Die Geschichte des Roulettes

Das Roulette Spiel ist in der Live Variante und auch in der Online Variante immer wieder und immer noch beliebt bei den Spielbegeisterten. Das Spiel existiert seit dem 17. Jahrhundert und erfreut sich nicht zuletzt wegen der Beständigkeit großer Beliebtheit.

Variationen des Spiels gibt es nur wenige, da es in der Ursprungs-Version bei den Gamern sehr beliebt ist. Ein Roulette Tisch existiert sowohl in jedem Casino als auch auf den Online-Plattformen als beliebtes Angebot.

In den Online-Casinos kommt nun als neue Variante zusätzlich zu den Varianten: Europäisches- und Amerikanisches-Roulette das Premium-Roulette hinzu. Bei der neuen Roulette-Variante soll insbesondere bei der Entwicklung mehr Wert auf grafische Umsetzung und Bildpräsentation gelegt worden sein.

Laut geschichtlicher Angaben, wurde das Roulettespiel selbst im 17. Jahrhundert erfunden. Der Erfinder trug den Namen Blaise Pascal. Im Laufe der Jahre unterlag das Spiel einigen Veränderungen, so zum Beispiel der zusätzlichen Einführung der Null im Jahre 1842 durch Francois und Louis Blanc.

In der damaligen Zeit waren Glücksspielaktivitäten in Frankreich komplett verboten. So dass es im 19 Jahrhundert ebenso Francois Blanc zu verdanken war, dass das Roulettespiel in Monte Carlo Einzug hielt. Noch heute finden Glücksspielbegeisterte dort einen der größten und bekanntesten Roulettetische der Welt.

Die amerikanische Roulette Variante bietet den Spielern zwei Nullen. Durch die Einführung der zwieten Null hat das Casino einen erhöhten Vorteil. Bei dem Roulettespiel als solches sind viele Personen sowohl durch große Gewinne bekannt geworden, als auch gleichermaßen durch große Verluste.

Das Roulettespiel begeistert die Spieler in seiner Einfachheit und bietet, egal auf was man setzt, jeweils eine 50-prozentige Gewinnchance. Egal ob gerade oder ungerade, schwarz oder rot, eines von beidem gewinnt immer. Beim Spiel riskierten viele Menschen schon einiges und manche konnten sogar als glückliche Gewinner aus dem Casino gehen. Neben den Gewinnchancen ist beim Roulette der Spannungs- und Entertainmentfaktor sehr hoch.

Ipad 2 feiert im März Premiere

Die ständige Weiterentwicklung und Herstellung neuer Technologien führt nun dazu, dass Apple das neue IPad auf den Markt bringt. Die Ankündigung des Unternehmens besagt, dass es noch im Monat März herausgebracht wird, so dass die Apple Fans und Gaming Begeisterten das Highlight in den nächsten Wochen erwarten.

Mit den Neuerungen am IPad sollen Gamer ein besseres Spielerlebnis bekommen und dadurch mehr Spaß beim Spielen haben. Mit Neugier erwarten die meisten Spielbegeisterten die Präsentation des Apple Produkts.

Eine Neuerung am IPad hat besondere Aufmerksamkeit erregt und zwar die zwei eingebauten Kameras. Die eine wird normal als Webcam genutzt, also besonders beliebt im Videochat und die andere soll für das Aufnehmen von Fotos gedacht sein. Mit dieser Erweiterung am IPad zwei können Gamer sich auf baldige Neuerungen in der Online Gaming Branche gefasst machen, denn viele Betreiber werden diese Neuerung an dem Apple Produkt zu ihrem eigenen Vorteil nutzen und in ihr Spielangebot mit aufnehmen.

Zusätzlich neu wird an dem IPad 2 das Gewicht sein. Das Gerät soll laut Aussage von Experten dünner sein als das Vorgängermodell, wodurch das Gewicht automatisch geringer wird. Dadurch wird das Gerät leichte zu transportieren sein, was den Nutzern am Ende zu Gute kommt.

Auf der anderen Seite wurden andere angekündigte Neuerungen und Veränderungen im Vergleich zum Vorgängermodell nicht umgesetzt, Viele User hatten sich auf eine längere Akkulaufzeit und eine bessere Bildschirmauflösung gefreut, was jedoch von den Entwicklern für das IPad 2 nicht umgesetzt wurde.

Letztlich wird die kommende Präsentation des IPad 2 von vielen Personen gefeiert. Auch Gamer aus der Online Glücksspiel Branche freuen sich auf die Veröffentlichung des Geräts, da sie mit Spannung das auf sie zukommende Spielerlebnis erwarten und sich auf die Neuerungen am Apple Gerät freuen. Weitere Fans von Apple und insbesondere von dem IPad können die Veröffentlichung des IPad 2 kaum erwarten.