Die Top 10 Casino Hotels der ganzen Welt

Die Top 10 Casino Hotels der ganzen Welt

Natürlich halten erfahrene Spieler sich gerne an Blackjack Tischen auf und vergnügen sich an einarmigen Banditen, aber auch gehobene Gastronomie, tolle Wellnesangebote und entspannte Aufenthalte am Strand oder auf dem Golfplatz sollten zur Casinoreise von heute dazugehören.

Mit dieser Liste wird eine Auswahl an Casinos aufgezeigt, die die 10 besten Hotel- Casinokomplexe der Welt darstellen. In dieser Top 10 Liste gibt es sowohl bevorzugte Spielerparadiese wie Monte Carlo und Las Vegas, ebenso wie ein paar kleine Überraschungen. Wer Lust hat auf ein wenig Baccarat in Monaco oder ein Würfelspiel in Puerto Rico hat findet in dieser Liste sicherlich ein Etablissements, welches allen Ansprüchen genügt. Bei dieser Wette kann nur gewonnen, nicht aber verloren werden.

1.Park Hyatt Mendoza in Argentinien: Ein elegant restaurierter, spanischer Kolonialbau, welcher einiges an Luxus für die Gäste präsentiert. Ein toller Spa-Bereich, ein luxuriöses Casino im europäischen Stil mit einzigartiger Atmosphäre, besten Services und die Umgebung vor Ort sollte die Gäste von einem Aufenthalt in Argentinien überzeugen können.

2.Ibiza Grand Hotel: Das Casino befindet sich umgeben von dem beeindruckenden und einzigartigen Nachtleben Ibizas genau an der richtigen Adresse. Besonders vielversprechend sind in dem Casino die Spieltische, Spielautomaten und Pokerturniere. Der Poolbereich, die luxuriösen Zimmer und das Spa-Angebot des Hotels runden das umfassende Angebot vor Ort optimal ab.

3.The Palazzo Resort Hotel Casino in Las Vegas: Das Schwesterhotel des bekannten Venetian bietet den Besuchern eine boutiqueähnliche Atmosphäre an. Das Angebot vor Ort lässt Spielerherzen höher schlagen. Verschiedene Pokerräume, Wettangebote, Slots und Tischspiele gehören zum Angebot des Casinos.

4.Marina Bay Sands Singapur: Ein ganz besonderes außergewöhnlicher Platz ist das Marina Bay Sands in Singapur. Ein beeindruckender Pool, ein einladende Spa-Bereich, das ArtScience Museum und zahlreiche Shoppingangebote vervollständigen den ersten, atemberaubenden Eindruck. 2300 Slots und 500 Spieltische lassen währenddessen Spielerherzen deutlich höher schlagen.

5.The Venetian Macau Resort: Dem Vorbild des Venetians in Las Vegas nachempfunden steht der Hotel- und Casinokomplex in Macau dem in nichts nach. Alles ist besonders groß, eindrucksvoll und luxuriös, sowohl das Hotel mit seinen Zimmern, als auch das Casino mit seinen Spielgeräten und Spieltischen. Eine Gondelfahrt rundet das Urlaubsfeeling vor Ort sicherlich optimal ab.

6.Sun City Resort in Südafrika: Zwei Casinobereiche werden in dem extravaganten südafrikanischen Hotelkomplex angeboten. Slots, Tischspiele und private Pokerräume für High Roller gehören ebenso zum Angebot wie die Gaming-Schule, in der die wichtigen Spielregeln, Tipps und Tricks gelernt werden können. Ein Wasserpark, eine Krokodilfarm und mehrere Golfplätze gehören zum Angebot des Hotelkomplexes dazu.

7.Hotel de Paris in Monaco: In Monte Carlo wird der Jet-Set-Lifestyle gelebt, dies spielgelt auch die Atmosphäre des Hotel de Paris wieder. Gastronomische Highlights werden den Gästen an der Bar und in dem ausgezeichneten Restaurant geboten. Im Casino gibt es noch heute eine gehobene Kleiderordnung und dafür dann auch eine ganz besonders luxuriöse Atmosphäre, in der die Gamer ihr Glück auf die Probe stellen können.

