Wettfiber in Deutschland

Wettfiber in Deutschland

Sportwetten sind bei den Deutschen seit jeher besonders beliebt und auch die Einführung einer fünf prozentigen Steuer auf die Wetteinsätze scheint die Kunden nicht am Wetten zu hindern. Bei den Sportwetten wird sowohl Glück als auch Fachwissen in Bezug auf die einzelnen Sportarten benötigt und treibt viele Personen dazu an, ein wenig Geld zu investieren und auf den großen Gewinn zu hoffen.

Zu den beliebtesten Sportwetten zählen die Fußballwetten. Vor allem männliche Kunden können hier mit besonders viel Fachwissen aufwarten und bei den einfachen Sportwetten gibt es die Möglichkeit vorab auf die Spieleregebnisse, auf den Gewinner oder Verliere oder auf den Torschützen zu tippen. Da das Fußballspiel direkt in den Wettcasinos angesehen werden kann wird hier Glück auf eine angenehme Art und Weise mit dem Sport in Verbindung gebracht.

Die Wettoptionen der heutigen Zeit sind umfassend. Während bei den gewöhnlichen Sportwetten eigentlich nur auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden getippt werden konnte, gibt es heute viel mehr Wettmöglichkeiten bei den Live-Wetten. Je nach Belieben können hier Wetten auf genaue Punktestände gesetzt werden, auf den Torschützen des Spiels, auf die Anzahl gelber oder roter Karten und auf andere Highlights rund um das Fußballspiel.

Durch die Zeit der Online und Live-Wetten werden täglich 24-Stunden lang Sportwetten von den unterschiedlichsten Anbietern zur Verfügung gestellt und der Kunde kann jederzeit eine Wette setzen. Während auf fast allen Online-Plattformen für Sportwetten ähnliche oder gleiche Wettangebote gemacht werden, so ist als Kunde auf die einzelnen Angebote zu achten und wer ausreichend Zeit hat sollte diese auch miteinander vergleichen, denn oft sind die Konditionen, Bonusangebote und Quoten doch sehr unterschiedlich.

Der Beginn der Sportwetten wurde mit den sogenannten Pferdewetten gemacht, die auch in der heutigen Zeit auf die Spieler einen besonderen Reiz ausüben. Es wird oft davon gesprochen, dass die Atmosphäre bei Pferdewetten unvergleichlich sei. Während in den Anfängen der Pferdewetten nur auf Sieg oder Niederlage getippt werden konnte, so gibt es heute unzählige Möglichkeiten mehr, auf die die Wettfans setzen können. Auf die Reihenfolge des Einlaufs zum Beispiel.

Bei den Pferdewetten hat sich die gesetzliche Veränderung des Steuersatzes sogar zum Besseren gewendet, denn während vorher auf die Wetteinsätze eine Steuer in Höhe von 16,66 Prozent erhoben wurde ist die Senkung auf lediglich 5 Prozent für die Wettfans bei Pferdewetten besonders gut.