Neue Pokerhighlights in der Spielbank Bremen

Neue Pokerhighlights in der Spielbank Bremen

Bei diesem Turnier ist es für die Spieler besonders, dass diese mit unterschiedlichen Buy-Ins am Pokertisch einsteigen können und dabei am Ende dennoch um den gleichen, hohen Pokerpreispool spielen können. Bei dem Format im Bremen gibt es folgende Varianten für die Spieler:

– Buy-In von Euro 50 plus 5 mit 3.000 Chips

– Buy-In von Euro 100 plus 10 mit 7.000 Chips

– Buy-In von Euro 150 plus 15 mit 11.000 Chips

Der jeweilige Einstieg der Spieler hängt davon ab, wie viel diese bereit sind in das Turnier zu investieren. Der Preispool ist für alle Teilnehmer gleich, natürlich sind die Chancen für die meisten Spieler höher, wenn diese von Beginn an mehr Chips zur Verfügung haben. Die Levels werden jeweils 20 Minuten gespielt. Die Möglichkeit des Re-Entrys ist auch vorhanden, für alle Spieler in den ersten fünf Levels.

Startschuss für die neue Turniervariante

Wenn du bei dem neuen Turnierformat in der Spielbank Bremen dabei sein möchtest, dann kann es direkt losgehen, denn am 09. Januar 2016 wird "Select your Stack" in Bremen das erste Mal angeboten. Das zweite Mal soll das Turnierformal bereits am 27. Februar 2016 angeboten werden. Die bisherigen Turniervarianten werden in der Spielbank Bremen natürlich weiterhin zur Verfügung stehen, so gibt es sonntags weiterhin das Euro 110 No Limit Holdem und in regelmäßigen Abständen das Deepstack 200.

Mehr Poker in Aachen

Mehr Poker in Aachen

Die Erweiterung des Pokerangebots fand mit dem Umzug zum Tivoli Schritt für Schritt statt, sodass nun im Jahr 2016 ein umfassendes Angebot für die Spieler präsentiert werden kann. An fünf Tagen in der Woche wird für die Spieler ein spannendes Turnier präsentiert.

Ausverkaufte Turniere in Aachen

Das erweiterte Pokerangebot in Aachen scheint den Spielern zu gefallen, viele der angebotenen Turniere vor Ort sind ausgebucht. Besonders beliebt ist die Montag Liga, die neu eingeführt wurde und von nun an jeden Montag stattfindet. Am Dienstag gibt es das NL Bounty, am Freitag das NL Re-Entry, am Samstag das NL Freezout Cl. und am Sonntag das NL Bigstack. Die Buy-ins liegen bei den verschiedenen Turnieren bei jeweils einem Betrag zwischen 30 und 110 Euro. Die Turniere am Wochenende beginnen jeweils um 17 Uhr, in der Woche werden die Turniere um 19 Uhr begonnen.

Neben dem regulären Turnierplan, der für die Spielbank Aachen pro Monat herausgegeben wird, soll es auch weiterhin Special-Turniere geben. Hierzu gehört auch das dreitägige Euro 330 NLH Turnier, welches an jedem letzten Samstag im Monat angeboten werden soll. Weitere Highlights, wie ein Teambewerb, sollen im Laufe des Jahres noch geplant werden. Poker bekommt in Aachen weiterhin einen höheren Stellenwert, zur Freude der Spieler vor allem.