Unterschiede Poker und Online Gaming

Unterschiede Poker und Online Gaming

Welche Unterschiede das sind zeigt die spanische Studie auf, die sich näher mit den Gewohnheiten der Spieler und mit den Spielangeboten an sich beschäftigt hat.

Poker ? ein Geschicklichkeitsspiel

Die Frage nach der Definition für das beliebte Kartenspiel Poker scheidet noch heute die Geister. Viele Pokerfans sind der überzeugung, dass es sich beim Poker nicht um ein Glücksspiel handelt, sondern einzig und allein unter der Rubrik Geschicklichkeitsspiele einzuordnen ist. Offiziell wurde diesem Wunsch jedoch noch nicht stattgegeben, denn das Pokerspielt gilt auch heute noch weiterhin weitestgehend als Glücksspiel.

Nicht von der Hand zu weisen ist die Tatsache, dass für das beliebte Kartenspiel ein gewisses Geschick erforderlich ist, dies zeigt auch die Art der Spieler deutlich auf. Am Pokerspiel sind in erster Linie strategische Spieler interessiert, sogenannte Denker. Dies liegt wohl daran, dass ein gewisses Talent beim Poker die Gewinnmöglichkeit steigern kann, während bei anderen Glücksspielen das Glück allein ausschlaggebend für Gewinn oder Verlust ist.

Wer sich auf einer Pokerplattform anmeldet ist meist kein Anfänger und kann bereits die Grundregeln des Pokerspiels. Ohne eine Ahnung von dem Kartenspiel wäre eine Anmeldung auf einer Pokerplattform laut Experten auch sinnlos. Im Vergleich hierzu können an den Online Glücksspielen alle Spieler teilnehmen, denn hier ist meist kein Grundwissen erforderlich, sondern es kann direkt drauf los gespielt werden. Bei der spanischen Studie der Direccion General de Ordenacion del Juego wurden 100 Probanden zum Thema Online Poker oder Online Glücksspiel befragt, um so die Unterschiede zwischen den Pokerspielern und den Online Gamern herauszufiltern.

Spanische Studie zeigt: Pokerspieler beschäftigen sich länger mit einer Pokerpartie als Glücksspieler

Die Studie zeigte deutlich auf, dass die Pokerspieler sich viel länger mit einer Pokerpartie beschäftigen, als die anderen Glücksspieler im Internet. Eine Stunde ist beim Online Poker die durchschnittliche Zeit, die die Spieler sich mit einer Pokerpartie beschäftigen, während beim Roulette und BlackJack nur selten die 60-Minuten-Marke erreicht wird.

Nach Befragungsergebnissen wird auch von den Spielern selber die Suchtgefahr beim Online Glücksspiel als höher eingeschätzt, denn wer einmal mit dem Spielen begonnen habe, könnte sich nur schwer von den Online Glücksspiel Angeboten abwenden, auch wenn in der Realität andere Aufgaben zu erledigen sind. Abschließend machte die Studie deutlich, dass die Unterschiede sich in erster Linie auf Können, Geschick, Spielspaß und ein geringeres Risiko im Vergleich zu anderen Online Games beim Poker beziehen.

Vor der Anmeldung im Online Casino

Vor der Anmeldung im Online Casino

Für die Spieler ist das einerseits zwar sehr positiv, da die Auswahl groß ist und jeder Spieler etwas für seinen Geschmack finden kann. Auf der anderen Seite jedoch sorgt die Vielzahl an Angeboten auch für Unsicherheit, da die Spieler nicht wissen für welches Online Casino und welches Spiel sie sich am besten entscheiden sollen. Natürlich gibt es auch Betrugsangebote im Internet und genau aus diesem Grund müssen die Spieler besonders viel Vorsicht walten lassen.

Wer die unzähligen Online Casinos nicht einzeln durchsuchen möchte, um das Angebot und die Konditionen zu überprüfen, der hat die Möglichkeit Vergleichsseiten im Internet aufzurufen, wo die Angebote sich gegenübergestellt werden und auch Kundenmeinungen darüber Aufschluss geben, wie gut und seriös das betreffende Online Casino tatsächlich ist. Hier ist es für die Spieler nicht nur wichtig die Bonusangebote und die Größe des Angebots miteinander zu vergleichen, sondern auch die Erfahrungen der anderen Spieler, die Erreichbarkeit des Kundenservices und die Auszahlungsmodalitäten sollten von Seiten der Gamer genau betrachtet werden.

Klar ist es für die Spieler in erster Linie wichtig, welche Games in dem virtuellen Casino zur Verfügung gestellt werden. Bevor die Spieler sich allerdings von dem umfassenden Angebot eines Anbieters überzeugen lassen sollten, ist den Gamern empfohlen in erster Linie die Seriosität des Anbieters genau zu checken.

Die Zahlungsmodalitäten sind auch genau zu betrachten, wie können Ein- und Auszahlungen vorgenommen werden und sind die Spieler im Vorhinein mit den Zahlungsmöglichkeiten zufrieden? Bonus- und Spielangebote bilden einen weiteren, wichtigen Punkt. Wer alle Kriterien genau überprüft und verglichen hat, der kann sich in einem Online Casino registrieren und meist direkt drauf loszocken.

