Casinogeld ohne Risiko –  Manager kassiert fürs Nichtstun

Casinogeld ohne Risiko – Manager kassiert fürs Nichtstun

100.000 Euro Gehalt pro Jahr zahlt das Dortmunder Casino Hohensyburg Conrad S. noch immer als Gehalt, obwohl der ehemalige Spielleiter schon seit Frühjahr 2011 von seinen Aufgaben entbunden ist und in der Spielbank keine Tätigkeit mehr ausübt.

Neben dem Gehalt, welches durch den Betreiber WestSpiel weiterhin gezahlt wird, steht dem ehemaligen Casino-Manager auch weiterhin ein Dienstwagen mit unbegrenzter Tankkarte zur Verfügung. Wenn dies mal kein luxuriöses Leben ist, ohne etwas dafür tun zu müssen.

Rechtsstreit führt zum großen Glück

Für Conrad S. scheint es ein enormer Vorteil zu sein, dass manche Mühlen in Deutschland sehr langsam mahlen. Dementsprechend befindet sich der ehemalige Angestellte mit WestSpiel seit seiner Entlassung in einem langwierigen Rechtsstreit, ohne Ende in Sicht. Während dieser Zeit wird der Angestellte, für den es in der Spielbank Hohensyburg heute keine Aufgaben mehr gibt, weiterhin bezahlt und kann die Annehmlichkeiten weiterhin nutzen. Dies ist durch das Arbeitsrecht so vorgesehen und bis der Rechtsstreit zu einem Ende kommt, wird der ehemalige Spielleiter diesen Jackpot auch weiterhin ausschöpfen können.

Dealer werden künftig durch Roboter ersetzt

Dealer werden künftig durch Roboter ersetzt

Aktuell handelt es sich noch um eine weit entfernte Zukunftsaussicht, aber vielleicht ist es bald tatsächlich so weit, dass ein Roboter am Pokertisch im Casino als Spielleiter vorzufinden ist.

Die Meldung rund um die Robo-Dealer wurde von einem Roboterhersteller angekündigt. Dieser ist überzeugt davon, dass es bereits im nächsten Jahr zahlreiche seiner Roboter an den Pokertischen geben wird. Durch diese könnte seiner Meinung nach das Spiel nämlich schneller, präziser und günstiger gestaltet werden. Die Roboter seien Lebensecht und würden für die Spieler somit kaum eine Veränderung mit sich bringen. Spieler und Experten haben hierzu jedoch eine andere Meinung. Viele Spieler befürchten, dass die künstliche Intelligenz am Pokertisch dafür sorgen könnte, dass die Spieler sich nicht mehr ins Casino trauen. Ähnlich wie Clowns machen Roboter doch vielen Menschen in der heutigen Zeit noch Angst.

Vorteile eines echten Dealers

Ein menschlicher Dealer bietet den Spielern und auch dem Casino einen klaren Mehrwert, so die Experten. Folgende Faktoren sprechen dafür, die Dealer nicht durch Roboter zu ersetzen, auch wenn die Kosten für Angestellte höher sind als für eine Maschine.

– Gerechtigkeit am Pokertisch nur durch echte Dealer gewährleistet

– facettenreiche Situationen können nur durch Menschen gelöst werden

– Poker ist kein geradliniges Spiel und Roboter können nicht auf jede mögliche Situation programmiert werden

– Croupiers bringen ein tieferes Spielverständnis mit

– Dealer sorgen zudem auch für Spaß und Stimmung am Spieltisch

– menschliche Interaktion würde durch Robo-Dealer mehr und mehr verloren gehen

Berufsbilder in der Spielbank

Berufsbilder in der Spielbank

Hier gibt es die unterschiedlichsten Berufsfelder, die von WestSpiel auf der Job-Messe in Köln am 9. Und 10. Mai vorgestellt werden. Natürlich geht es hierbei nicht nur darum, über die vorhandenen Berufsfelder zu informieren, vor allem der Austausch mit den Nachwuchskräften ist für das Glücksspielunternehmen WestSpiel von besonderem Interesse. Gesucht werden vor allem Bewerber, die an einer Ausbildung zum Croupier interessiert sind.

Wer selber schon einmal als Spieler ein Casino besucht hat, der kennt die Spielleiter an den Tischen, die in der Glücksspielszene als Croupiers bekannt sind. Ein spannender Job in einem aufregenden Umfeld, für welchen neue Talente gesucht werden. Ein Croupier zeichnet sich durch ein freundliches, souveränes und zugleich sicheres Auftreten aus. Neben dem Beruf als Croupier werden in den Spielbanken jedoch auch zahlreiche, weitere Jobs angeboten.

Der Ausbildungskoordinator von WestSpiel, Jens Rose, zeigt bei der Messe in Köln die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von Mitarbeitern im Casino auf. Neben dem Job als Croupier an den Spieltischen werden in den Casinos regelmäßig Mitarbeiter für die Bereiche Automatenspiel, Rezeption, Kasse, Roulette, BlackJack und Poker gesucht.

Glücksspielinformationen auf der Job-Messe

Auf der Job-Messe in Köln präsentiert sich das Unternehmen WestSpiel mit den unterschiedlichsten Berufsfeldern, die im Casino angeboten werden. Interessenten können sich vor Ort über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten informieren und ihr Interesse am Glücksspiel wecken lassen.

An dem Messestand des Glücksspielunternehmens, welcher vom 9. bis zum 10. Mai in Köln zu finden sein wird, können sich die Nachwuchstalente direkt einen Eindruck von der Arbeit als Croupier verschaffen. Es gilt nicht nur einen vorbildlichen Umgang mit den Gästen an den Tag zu legen, auch sind handwerkliches Geschick im Umgang mit Karten und Jetons sowie Gedächtnis- und Rechenleistungen wichtig.