Glücksspiel und Verbraucherschutz

Glücksspiel und Verbraucherschutz

Die Informationsqualität des YellowPaper ermöglicht laut Experten neue Diskussionsmöglichkeiten über die Glücksspielregulierung. Zudem erhalten Interessenten Einblicke und Informationen in einen großen Bereich der Glücksspielwirtschaft. Nach der Publikation wird deutlich, dass der gescheiterte Glücksspielstaatsverträge in den letzten acht Jahren nun den Wunsch offen lassen, die Glücksspielregulierung in Deutschland neu zu überdenken.

Experten sprechen darüber, dass eine Neuausrichtung in dieser Hinsicht unumgänglich sei. Die Neuausrichtung müsse sich stärker auf den Verbraucherschutz beziehen, um so die Gefahren des Glücksspiels zu Minimieren und einen besseren Schutz der Spieler zu gewährleisten.

Fokus auf dem Verbraucherschutz

Im Fokus ist bei dem YellowPaper ganz klar der Verbraucherschutz in Verbindung mit der Glücksspielregulierung. In Zukunft sollte nach Meinung der Experten die Spielnachfrage auf seriöse, überschaubare und attraktive Angebote kanalisiert werden. Damit verbunden sollte nun zum Ziel gesetzt werden, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, unter denen dies ermöglicht werden kann.

Hiermit soll gleichzeitig das illegale Glücksspiel eingedämmt werden, um die Spieler auf diesem Weg dem geringsten Risiko auszusetzen. Somit kann das YellowPaper auch für politische Entscheidungen genutzt werden, die nach Meinung der Experten in Zukunft in jedem Fall getroffen werden müssen.