Dollardusche im Swiss Casino St. Gallen

Dollardusche im Swiss Casino St. Gallen

Für Glücksspielfans gibt es wahrscheinlich allgemein nur ein Ziel: Las Vegas Baby. Die Glücksspielmetropole inmitten der Wüste Nevadas ist ein Ort, die bestimmt fast jeder Glücksspielfan einmal besucht haben möchte. Viele Glücksspielfans zieht es immer wieder in das Glücksspielmekka, wo sich ein Casino an das nächste reiht und die Nacht zum Tag gemacht werden kann. Wer ein wenig Las Vegas Feeling haben möchte, ohne dafür extra über den Ozean zu fliegen, der bekommt am 16. Juni 2017 die Chance auf einzigartiges Las Vegas Feeling in St. Gallen.

Las Vegas Night in St. Gallen

Im Swiss Casino St. Gallen steht am 16. Juni 2017 wieder einmal die beliebte Las Vegas Night ins Haus. Hier wird das Casino in einzigartige Las Vegas Atmosphäre getaucht und die Besucher können sich wie auf dem Las Vegas Strip fühlen.

Angebote der Las Vegas Night in St. Gallen:

  • Dollardusche
  • Glücksrad
  • Las Vegas Highlights zwischen 21. Und 0.30 Uhr
  • Gruppen ab 4 Personen erhalten gratis einen Pitcher Bier oder eine Flasche Prosecco und Spielguthaben im Wert von 40 Franken

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Neben dem normalen Glücksspielvergnügen im Swiss Casino St. Gallen sorgen die Las Vegas Highlights für zusätzliches Vergnügen. In dem vorgegebenen Zeitraum gibt es die Möglichkeit, zusätzliche Gewinne abzuräumen.

Schweizer Meisterschaften im Dealen

Schweizer Meisterschaften im Dealen

Der Titel ist für manch einen Glücksspielfan vielleicht verwirrend, doch bei den Dealern geht es in diesem Fall nicht um das illegale Drogengeschäft, sondern vielmehr um den Job als Croupier, auch Dealer genannt, in den Schweizer Casinos. In jedem Casino sind Dealer angestellt, die auch als Spielemacher bekannt sind. Neben Fingerfertigkeit müssen diese Mitarbeiter immer einen Überblick über das Spiel haben, die Gäste entertainen und gleichzeitig noch im schnellen Kopfrechnen überzeugen. Der Job als Croupier im Casino ist anspruchsvoll und hat gleichzeitig einiges zu bieten. In St. Gallen soll nun herausgefunden werden, wer der beste Dealer des Landes ist.

Bei der Meisterschaft im Dealen in der Schweiz geht es darum, als Croupier zu zeigen, dass man mit seinen Kenntnissen und Fähigkeiten der beste Croupier des Landes ist. Hierzu treten 15 Dealer gegeneinander an und müssen bei der Meisterschaft in verschiedenen Disziplinen aufzeigen, dass sie ihren Job beherrschen. Wer bei dieser Meisterschaft überzeugt, der kann danach bei der Europameisterschat gegen andere europäische Croupiers antreten. Im vergangenen Jahr gewann Patrik Jurala, Mitarbeiter im Casino St.Gallen, die Schweizer Meisterschaft. In diesem Jahr plant sein Kollege Michael Bär, ebenfalls Croupier in St. Gallen, Jurala den Titel streitig zu machen.

Croupiervergleich in St. Gallen

Die diesjährige Meisterschaft im Dealen wird im Casino St. Gallen ausgetragen. Hier treten die Croupiers gegeneinander an. Natürlich kennen die Dealer entsprechende Disziplinen, denn es ist ja ihr täglicher Beruf, den Überblick über das jeweilige Spiel zu behalten. So müssen die Dealer im Casino besonders aufmerksam sein, was an ihrem Spieltisch passiert. Gleichzeitig müssen sie sich im Umgang mit Gästen bestens auskennen. Sowohl am Poker- als auch am BlackJack-Tisch hat der Croupier die Verantwortung, denn dieser sorgt dafür, dass das Spiel reibungslos von statten geht. In den Schweizer Croupiers gibt es viele gute Dealer, bei der Meisterschaft nun soll herausgefunden werden, welcher Croupier der beste des ganzen Landes ist.

Ein bisschen Las Vegas in St. Gallen

Ein bisschen Las Vegas in St. Gallen

Wer Glücksspiel will findet dieses in Las Vegas, doch auch in anderen Regionen der Welt wird dir als Spieler ein wenig Las Vegas geboten. Mit der Las Vegas Night im Swiss Casino Las Vegas soll die Atmosphäre aus Nevada direkt in St. Gallen Einzug halten.