Psychologie der Spielsucht

Psychologie der Spielsucht

Gründe für die Spielsucht herauszufinden haben sich derzeit Suchtforscher zur Aufgabe gemacht, die sich dafür interessieren, warum Spieler oft schon nach dem ersten Spiel immer wieder wie magisch von den Spielangeboten angezogen werden. Spielsüchtigen wird meist nachgesagt und sagen es hin und wieder auch selber, dass die Hoffnung auf den großen Gewinn oder die bevorstehende Glückssträhne die Spieler dazu antreibt, immer weiter und vor allem auch immer wieder zu spielen.

Unter dem Thema "Ursachen der Spielsucht" werden an der Universität Dresden genau diese Gründe erforscht, die die krankhaften Spieler zum Spielen antreiben. Das Glücksspiel gehört nach den Wissenschaftlern zur Geschichte der Menschheit, denn neben dem Suchtfaktor spielen andere Faktoren wie Gesellschaft und Unterhaltung beim Glücksspiel eine große Rolle. Während es die scheinbar harmlose Seite gibt, ist bei den Suchtforschern natürlich gleichzeitig auch die Rede von dem krankhaften, exzessiven Spielen ? der Spielsucht. Diese Sucht kann Menschen verändern und sie zuletzt nicht nur das eigene Geld sondern die gesamte Existenz kosten.

Bisher sind die Ursachen für das exzessive Suchtverhalten noch weitestgehend unklar. Es gibt ausreichend Vermutungen und darüber hinaus wird die Spielsucht in vielerlei Hinsicht mit anderen Süchten, wie beispielsweise der Alkohol- oder Drogensucht verglichen. Die Unterschiede beim Glücksspiel sind gravierend. Es gibt einige Spieler, die es problemlos schaffen, mit dem Glücksspiel ganz einfach aufzuhören und wieder andere Spieler, bei denen ein pathologisches spielverhalten deutlich wird.

Gründe hierfür sind bisher nicht bekannt. Die Spielsucht ist ernster als viele Menschen glauben, denn oft werden Probleme wie hohe Verschuldung, Kriminalität und die Entfernung des eigenen sozialen Umfelds deutlich. Die Betroffenen verstricken sich in Lügengeschichten und stehen oft am Ende alleine da, während sie selbst jeden Tag darüber nachdenken, wann sich die nächste Gelegenheit bietet, wieder dem Glücksspiel nachzugehen und endlich einmal einen großen Gewinn abzustauben.

Bei der Forschung nach den Ursachen für die entstehende Spielsucht spielen die Kontrollfähigkeiten des Menschen eine große Rolle. Hier wird angenommen, dass Menschen unterschiedlich gute Kontrollfähigkeiten besitzen. Die ausgewählten Probanden, die bei der Studie des Dresdener Expertenteams helfen, müssen hier bestimmte für PC und Smartphone entwickelte Aufgaben lösen.

Diese sollen ersten Aufschluss über das Verhalten von möglicherweise pathologischen Spielern geben. Es geht darum, ob die Spieler einen geringen Geldbetrag gleich haben wollen, oder das Angebot eines höheren Betrages annehmen, dafür aber länger darauf warten. Pathologische Spieler neigen nach den Erfahrungen der Wissenschaftler dazu, sich direkt auf das Geldangebot zu stürzen und dieses sofort anzunehmen, anstelle länger auf einen größeren Geldbetrag zu warten.

Bingo auf dem Iphone

Bingo geht mit der Zeit und wird auf das heutige Zeitalter angepasst. Der Trend geht insgesamt ganz klar in Richtung mobiles Internet und alle Casinobetreiber spezialisieren sich nun darauf, ihre Spielangebote auf die Smartphones von heute zu bringen, so auch Bingo. Der Anbieter Mecca Bingo plant daher das Herausbringen einer Bingo App für das beliebte Iphone.

In der Entwicklung sind die meisten Anbieter schon so weit voran geschritten, dass die Spiele und Anwendungen auf den Smartphones zugänglich sind. Bingo gab es bisher für den heimischen Computer oder Laptop, noch nicht aber für die beliebten Smartphones, das soll sich nun ändern.

Mit dem Smartphone können die Personen mittlerweile ihre Mails abrufen, im Internet surfen und Online Games spielen und das egal wo sie gehen und stehen. Die erste Bingo App ist nun bereits auf dem Markt und kann von Kunden mit Echtgeldkonten ausprobiert werden. Der erste Stein wurde demnach gelegt und mit diesem Starschuss werden mit Sicherheit bald andere Anbieter auf dem Markt einsteigen und Bingo für das Smartphone anbieten. Verschiedene Varianten und Highlights werden dann von unterwegs für die Gamebegeisterten abrufbar sein.

Von der Anwendung des Programms ist es über das Smartphone das gleiche wie vom heimischen Computer.- Die Spieler müssen bei der Plattform registriert sein und können dann vom Handy aus auf das Angebot zugreifen und dem Spielvergnügen nachgehen. Sogar die gleichen Gewinne sind über das Smartphone erreichbar.

Die Iphone Bingo Version ist bereits auf dem Markt und bietet den Spielern alle Funktionen an. Bald soll das gleiche Programm auch für die Smartphones mit der Android Funktion abrufbar sein. Während des Spiels können die Iphone Besitzer untereinander chatten und sich an dem Angebot erfreuen. Wer dann zuerst Bingo ruft, darf sich als den glücklichen Gewinner bezeichnen.