8.Mazagan Beach & Gold Resort Marocco: Das Land hat viel zu bieten und so befindet sich das Hotelresort in einer atemberaubenden Umgebung. Das Hotel bietet einen eigenen Strand und zahlreiche Golfplätze. Auch der Spa-Bereich bietet den Gästen einige Highlights. Das arabische Design überzeugt dann auch im Casino des Hotels und schafft somit eine ganz eigene Atmosphäre.

9.The Ritz Carlton, San Juan in Puerto Rico: Ein perfekter Mix auf traumhaften Stränden und tollen BlackJack-Abenden, dies bietet dieser Hotel- und Casinokomplex seinen Gästen. Gehobene Gastronomie, ein Spa der Extraklasse und ein traumhafter Pool sind einige der Highlights der Hotelanlage. Spielvergnügen erleben die Gäste in dem hauseigenen Casino, wo 300 Spielautomaten, Spieltische und Pokerturniere auf die Gäste warten.

10.Foxwoods Resort Casino in den USA: Verwöhnen lassen können die Gäste sich im Foxwoods Resort. Hier gehören ein erstklassiger Spa-Bereich, persönliche Butlerbedienung auf dem Zimmer und gehobene Gastronomie zum Alltag. Neben dem umfassenden Glücksspielangebot erleben die Gäste zudem Entertainment durch das Angebot auf der Bowlingbahn, Discos, einem Comedy-Club und verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten vor Ort.

Die Krim als Spielparadies

Die Krim als Spielparadies

Es wird vorausgesetzt, dass der Sinneswandel aufgrund des Geldes stattgefunden hat, denn mit dem Glücksspiel können wirtschaftliche Einnahmen generiert werden. Der Präsident Russlands hat hierzu bereits ein Gesetz herausgegeben, welches auf der Internetseite von Putin publiziert wurde. Nach dieser neusten Meldung gehört die Krim weiterhin völkerrechtlich zur Ukraine.

Die Handhabung des Glücksspiels ist in Russland sehr streng geregelt. Putin hatte sich für die Eindämmung der Spielsucht eingesetzt, wodurch einige Casinos in Russland geschlossen wurden. Da das Glücksspiel jedoch nicht generell verboten wurde, wurden sogenannte Sonderzonen eingerichtet, in denen das Glücksspiel angeboten werden darf. Für die Krim sollen die Gesetze in Bezug auf die Sonderzonen nicht gelten, hier dürfen die Verantwortlichen laut Putin selbst entscheiden, wo die Glücksspielangebote errichtet werden sollen. Offensichtlich wird für die Krim dringend Geld gebraucht, sonst ließe sich dieser Entschluss kaum logisch erklären.

Erst im Februar hatte Putin sich gegen das Glücksspielangebot vor Ort ausgesprochen, da dieses kriminelles Klientel anziehen würde. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Geldgeber nach dem Wassersportereignis auf Rendite für die Investitionen gedrängt hatten. Höchstwahrscheinlich musste der Präsident dem Drängen nun nachgeben und hat sich aus diesem Grund für das Glücksspielangebot in dem von Russland anerkannten Gebiet entschieden. Die Bevölkerung der Krim hatte sich mit der Angliederung an Russland wohl erhofft, dass ein wirtschaftlicher Ausschwung stattfinden könnte. Ob dabei jedoch mit der Errichtung von Spielparadiesen gerechnet wurde ist zweifelhaft.

Eurovegas kurz vor der Realisierungsphase

Eurovegas kurz vor der Realisierungsphase

300 Millionen Euro sollen in das Projekt in Ungarn an der Grenze zu österreich und der Slowakei investiert werden. Die Geldmittel waren bisher nicht gegeben, doch laut neuster Meldungen soll es nun zwei zusätzliche Investoren geben, die die fehlenden Gelder zur Verfügung stellen können. Damit würde der Umsetzung der Pläne und der Realisierung des Projekts nichts mehr im Wege stehen.

Nach den ursprünglichen Plänen der Verantwortlichen, sollte das Projekt Eurovegas bereits im Jahr 2010 fertig gestellt und auch eröffnet werden. Nun im Jahr 2013 wurde noch nicht einmal mit den Bauarbeiten begonnen. Da diese jedoch in naher Zukunft beginnen sollen wurde als neuer Eröffnungstermin für das Casino Eurovegas das Jahr 2014 genannt. Gleich zu Anfang des nächsten Jahres wolle man eine große Eröffnung in dem ungarischen Casinokomplex feiern, der bis dahin fertiggestellt sein soll.