Im Swiss Casino St. Gallen soll es für die Kunden darum gehen, den Alltagsstress hinter sich zu lassen und ein wenig große Glücksspielatmosphäre im Casino zu erleben. Natürlich getreu dem Motto "Las Vegas". Hierfür hält das Swiss Casino St. Gallen einige Highlights an diesem Abend bereit:

– halbstündliche Verlosungen zwischen 21.00 und 00.30 Uhr

– Las-Vegas-Night-Jackpot mit 2000 Franken

– Einlassvergünstigungen für Gruppen ab vier Personen

Jackpots, Jackpots, Jackpots – das passt zu dem Las Vegas Motto in St. Gallen. Hier soll und kann gespielt werden, bis alle Jackpots geknackt sind. Rasselnde Münzen und klappernde Jetons sollen im Swiss Casino St. Gallen an diesem Abend die Hauptmusik spielen, ähnlich wie in Las Vegas. Wer in einer Gruppe von mindestens vier Personen an diesem Abend vorbeikommt, der bekommt am Einlass einen Pitcher Bier oder eine Flasche Prosecco.

Zudem wird den Spielern ein Spielguthaben von 40 Franken zur Verfügung gestellt. Lass dich entführen in die einzigartige Las Vegas Atmosphäre und wer weiß, vielleicht kannst du an diesem Abend vor Ort den Las Vegas Jackpot knacken?

Las Vegas Reise für glückliche Gewinner

Las Vegas Reise für glückliche Gewinner

Kein Wunder also, dass auch Spielbanken in Deutschland und der Schweiz Las Vegas zum Motto machen. Im Swiss Casinos St. Gallen war am vergangenen Freitag wieder einmal ein Las Vegas Themenabend, zu dem etwa 1000 Gäste die Spielbank aufsuchten. Neben Entertainment und Show gab es bei dem Themenabend für die Gäste ein besonderes Special: es wurde eine Reise für vier Personen nach Las Vegas verlost.

Der ganze Abend im Swiss Casinos St. Gallen stand unter dem Motto Las Vegas. Um 23.30 Uhr fand die Verlosung der vier Flüge nach Las Vegas statt. Hierzu zog die Glücksfee des Casinos den Gewinner aus den Teilnehmerkarten. Als Gewinner wurde an diesem Abend durch die Glücksfee ein junger Gelegenheitsbesucher der Spielbank aus der Region St. Gallen gezogen. Der junge Mann war an dem Abend mit drei Kollegen extra wegen der Las Vegas Nacht ins Casino gekommen. Die Gruppe nutzte nicht nur die Gelegenheit an der Verlosung teilzunehmen, sondern erhielt zudem zu Beginn des Abends als Gruppenangebot einen Pitcher Bier und 40 Franken Spielguthaben. Das Glück war der Gruppe hold, denn einer der vier Gäste konnte die Verlosung für sich entscheiden.

Gruppenreise nach Las Vegas

Der glückliche Gewinner freute sich sehr über diesen Preis. Nicht nur, dass seine Kollegen und er einen schönen Abend in der Spielbank verbringen konnten, auch hatten sie bereits im Vorfeld beschlossen, die Reise gemeinsam anzutreten, wenn einer der vier Gäste die Flüge gewinnen sollte. Nun können der Gewinner und seine drei Kollegen sich auf einen gemeinsamen Ausfug in die Glücksspielmetropole Las Vegas freuen.

Eine Las Vegas Nacht dieser Art wird es in St. Gallen im April wieder geben. Auch hier werden als Begrüßungsangebot für Gruppen ab vier Personen wieder ein Pitcher Bier oder eine Flasche Prosecco gereicht. Auch bei der nächsten Las Vegas Veranstaltung vor Ort haben die Gäste erneut die Chance auf den Reisegewinn nach Las Vegas.

Österreichisches Unternehmen tritt kürzer, verschwindet aber nicht

Die Casinos Austria veräußern ihre 45 Prozent starke Beteilung am Grand Casino Luzern. Dieses gehört dann ganz der Casino Kursaal AG Luzern. Die Casinos Austria behalten aber die Anteile an den Spielbanken in Bern, Lugano und St. Moritz bei.

Das Unternehmen verkauft auch seine 5 Prozent starke Beteiligung an der Casino Kursaal AG Luzern. über die Verkaufspreise ist bislang nichts bekannt.

Die Kooperation zwischen dem Casino in Luzern und dem österreichischen Unternehmen begann vor 15 Jahren, die Aufgabe war es, die Zulassungen für Spielbanken für die Luzerner zu bekommen und fachliches Wissen weiterzugeben, so die alleinige Aktionärin.

Nach Meinung eines Investors und Betreibers, der internationale Erfahrung vorweisen kann, sei der passende Moment für die Veräußerung erreicht worden, so die Casinos Austria.

Der Abgeordnete des Verwaltungsrates nannte als Gründe für die Veräußerung auch den schon länger unveränderten Casinomarkt, die Steuern für die Spielbanken und letztlich auch das Rauchverbot.

Das österreichische Unternehmen möchte laut der Informationen in wachsenden Märkten wie beispielsweise Italien und im Online Gaming aktiv sein. In der Schweiz behält es seine Anteile an den Spielbanken in Bern, Lugano und St. Moritz.

2009 hatten die Casinos Austrias schon Minderheitsbeteiligung am Grand Casino in St. Gallen, in Pfäffikon im Kanton Schwyz und am Casino in Schaffhausen abgestoßen.