Lottoglück ohne Ende

Lottoglück ohne Ende

Folgende Lottoangebote haben mehrere Spieler in diesen Tagen glücklich gemacht:

– Eurojackpot

– Lotto 6aus49

– Spiel 77

– Super 6

Den größten Erfolg konnte ein Spieler aus Niedersachen verbuchen, der aktuell noch anonym ist. Der Spieler hatte nur ein Feld für den Eurojackpot angekreuzt und lediglich einen Einsatz in Höhe von 2,60 Euro bezahlt. Für den 34-Millionen-Euro-schweren Eurojackpot reichte das Glück des Spielers zwar nicht, aber immerhin kann der Spieler aus Diepholz heute eine stolze Summe in Höhe von 1.316.493,60 Euro sein eigen nennen.

Der Millionengewinn dürfte eine große Überraschung und vor allem Freude für den Spieler sein. Um den Hauptjackpot zu knacken hätte der Spieler die richtige Eurozahl tippen müssen. Vielleicht schafft dies das nächste Mal ein Spieler, denn dann winkt ein Hauptgewinn in Höhe von 40 Millionen Euro.

Das Glück mit dem Eurojackpot

Offensichtlich schaffte der Eurojackpot es an besagtem Wochenende noch weitere Spieler glücklich zu machen. Ein Spieler aus dem Kreis Hildesheim hatte den Spielschein des Eurojackpots genutzt und auch wenn er hiermit keinen Treffer landete, so hatte der Spieler dennoch Glück, denn er kreuzte auch die Zusatzlotterie Spiel 77 an. Mit diesem zusätzlichen Kreuzchen knackte der Spieler den Jackpot und die richtige siebenstellige Gewinnnummer verschaffte dem Spieler einen Gewinn in Höhe von 777.777,00 Euro. Auch dieser Spieler wird aktuell wohl sein Glück erst noch realisieren müssen.

Positive Jahresbilanz beim Lotto

Positive Jahresbilanz beim Lotto

Verkünden durften die positive Jahresbilanz die Federführer des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) Michael Heinrich und Torsten Meinberg. Mit der Produktpalette des Lottoblocks konnten im vergangenen Jahr Einsätze in Höhe von über 7,3 Milliarden Euro erzielt werden. Die Produktpalette des Lottoblocks umfasst unter Anderem:

– Lotto 6aus49

– Eurojackpot

– Spiel 77

– Keno

Dank langer Jackpot Phasen, besonders bei Lotto 6aus49, sorgten dafür, dass viele Spieler motiviert dabei waren, ihre Lottoscheine in den Annahmestellen abzugeben. Über lange Zeiträume betrug der Jackpot mehrfach mehrere Millionen Euro, sodass die Spieler einen großen Anreiz hatten, Lottoscheine auszufüllen. Doch nicht nur der Lottoblock und die Gewinner haben deshalb Grund zur Freude, auch alle anderen Personen, denn die Einnahmen aus den staatlichen Lotterieangeboten kommen dem Gemeinwohl zu Gute.

Das illegale Online Glücksspiel in Deutschland stellt, trotz guter Jahresbilanz, dennoch ein Problem dar. Hier gibt es neben Online Casinos und Sportwettenanbieter zahlreiche illegale Lotterieanbieter, die dem staatlichen Lotterieangebot Konkurrenz machen. Auch beim Lottoblock ist man sich einig, dass der Staat in der Pflicht ist, etwas an der Regulierung und bestenfalls an der Liberalisierung zu tun, um ein Glücksspielangebot für Deutschland zu gewährleisten, welches zum einen legal und zum anderen kontrolliert ist, sodass Spieler- und Jugendschutz gewährleistet werden können.

Das Jahr 2015 bot für die staatlichen Lottoprodukte mehrere Highlights. Für den Eurojackpot war das Jahr 2015 ein Rekord-Jackpot-Jahr. Beim Lotto 6aus49 lag die Rekordsumme, die in 2015 ausgespielt wurde, bei fast 34 Millionen Euro. Auch der Betrag für das Gemeinwohl lag im vergangenen Jahr in Milliardenhöhe, Schätzungen zu Folge rund 2,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus feierte Lotto 6aus49 im vergangenen Jahr das 60. Jubiläum.

