Merkur Gaming mit neuen Innovationen

Merkur Gaming mit neuen Innovationen

Genau diesem Leitfaden folgt wohl auch Merkur Gaming, denn das Unternehmen präsentiert auf der Enada Primavera Messe in Rimini die neuste Innovation des Unternehmens. Solch ein Schritt soll dem Unternehmen dabei helfen die eigene Marktposition zu festigen oder zu verbessern.

Die neuste Innovation aus dem Haus Merkur ist die Multigame-Reihe mit dem Namen Merkur Galaxy. Diese Reihe wird auf der Messe Mitte März in Form von Spielepaketen präsentiert. Merkur Galaxy soll zukünftig den italienischen Markt erobern. Die extra für die Messe zusammengestellten Pakete heißen Galaxy 1 und Galaxy 2. Jedes der Pakete beinhaltet drei Spiele.

Die neuen Spielpakete von Merkur bringen einige Neuerungen und Highlights mit sich, so besagt es die Ankündigung von Merkur Gaming: Die Galaxy Pakete sollen nicht nur ein neues Design, abwechslungsreiche Spielinhalte und tolle, neue Grafiken mit sich bringen, es gibt für die Spieler außerdem die Möglichkeit zwischen den Spielen zu wechseln, ohne sich für das laufende Spiel auszahlen zu lassen. Diese sogenannte Multigame Funktion ist bei Merkur ganz neu und bietet den Spielern ein ganz neues Spielerlebnis.

Neben der Präsentation der Multigame-Galaxy-Linie freut sich der Hersteller außerdem darüber auf der Messe den Kunden zwei ganz neue Spiele präsentieren zu dürfen. Die neusten Games, die als Single Games auf den Markt kommen werden, heißen Lucullus und Amazonia.

Die neuen Spiele sollen die Spieler in neue Welten entführen, zum einen geht es in das alte Rom auf Entdeckungsreise, während die Spieler bei dem Game Amazonia sich in den Regenwald entführen lassen können. Freihdrehs, Bonusrunden und weitere Highlights gehören außerdem zu den neusten Spielen dazu.

Der Geschäftsführer von Merkur Gaming, Roberto Ronchi, gibt an, dass die Präsentation der neusten Innovationen von Merkur Gaming sowohl bei den Kunden als auch bei den Aufstellerunternehmen die Sicherheit aufzeigen soll, dass alle eine breit gefächerte Auswahl an Spielen und Innovationen zur Verfügung gestellt bekommen und auch mit der Zeit immer wieder neue technische Erweiterungen und Produkte von Seiten Merkur Gamings geboten werden.

Google überholt Apple in Sachen Apps

Das Android-Betriebssystem aus dem Hause Google erregte dieses Jahr schon sehr viel Aufsehen. Doch viele Hersteller von Spielen haben ihren Fokus immer noch auf den Apple-Produkten.

Im Laufe der EGR Live Conference fand ein Seminar statt, welches sich damit befasste, inwieweit Apple als Glücksspielportal für unterwegs zum Zuge kommen kann. Das Unternehmen zählt zu den ersten Produzenten von Smartphones, welcher Live-Streaming auf seinen Produkten zur Verfügung stellt.

Dieses Feature ist besonders für die Branche der Online-Sportwetten interessant, weil Spieler die Chance haben, Sportereignisse in Echtzeit mithilfe ihres Geräts nachzuvollziehen und sie somit bessere Wetten setzen.

Die Geräte verloren immer mehr Reiz, je länger die Debatte andauerte, dies war besonders dann der Fall, als die Anwendungen zum Herunterladen mit den Anwendungen auf den Browser verglichen wurden.

Apple nutzt die letztere Variante, weil ihr Produkt OS nicht mit der ersten Version kompatibel ist. Die Entwickler für Spiele im Internet haben die Anwendungen zum Downloaden viel lieber, sie verfügen über eine schönere Grafik und die Spieler haben mehr von den Apps.

Die Anwendungen, die von einem Browser abhängig sind, werden als zu zeitintensiv eingestuft und die Android-Geräte von Google stießen auf mehr Gegenliebe, weil sie eine Menge Anwendungen im Bereich Glücksspiel zum Download ermöglichen.