Das neue Casino Zürich sucht

Das neue Casino Zürich sucht

Das Casino hat bereits über das Internet einen Aufruf gestartet und die Interessenten haben bei dieser Stelle dir Möglichkeit, bei einem neuen Casino mitzuwirken, die Entwicklung voranzutreiben und sich für einen sicheren Arbeitsplatz in der Glücksspielwelt zu bewerben. Engagement und Zuverlässigkeit werden bereits im ersten Satz der Stellenausschreibung als wichtige Kriterien erwähnt. Auch die Kundenorientiertheit soll in Zürich an oberster Stelle stehen, um so viele Menschen für das neue Casino begeistern zu können.

Die Philosophie des Unternehmens beinhaltet in erster Linie die ausgezeichnete Gästebetreuung, die vor allem eben auch durch die Mitarbeiter vor Ort umgesetzt werden soll. Der/die Surveillance-Mitarbeiter/-in hat im Casino die Aufgabe, das Geschehen im Spielbereich durch technische Installationen und Kameraüberwachungen zu beobachten. Hier gibt es besondere Systeme und Vorgaben, die die Arbeit erleichtern sollen. Nach eben diesen Vorgaben soll der Mitarbeiter en Spielbetrieb genau beobachten und eventuelle Verstöße sofort melden oder direkt nach Anweisungen des Vorgesetzten die Konsequenzen daraus ziehen.

Der gesuchte Mitarbeiter/die gesuchte Mitarbeiterin sollte bereits Erfahrung im Bereich Surveillance aufweisen können. Sollte diese explizite Erfahrung fehlen reicht es nach den Anforderungen auch aus, wenn der Bewerber zumindest eine Tätigkeit in der Spieltechnik vorweisen kann. Trotzdem die Arbeit im Hintergurnd stattfindet und eben dies dem Mitarbeiter/der Mitarbeiterin auch liegen sollte, sind die angenehmen Umgangsformen Voraussetzung. Auch Kenntnisse in den Bereichen der Informatiktools (Word, Excel, etc.) werden von dem Arbeitgeber vorausgesetzt.

Technik wird immer raffinierter

Menschen, die ein Smartphone haben, vertreiben sich am liebsten die Zeit mit Spielen für das Handy. Die neuartige Spieltechnik der ultramodernen Mobiltelefone sagt auch nun der Spielkonsole Nintendo DS und der Sony Playstation den Kampf an.

Laut einer aktuellen Umfrage spielen rund 45 Prozent der Besitzer von DS und PSP auch Spiele auf ihrem Handy. Dies sind rund 50 Prozent mehr Fans dieser Spiele als im vorangegangenen Jahr.

In der gleichen Zeit ging der Anteil der neu dazukommenden Spieler von DS und PSP um 12 Prozent zurück. Es zeichnet sich also hier eine Tendenz zur mobilen Verwendung von Spielen ab.

Die neue Technik mit immer ausgefeilteren Grafiken ermöglicht diese Entwicklung. Die Smartphones zeichnen sich auch dadurch aus, dass Telefon-, Internetnetzwerke und auch Spiele in einem Gerät gebündelt sind.

Diese haben auch den Vorteil, dass Online Glücksspiel immer und überall gespielt werden können. Die Softwarehersteller in dieser Branche kommen immer wieder auf neue Technologien, die es dem Spieler ermöglichen, in Echtzeit Poker, Roulette und Automatenspiele zu spielen.

Auch bei den Konsolenspielen zeichnet sich eine Tendenz zu älteren Nutzern mit gehobeneren Ansprüchen ab. So haben die Smartphones schon heute die passenden Geräte für diese Gruppe parat.

Die Produzenten von Spielkonsolen müssen also auf der Hut sein, dass sie hier nicht hinterher hinken und ihre Konsolen entsprechend auf Vordermann bringen müssen.