"Kleiner" Gewinn für die Geissens

"Kleiner" Gewinn für die Geissens

Für die Geissens ist dies wahrscheinlich eher ein relativ kleiner Gewinn und dennoch freute sich das Promipaar, dass nicht nur die zweite Hochzeit in Las Vegas vor Ort ein voller Erfolg wurde.

Nachdem die Promis im Luxus-Hotel Caesars Palace eingecheckt hatten probierte das Paar sich in einem Privatraum des Casinos im Roulette. In dem exklusiven Raum spielen sonst nur die Highroller, doch auch den Geissens war an diesem Tag das Glück positiv gestimmt, denn mit dem Einsatz auf die Zahl 20 konnte das Paar in kurzer Zeit eine Gewinnsumme in Höhe von fast 200.000 US-Dollar im Casino abräumen.

Auch wenn es sich bei dem Gewinn nach Angaben des Casinos lediglich um einen relativ kleinen Gewinn handelt, freute das Paar sich sichtlich und tauschte die Jetons vor Ort gleich in Bargeld um, um den Gewinn beim anschließenden Shoppingausflug zu investieren.

Für Carmen Geissen war der Tag ihrer Reise perfekt, denn dies, so sagte sie, sei schon immer ihr Traum gewesen. Ein solches Leben zu führen, konnten sich Carmen und Robert in den Anfängen nur erträumen, umso glücklicher können sie heute sein, dass sie ihren Traum bisher bereits erfüllen konnten. Mit dem gewonnenen Geld machten Robert und Carmen direkt nach dem Casinobesuch die Shopping-Mall mit zahlreichen Designer-Boutiquen unsicher.

Die Geissens jetten weiter um die Welt

Die Geissens jetten weiter um die Welt

Nun soll die Serie mit den Geissens bald wieder weiter gehen. Die Ausstrahlung der ersten Folge von "Diese Geissens ? Eine schrecklich glamouröse Familie" soll am 10. September 2012 um 20.15 Uhr auf RTLII stattfinden. Damit ist die Sommerpause auch bei den Geissens vorbei und die Zuschauer und Fans der beliebten Glamour-Familie können sich auf neue, spannende und aufregende Folgen freuen.

Unter Anderem wird in den neuen Folgen auch die Glücksspielmetropole Las Vegas als Reiseziel für Carmen und Robert angesteuert. Durch den Promifaktor dürfen Robert und Carmen Geiss natürlich auch in die exklusiven Privaträume, wie die des Caesar?s Palace, wo auch Robert das Glücksspiel für sich entdeckt und um 20.000 Euro spielt.

In diesen exklusiven Räumen spielen sonst die Highroller, die vor Ort Summen in Millionenhöhe setzen. Um in diesen Räumen Eintritt zu haben musste auch das Promipaar laut eigener Aussage mit einer Million Euro vor Ort auftauchen. Die Höhe der Geldsumme als exklusive Eintrittskarte für die angesehenen Privaträume, auch wenn dieses Guthaben nicht komplett verspielt werden musste, so Robert Geiss. Mit dem Einsatz von 20.000 Euro konnte der Millionär gleich einen Gewinn beim Roulette im Casino verbuchen.

Neben Las Vegas steuern die Geissens in den neuen Folgen auch andere Ziele in Amerika an. Die ganze Familie ist bei einer Rundreise durch den wilden Westen live dabei und die Geissens reisen dieses Mal mit einem Wohnmobil. Doch bevor die Zuschauer sich auf die Reise nach und durch Amerika freuen können, dürfen die Fans der TV-Stars sich über einen Beginn der neuen Folge der Geissens auf Sylt und in Dänemark freuen.

Das Aus für die Sportsbar der Geissens

Das Aus für die Sportsbar der Geissens

Carmen und Robert Geiss, beide 48 Jahre alt, feierten eine große Neueröffnung, doch nun scheint diese Feierlichkeit längst vergessen, denn laut des Bauaufsichtsamts wurde von dem Ehepaar Geissen lediglich ein Gastronomiebetrieb angemeldet, nicht jedoch eine Bar, in der auch Sportwetten angegeben werden können.

Die Behörde kann dies nicht einfach so stehen lassen, da eine Anmeldung eines Wettbetriebs unbedingt erforderlich sei. Aus diesem Grund müsse die Sportsbar der Geissens nun wieder geschlossen werden. Das Promipaar, welches aus dem Fernsehen deutschlandweit bekannt ist, hatte bereits vor einigen Monaten eine Partnerschaft mit dem Betreiber von Sportwetten Tipico geschlossen. Auf der Webseite des Anbieters gelten die Geissens als Werbefiguren.

Neben der Einwände der Behörde gab es zusätzlich weitere Beschwerden und zwar durch die Stadt Köln, in der die Sportwettenbar eröffnet wurde. Die Stadt gibt an, dass diese keine weiteren Spielhallen oder Wettbüros genehmigen wolle, da der Wildwuchs dieser Etablissements zum Schutz der Spieler deutlich eingegrenzt werden müsse. Das Bauaufsichtsamt ordnete aus diesen Gründen nun die Schließung des Betriebs der Geissens an.

Neben der Schließung soll das Promipaar außerdem auf ein Bußgeld verklagt werden. Hier wird ein Betrag in Höhe von 5000 Euro angesetzt, der pro abgeschlossener Wette gezahlt werden soll. Zusätzlich zu dieser Strafe wird den Geissens außerdem ein Bußgeld auferlegt.

Bei der Nachfrage von Seiten der Presse bei den Geissens, gibt die Ehefrau Carmen Geiss sich unwissend und gibt gegenüber der Presse an, dass sich die Schließung lediglich auf die Urlaubszeit beschränkt.

Die Sportsbar sei somit ausschließlich aufgrund von Betriebsferien geschlossen worden und würde nach drei Wochen wieder ganz normal eröffnet werden, so Carmen Geiss. Die Bauaufsichtsbehörde hat hierzu jedoch eine ganz andere Meinung, da die Schließung aufgrund fehlender Lizenzen erfolgt sein soll.

Die Geissens und die Sportwetten

Die Geissens und die Sportwetten

Im Fernsehen sieht man das Promipaar ausschließlich um die Welt reisen. Mit oder ohne Kinder nach Saint Tropez, Monaco, Shanghai und Dubai und die Menschen vor dem Fernseher dürfen daran Teil haben.

Das TV Glamourpärchen lässt sich um die ganze Welt begleiten und gewährt den Zuschauern Einblick in ihr Privatleben. Die Heimat der Jetsetter ist Köln und genau dort hin hat es das Paar nun verschlagen. Mit der cleveren Geschäftsidee, wollen die Geissens nun weitere Millionen in den Kassen klingeln lassen.

Das Sportwettbüro mit integrierter Bar der Geissens wurde in Bayenthal in Köln eröffnet.

Berühmtheiten wie Marco Schreyl und Natalie Horler feiert gemeinsam mit dem Glamourpaar die Neueröffnung. In einem Interview gab Carmen an, direkt die erste Wette verloren zu haben. Sie sei überwältigt, dass so viele Gäste die Eröffnungparty mit ihrem Mann und ihr feierten.

Bei einer Sportwettenbar soll es laut den Geissens jedoch nicht bleiben. Die Pläne reichen so weit, dass in ganz Deutschland in Zukunft mehrere Premiumgeschäfte eröffnet werden sollen.

In der Heimatstadt Köln soll das Geschäft erst einmal getestet werden, bevor weitere Standorte in Angriff genommen werden, so Robert Geissen. Die Wahl fiel laut Angaben des Paares auf Köln, da dies die Heimatstadt der Jetsetter ist.