nach Celine Dion und Britney Spears, die in der Glücksspielmetropole eine eigene Show präsentiert. Offensichtlich war dies für Jennifer Lopez genau die richtige Entscheidung, wenn man den erfolgreichen Vorverkauf betrachtet.

"Britney: Piece of Me" Show in Las Vegas wird verlängert

"Britney: Piece of Me" Show in Las Vegas wird verlängert

Die Show war bisher in Las Vegas sehr erfolgreich. Der bestehende Vertrag sieht insgesamt 1452 Auftritte der Sängerin in Las Vegas vor. Ob es danach noch weitere geben wird, hängt ganz von der Entscheidung des Popsternchens ab. Gerüchten zu Folge sollen die ersten Vertragsverhandlungen bereits stattgefunden haben.

Die oberen Führungskräfte würden eine Verlängerung der Show unbedingt wollen, so heißt es in der amerikanischen Presse. Angeblich sei ihr nun ein Zweijahresvertrag angeboten worden. Die 33-Jährige sei aktuell mit ihren Kindern im Urlaub auf Hawaii, um sich dort das Angebot durch den Kopf gehen zu lassen.

Entscheidung bis zum November 2015

Bis zum November dieses Jahres soll die Sängerin eine Entscheidung treffen. Sie sei nach Angaben von Bekannten Hin- und Hergerissen. 100 ihrer Shows waren bereits ausverkauft und sie sei begeistert davon in Las Vegas aufzutreten. Gleichzeitig würden ihre Pläne jedoch auch die Aufnahme des neuen Albums beinhalten, was sehr zeitaufwendig sei und daher neben der Show kaum zu realisieren wäre. Nicht nur die Fans von Britney Spears warten nun gespannt auf ihre Entscheidung, auch die Tänzer und Showbeteiligten warten auf die Aussage von Britney Spears, die wohl noch einige Tage über das Angebot nachgrübeln wird.

Lady Gaga zu Besuch bei Britney Spears

Lady Gaga zu Besuch bei Britney Spears

Nun haben auch andere Stars sich zu Fans der Pop Diva bekannt. Lady Gaga besuchte Britney Spears bei ihrer eigenen Show und zeigte damit, dass sie selbst ein Fan der Sängerin ist. Die beiden Sängerinnen wurden gemeinsam Backstage angetroffen, wo sie Harmonie präsentierten.

Die beiden berühmten Damen scheinen gemeinsam auf Britneys Show in Las Vegas, die den Namen "A Piece of Me" trägt, sehr viel Spaß gehabt zu haben. Das 27-jährige Showgirl Lady Gaga war als Besucherin in der Show aufgetaucht und hat ihre Begeisterung für die Show im Anschluss Backstage deutlich gemacht. Auch auf Twitter gab es einen Post von Seiten Lady Gagas, bei dem auch ein Foto der beiden Sängerinnen veröffentlicht wurde. Sogar Miley Cyrus stattete Britneys Show in Las Vegas bereits einen Besuch ab.

Das Foto auf Twitter schlug direkt Wellen, denn Fans der Sängerin Britney Spears scheinen sich um das Popsternchen zu Sorgen. Diese habe auf dem Bild eine so dicke Make-Up Schicht aufgetragen gehabt, dass sie kaum wiederzuerkennen gewesen sei. Experten vermuten, dass die Arbeit in Las Vegas für die Sängerin mit viel Stress verbunden ist und diese somit versucht diesen zu überschminken. Laut Fankommentaren habe die Pop-Diva aber schon bessere Zeiten erlebt, als die auf dem Foto zu sehen sind.

Sorge um Superstar Britney Spears

Sorge um Superstar Britney Spears

Auf den veröffentlichten Fotos sieht die Sängerin ausgelaugt und fertig aus. In der Vergangenheit machte das Popsternchen Schlagzeilen mit Zusammenbrüchen. Freunde und Bekannte befürchten nun, dass die Sängerin sich etwas zu viel vorgenommen haben und eventuell ein neuer Zusammenbruch vor der Tür stehen könnte.