Lotto-Glück dank Quick-Tipp

Lotto-Glück dank Quick-Tipp

Im Falle des 68-jährigen entschied der Computer sich für die zahlen 8, 11, 22, 29, 46 und 47, die der Spieler nach eigenen Angaben niemals selbst angekreuzt hätte. Nun verhalf der Zufallsgenerator dem Rentner jedoch zum großen Glück, denn mit dem Quick-Tipp konnte der Spieler einen Lottogewinn in Höhe von 674.936,20 Euro abräumen.

Nachdem der Gewinn bekannt wurde gab der Spieler an, dass er es kaum zu glauben wagte und im Nachhinein sehr froh sein könne, dass er im Vorfeld nicht über die Zahlen nachgedacht habe. Für den Quick-Tipp zahlte der Spieler 16 Euro und nahm damit an der Lottoziehung und auch an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 teil.

Ein Gewinn, bei dem der Spieler selbst kaum etwas machen musste und somit nun noch zusätzlichen Grund zur Freude hat. Auch beim Spiel 77 konnte an diesem Wochenende ein glücklicher Gewinner ausgewählt werden. Der Spieler, der anonym bleiben möchte, gewann mit einem Lottonormalschein bei der Zusatzlotterie 77 den Jackpot in Höhe von 177.777 Euro.

Gewinn vermehren

Natürlich wurde der 68-jährige Lottogewinner auch gefragt, was er mit dem Gewinn vorhabe. Dieser brauchte hier nicht viel Zeit zum Nachdenken. Nach eigenen Angaben würde er den Gewinn in kleine Mietwohnungen investieren. Hiermit könnten er und seine Familie sich ohne einen Handschlag einen Zusatzverdienst sichern.

Nicht nur er selbst wolle von dem Gewinn profitieren, mit den Mietwohnungen und den Erträgen daraus soll auch seine Familie abgesichert werden. Neben der Rente und dem Gehalt erhoffe er sich durch die Investition einen brauchbaren, zusätzlichen Verdienst.

Lottojackpot steigt weiter an

Lottojackpot steigt weiter an

Die richtigen Zahlen wurden nicht getippt und so wuchs der Lottojackpot immer weiter an. Bei der nächsten Ziehung geht es um eine Gewinnsumme in Höhe von 14 Millionen Euro. Der Jackpot von Lotto 6aus49 bleibt nun zum vierten Mal unberührt und die eifrigen Spieler dürfen gespannt sein, wie die Ziehung am kommenden Samstag verläuft.

Neben dem gestiegenen Jackpot in Höhe von rund 14 Millionen Euro erwartet die Lottofans am Samstag außerdem die zweite Ziehung zur bundesweiten Sonderauslosung vom Deutschen Lotto- und Totoblock. Diese Sonderauslosung steht unter dem Motto "Mit 3 Richtigen zum Millionär". Dadurch haben auch die Gewinner der Klassen 8 und 9 die Möglichkeit, eine Million Euro zu gewinnen. Hierzu sind in den jeweiligen Klassen lediglich drei beziehungsweise zwei Richtige plus Superzahl von Nöten. Noch in dieser Woche soll bekannt gegeben werden, welche Spieler zu den glücklichen Gewinnern der letzten Ziehung gehören.

Die Sonderauslosungen halten für die Spieler Gewinne in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro bereit. Diese werden in Form von drei Mal eine Million Euro und 300 Mal 10.000 Euro als Gewinne für die einzelnen Spieler ausgespielt. Auch beim Spiel77 konnte im letzten Lauf kein Gewinner gezogen werden. Bei der letzten Ziehung gab es keinen Spieler, der auf die richtigen Gewinnzahlen getippt hatte und so konnte die Million hier nicht ausgespielt werden. Der Samstag wird also auch für Spieler vom Spiel 77 ein besonderer Tag, denn auch hier wurde der nicht ausgespielte Gewinn in den Jackpot eingezahlt, sodass dieser nun viel höher ausfällt.