Glücksspielsucht mit Migrationshintergrund

Glücksspielsucht mit Migrationshintergrund

Bei der Auswertung der Studie wurde deutlich bemerkt, dass auch die Spielsucht hier ein brisantes Thema ist, Experten behaupten, dass die Spielsucht oftmals an den Spielautomaten ihren Anfang findet. Das krankhafte Spielverhalten wird vor allem bei jungen Männern bemerkt. Die Gruppe an pathologischen Spielern setzt sich vorrangig aus jungen Männern mit Migrationshintergrund und Arbeitslosen zusammen.

Die Studie des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigt deutlich auf, dass das Interesse am Lottospielen gesunken sei. Hier wurde schnell deutlich, dass im vergangenen Jahr weniger Menschen Lotto gespielt haben.

Gleichzeitig wurde auch deutlich aufgezeigt, dass die Anzahl der jugendlichen Spieler im vergangenen Jahr gesunken ist. Ein Anstieg hingegen ist beim Spielen an Glücksspielautomaten festzustellen. Die Anzahl der Spieler mit problematischem oder pathologischem Spielverhalten zwischen 18 und 20 Jahren lag im vergangenen Jahr bei 9,2 Prozent, hier sind vor allem Männer betroffen.

Weiterhin zeigte die Studie auf, dass sich unter den spielsüchtigen Männern vorrangig Spieler mit Migrationshintergrund befinden. Die Anzahl dieser Spieler ist deutlich angestiegen. Bei der Differenzierung nach dem ethnischen Hintergrund wurde deutlich festgestellt, dass eine Mehrzahl an pathologischen Spielern eine osteuropäische Herkunft aufweist.

Trotzdem manche Glücksspiele für die deutschen Spieler heute weniger interessant geworden zu sein scheinen, gibt es laut Experten weiterhin Anlass zur Sorge, wenn es um das Thema Glücksspielsucht gehe. Die Spielsucht stellt auch heute noch eine große Gefahr für die Spieler dar, denn meist ist der Weg zur Spielsucht eine schleichende Entwicklung und die Spieler merken selbst meist viel zu spät, dass die der krankhaften Spielsucht verfallen sind. Neben den finanziellen Schwierigkeiten kann die Spielsucht zudem zu dem Verlust der sozialen Kontakte, zur Anhäufung von immensen Schulden und sogar zu kriminellen Handlungen führen.