Eigentlich sollte die Popsängerin in Kürze bei der eigenen Show in Las Vegas glänzen. ähnlich wie Celine Dion unterschrieb Britney Spears erst kürzlich einen Vertrag, nachdem das Popsternchen in Sin City regelmäßig Auftritte haben und damit ihr Geld verdienen sollte. Die Presse munkelt nun, dass dieses Vorhaben womöglich zu viel für die junge Sängerin sein und nun der Zusammenbruch noch vor Beginn der Shows drohen könnte.

Bisher wurde kein offizielles Statement zu dieser Thematik veröffentlicht. Lediglich Befürchtungen und Sorgen eines Insiders, wurden angeblich an die Presse weitergegeben. Im Jahr 2008 erlitt die junge Sängerin einen schlimmen Zusammenbruch und steht seither unter der Vormundschaft ihres Vaters. Das Projekt in Las Vegas ist eine große Herausforderung und sie selbst betonte bereits im Vorfeld, dass diese Herausforderung einiges von ihr abverlangen werde.

Natürlich bereitet die Sängerin sich intensiv, auch im sportlichen Bereich, auf die täglichen Shows vor. Der Insider befürchtet allerdings, dass das Vorhaben zu viel sein könnte und die Sängerin das nicht bewältigen können wird. Es bleibt abzuwarten, ob die Sängerin die eigene Show antreten können und ob im Vorfeld ein öffentliches Statement zu diesem Thema für Aufklärung sorgen wird.

Eigene Show für Britney Spears in Las Vegas

Eigene Show für Britney Spears in Las Vegas

Diesmal geht es um die Glücksspielszene, in der der Popstar bald eventuell große Erfolge feiern könnte, denn ihr wurde laut Insidern angeboten in Las Vegas eine eigene, millionenschwere Show zu bekommen.

Eine solche Show gab es bereits mit Celine Dion. Auch der Star mit den gefühlvollen Songs konnte einen Megadeal an Land ziehen und erhielt damals eine Gage in Höhe von 100 Millionen Dollar pro Jahr. Hierzu musste der Popstar einige Shows vor Ort garantieren und eine bestimmte Anzahl von Konzerten geben. Einen solchen Deal will nun auch Britney Spears abschließen, denn ein solches Angebot wird sie nicht ausschlagen können.

Die Beteiligten befinden sich laut dem US-Portal "TMZ" derzeit bereits in den hitzigen Verhandlungen und es wird erwartet, dass in Bälde eine Einigung stattfindet. Spears könne allein bei der angebotenen Gage, die über der von Celine Dion liegen soll, das Angebot nicht abschlagen und habe gleichen Informationen zufolge bereits zugestimmt. Nun müssen nur noch die Details der Geschäftsbeziehung ausgehandelt werden, bevor Spears die eigene Show in der Glücksspielmetropole Las Vegas feiern kann.

Auch Celine Dion handelte einen solchen Megadeal aus. Bei der Kanadierin ging es um eine Gage in Höhe von 100 Millionen Dollar pro Jahr. Für diesen Lohn wurde von Seiten des Stars ein Vertrag unterschrieben, nachdem sie zwischen den Jahren 2002 und 2007 insgesamt 600 Shows vor Ort präsentieren musste. Erst vor zwei Jahren begann sie erneut vor Ort zu spielen und Konzerte im berühmten Caesars Palace zu geben. Auch hier gibt es eine vertragliche Regelung, mit der Dion sich zu 70 Konzerten pro Jahr in dem Hotel-Casino-Komplex verpflichtete.

Bei Britney Spears soll es laut den Angaben des Insiders um einen weit höheren Betrag gehen. Britney Spears habe bereits zugestimmt, es gebe lediglich kleinere Unstimmigkeiten, die jedoch laut Insiderinformationen bald bereinigt sein sollte und dem Zustandekommen des Vertrages würde demnach quasi jetzt schon nichts mehr im Wege stehen.