Check Dein Spiel: Sicherheit beim Glücksspiel

Check Dein Spiel: Sicherheit beim Glücksspiel

Neben zahlreichen Informationen können die Spieler auch selber testen. Was weißt du über die verschiedenen Glücksspiele? Ist dein eigenes Spielverhalten gefährlich? Als Spieler ist das Nutzen solcher Angebote durchaus zu empfehlen. Je informierter die Spieler sind, desto sicherer wird das Glücksspiel für die Spieler.

Das Angebot der Webseite umfasst:

– einen Selbsttest

– einen Wissenstest

– Informationen zu den gängigen Glücksspielarten

– Tipps für verantwortungsvolles Glücksspiel

– Tipps für die Bewältigung von Spielproblemen

Generell geht es auf der Seite darum, Spieler zum verantwortungsvollen Glücksspiel zu bringen. Gerade die Möglichkeit sich selbst zu testen, macht die Spieler darauf aufmerksam, ob sie sich Gedanken um das eigene Spielvolumen oder die Art und Weise beim Spielen machen müssen.

Weiterhin gibt es Informationen zu den gängigen Glücksspielen wie Online Glücksspiele, Lotterien, Sportwetten, Spielautomaten und weitere Glücksspiele. Wer sich ausreichend informiert hat, kann sich bei dem Wissenstest selber testen. Schwierig ist es vor allem zu erkennen, an welchem Punkt man selbst bereits ein krankhaftes Spielverhalten an den Tag legt.

Um dies herauszufinden können die Spieler sich auf der Webseite selber testen. Wer bereits erkannt hat, dass das eigene Spielverhalten problematisch ist, kann die Informationen und Arbeitsblätter der Webseite zu nutzen, um sich selbst aus der Sucht zu befreien oder entsprechende Anlaufstellen zu finden, wo Spielsüchtige Hilfe erhalten.

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

Im Laufe des Jahres 2010 kommen immer wieder skurrile Anekdoten im Bezug auf Spielerfehler oder bei virtuellen Casinos ans Licht.

Eine der schlimmsten Fehler machte das Betfair Casino. Dieses stellte eine tolle Promotion bereit, die "Happy Hour" Promotion. Hier konnten die Spieler einen Bonus ohne Limit ergattern und die Gewinnkriterien forderten, den Bonus nur 10mal in Anspruch zu nehmen.

Diese Kriterien sind im Universum der Online Casinos herrlich einfach und viele Spieler stürzten sich auf diese Promotion. Wegen der großen Nachfrage wurde der Geschäftsleitung bald klar, dass der Bonus dieser Aktion eine Spur zu großzügig war und dass ihnen eine Menge Geld durch die Lappen gehen würde.

Als Maßnahme machten sie noch einen Missgriff.

Zahlreiche Spieler bekamen ihren Gewinn nicht und von ihnen wurde verlangt, ihren Gewinn zurückzugeben. Betfair musste am Ende mit den Verlusten leben und bemühten sich, diese als keine schlechten Verlierer abzusetzen.

Ein neuseeländischer Spieler trat in ein Fettnäpfchen, als er sich eigenhändig aus dem Casino katapultierte. Weil er erkannte, dass er ein Spielproblem hatte, wollte er aus dem Casino entfernt werden.

Eigentlich keine große Sache, wenn er nicht gerade in diesem Online Casino gespielt und an diesem Abend den Hauptgewinn in Höhe von 60.000 Dollar eingesackt hätte. Doch das Casino wollte ihm den Gewinn nicht geben, als sie herausfanden, dass der Gewinner sechs Jahre zuvor gesperrt werden wollte.

Diese Sache ist nun ein Fall für die Behörden. Eine Pokerspieler war für einen weitere Panne verantwortlich. Dieser spielte im 700 Poker Turnieren gegen die Profis und gewann nicht. Er reichte Klage gegen sechs namhafte Poker Profis ein, dass sie ihn betrogen haben sollten.

Der Spieler wohnt im amerikanischen Bundesstaat Illinois. Hier ist es möglich, Glücksspielverluste ersetzt zu bekommen. Man muss nur Beweise vorbringen, dass man einem Betrug zum Opfer gefallen ist.

Doch wenn man, wie dieser Spieler so oft verliert, ist man mit großer Sicherheit einfach nur nicht besonders gut.