Neben dem Unternehmen Hard Rock International, hinter dem der Indianerstamm Seminolen aus Florida steht, gehören zu den Verantwortlichen von Eurovegas noch die Asamer-Gruppe aus Oberösterreich und der Immobilienentwickler Alfred Supersberger zum Team. Der Indianerstamm hat bereits Erfahrungen im Casinobetrieb, welche auf der ganzen Welt angesammelt wurden.

Nicht nur das Hard Rock Cafe in Amerika, sondern Casinos und Hotels auf der ganzen Welt werden von den Seminolen betrieben. Als neue Geldgeber haben sich jetzt noch die Kimberly Group und eine spanische Investmentgruppe dem Projekt Eurovegas angeschlossen, sodass einer Realisierung nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Das Projekt Eurovegas umfasst mehr als nur ein Casino. Die Pläne sehen vor, dass auf einer Fläche von insgesamt 16 Hektar nicht nur ein Spielparadies entstehen soll, sondern darüber hinaus auch ein Vier-Sterne-Hotel und ein großer Wellnessbereich. Das gesamte Projekt wird sich dann in Bezenye befinden.

Anfangs sollten etwa eine Milliarde Euro investiert werden, jedoch wurden die Investitionssummen durch die Krise heruntergeschraubt und nun ist eine Investition in Höhe von 300 Mio. Euro vorgesehen. 60 Prozent der benötigten Gelder wurden von den neuen Investoren bereits zur Verfügung gestellt.

Spielhallen Epidemie in München

In München ist das aus dem Boden schießen von Spielhallen in der heutigen Zeit nichts Ungewöhnliches mehr. Sobald Geschäfte frei werden reißen sich die Betreiber von Spielhallen um die frei gewordenen Räumlichkeiten.

Bereits bestehende Spielhallen im westlichen Teil Münchens sollen nun den Rahmen für das eventuell künftige Megaprojekt in der Hansastraße bzw. Westendstraße darstellen. Passanten die dort entlang gehen, sehen neben den riesigen Werbeplakaten mit Werbung für bestehende Spielhallen einen großen Komplex, in dem sich teilweise bereist Spielhallen befinden und wo es ausreichend Platz gib, um das Mega Spielhallen-Projekt in diesem Gebiet zu realisieren.

Die Werbeplakate in der Umgebung sind eindeutig: sie werben dafür, dass die Passanten die bestehenden Spielhallen besuchen und ihr Glück herausfordern sollen. Neben den Plakaten und Werbebannern, sollen auch die Öffnungszeiten zum Teil rund um die Uhr die Anwohner, Spaziergänger und Passanten zum Besuch in den Spielhallen einladen. Sollte das neu geplante Spielparadies dazu kommen, dann würde der gesamte Komplex auf einer Fläche von weit über 2000 qm den größten Komplex überhaupt in München darstellen.

Die Bewohner der Region und auch die Bezirksleiter sehen den Plänen skeptisch entgegen. Seit einigen Jahren ist es in München so, dass die Spielhallen nur so aus dem Boden schießen.

Noch spricht keiner von einem überangebot, jedoch könnte es sich mit der Zeit in diese Richtung entwickeln. Die Gefahr wird vor allem in der Spielsucht gesehen. Bei einem unkontrollierten Angebot, können die Kontrollen nicht mehr so verschärft gemacht werden und das Spielsuchtpotential steigt zunehmend an.

Das Projekt selbst wird trotzdem von einigen Experten bestaunt. Der Standort und die Kombination aus den rieseigen Spielhallen, wäre ein einmaliges Projekt mit guten Umsatzaussichten, aus Sicht der Unternehmer. Bisher haben die Betreiber jedoch noch nicht alle Genehmigungen, da die Ausmaße und die Anzahl der Automaten aus Präventionsgründen und Jugendschutzgründen noch ziemlich bedenklich sind. Der Standort selbst bietet jedoch gute Voraussetzungen für die Eröffnung einer weiteren Spielhalle.