Standardschnittstelle für "Instant Win Games"

Standardschnittstelle für "Instant Win Games"

Der Anbieter LTS integriert zusammen mit Pariplay eine Standardschnittstelle für "Instant Win Games" in seine interactive Lottery Plattform. Hierdurch wird den Kunden eine enorme Vielfalt angeboten, denn die Anbieter, die die die TQG iLottery Plattform einsetzen, haben nun die Möglichkeit, derartige Spiele in großer Vielfalt einzubinden, was an letzter Stelle einen großen Mehrwert für die Spieler bedeutet.

Für die Spieler entsteht durch diese Neuerung ein erheblicher Mehrwert und zudem erhalten die Gamer eine große Vielfalt. Das Spielerlebnis ist für die Gamer vielversprechend, nicht zuletzt deshalb, weil eine komplette Einbindung in das Spielerkonto (Wallet) inklusive Anzeige des Einsatzkontostandes im Spiel stattfindet. Die Spieler können von nun an dank der Transaktionshistorie jede einzelne Teilnahme und jedes einzelne Spiel nachvollziehen.

Auch in Bezug auf den Spielerschutz leistet die Neuerung ganze Arbeit, denn Spiellimits werden ebenso beachtet wie die maximalen Spielzeiten. Die Instant Gewinne werden über die Spieler- und Buchungskonten der TQG Plattform abgerechnet. Für den Spieler aber auch für den Kundenbetreuer wird volle Transparenz geboten. Es besteht die Möglichkeit, neben den Spielen von Pariplay auch Spiele von NetEnt, Quickfire (Microgaming), Betsoft, Evolution, iSoftBet und Ezugi einzubinden.

Investitionssicherheit für Kunden

Neben dem verbesserten Spielerlebnis und der zusätzlichen Vielfalt für den Spieler, wird laut dem CEO der TQG-LTS, Marcus Frey, den Kunden in Zukunft mehr Investitionssicherheit geboten. Der neuste innovative Schritt des Unternehmens wird sowohl die direkten Kunden als auch die Endkunden, also die Spieler, begeistern. Zusätzliche Informationen rund um die Standardschnittstelle für "Instant Win Games" sowie weitere Neuheiten und Innovationen können Interessenten auf der Webseite des Unternehmens einsehen oder direkt per Anfrage an die zuständigen Mitarbeiter in Erfahrung bringen.

Ist der Candy Crush Jackpot nur ein Fake?

Ist der Candy Crush Jackpot nur ein Fake?

Durch den Candy Cush Jackpot werden mit einem Schlag die aus dem Spiel bekannten Booster freigeschaltet. Diese Booster werden den Spielern dann auf dem virtuellen Spielerkonto gutgeschrieben. Candy Crush Jackpot Cheats oder Hacks können den Gamern nicht dabei helfen, den begehrten Jackpot zu knacken, der tatsächlich existiert und kein Fake ist.

Um den Jackpot zu gewinnen gibt es für die Spieler die Möglichkeit, das Daily Booster Wheel einmal am Tag zu drehen. Auf dem sozusagenen Glücksrad gibt es acht Felder. Auf den Feldern sind die unterschiedlichen Süßigkeiten zu finden, die aus dem Spiel bekannt sind und der Candy Cush Jackpot. Durch das Glücksrad haben die Spieler einmal täglich die Chance, den Candy Crush Jackpot zu knacken.

Die Jackpot-Box wird als Box mit verschiedenen Süßigkeiten dargestellt, während auf den Feldern nur einzelne Süßigkeiten vorhanden sind. Durch die Box können die einzelnen Süßigkeiten im Spiel als Booster eingesetzt werden. In der Box befinden sich Süßigkeiten, wie zum Beispiel Lollipop Hammer, Color Bombs, Jelly Fishs und Free Switchs, die je nach Süßigkeit unterschiedliche Aktionen möglich machen. Aktionen können zum Beispiel Extrazüge sein oder die Möglichkeit, ein frei gewähltes Candy-Stück vom Spielfeld zu entfernen.

Mit Glück zum Jackpot

Wie bei Spielen mit Echtgeldeinsatz auch, ist es bei dem kostenlosen Spiel durchaus möglich den Jackpot von Candy Cush zu knacken. Hierzu brauchen die Spieler lediglich ein wenig Glück, damit auf dem Booster Wheel die Süßigkeiten-Jackpot-Box auftaucht. Um einer der glücklichen Spieler zu sein, die den Jackpot erreichen, ist lediglich Geduld von Nöten, denn das Glück entscheidet darüber, bei welchem Spieler das Wheel auf dem Candy Cush Jackpot stehenbleibt. Da der Jackpot nach dem Zufallsprinzip ausgespielt wird, ist es empfehlenswert für die Spieler, sich in erster Linie auf das abwechslungsreiche Spiel zu konzentrieren und den Jackpot als zusätzliches Highlight anzusehen.

Lotto Jackpot in Bayern geknackt

Lotto Jackpot in Bayern geknackt

Die Summe in Höhe von über 14 Millionen Euro kann nun innerhalb von 13 Wochen bei Lotto Bayern eingelöst werden. Um den Gewinn zu erhalten muss der Spieler/die Spielerin die Originalquittung vorlegen. Das Spielen mit dem Lotto-Normalschein bedeutet für die Lottospieler also, dass die Quittung aufgehoben werden muss. Wird diese verloren, kann auch der Gewinn nicht eingelöst werden. Gerade als anonymer Teilnehmer ist auch der Lottoschein anonym, wodurch der Gewinner dann von Seiten Lotto-Bayerns nicht ermittelt werden kann. Alternativ gibt es die Möglichkeit für Spieler, mit der Lotto Kundenkarte zu spielen. Durch diese werden die Daten der Spieler im System erfasst und es muss kein Schein eingelöst werden, denn im Falle eines Gewinns überweist Lotto den Betrag direkt auf das Spielerkonto.

Sicherer Gewinn mit der Lotto Kundenkarte

Um sich selbst im Fall von sechs Richtigen Zahlen den Gewinn zu sichern, ist es also empfehlenswert mit der Lotto Kundenkarte zu spielen. Diese kann in jeder Lotto Annahmestelle ausgestellt werden. Die Spieler haben die Möglichkeit, in einer ausgewählten Annahmestelle mit einem Passbild und einem Ausweis meist kostenlos die Karte zu erstellen. Auf diese Art und Weise verschafft der Spieler/die Spielerin sich selbst Sicherheit, weil kein Lotto-Tippschein aufbewahrt werden muss, sondern die Daten auf der Spielerkarte automatisch erfasst und verwertet werden können.

Wie Treuepunkte zu Geld gemacht werden

Wie Treuepunkte zu Geld gemacht werden

Hier ist jedoch anzumerken, dass einige Treuepunkte gesammelt werden müssen, bevor die in Bargeld eingetauscht werden können. Natürlich ist diese Umwandlung in Bargeld für viele Spieler das Ziel, besonders deshalb, weil meist erfahrene Spieler das Spielangebot auf PokerStars nutzen. Die regelmäßigen Spieler von PokerStars verfolgen meist das Ziel den Cashback zu erhalten, also sofortiges Bargeld auf dem eigenen Spielerkonto.

Damit die Spieler die Gelegenheit bekommen dieses Ziel zu erreichen, wurden die FPP-Turniere von Seiten PokerStars neu reguliert. Bei den 10- und 20-FPP-Turnieren wird anstelle von einem Buy-In eine Punkteanzahl eingesetzt. Auf diese Art und Weise erhalten die Gamer die Möglichkeit, für wenig Einsatz die eigenen Turnierskills zu verbessern. Durch die Verbesserung der Skills besteht wiederum die Möglichkeit, mehr Geld aus den Treuepunkten herauszuholen.

Dies kommt dadurch zustande, dass eigentlich 1000 FPP in 10 Dollar umgewandelt werden können, allerdings gibt es noch die Möglichkeit, mit der Teilnahme an 100 Turniere mit 10 FPP Buy In auf den gleichen Wert zu kommen. Bisher hatten die erfahrenen Spieler dadurch bei PokerStars bessere Karten und diese ungleiche Verteilung soll durch eine etwas andere Regulierung von PokerStars aufgehoben werden.

Bisher nutzten die erfahrenen Spieler meist die Möglichkeit, die gewonnenen Turniertickets aus den FPP-Satellites direkt in Bargeld umzutauschen. Auf diese Art und Weise erhielten die Spieler schneller das Cashback. Um dies zu verhindern wird die Möglichkeit, das Turnierticket in Geld umzuwechseln, nun nicht mehr angeboten. Die Spieler müssen das Ticket nun für die Teilnahme nutzen. Somit werden die Tische nicht unnötig ausgedünnt und die Chancen für erfahrene aber auch für unerfahrene Spieler gleichen sich ein wenig an.