Ein gemütlicher Pokerabend mit Elyas M'Barek

Ein gemütlicher Pokerabend mit Elyas M'Barek

Erst im letzten Jahr nahm der sympathische Schauspieler, der in München aufwuchs, ein weiteres Mal an Stefan Raabs berühmten Pokerturnier im Fernsehen teil. Bei seiner ersten Teilnahme erreichte M'Barek immerhin den dritten Platz. Kein Wunder, dass gerade Elton unter dem Foto von dem Pokerabend mit M'Barek und seinen Freunden einen spöttisch neckenden Kommentar hinterließ.

Poker ist wohl ein Hobby des charismatischen Schauspielers, der gerne einmal die Karten in der Hand hat. In einem Interview gab der Frauenschwarm schon früher einmal an, dass er gerne Zeit mit seinen Freunden verbringe, um mit diesen am Pokertisch zu zocken. Männerabende seien wichtig, um sich mit seinen Freunden auszutauschen und einmal ohne Frauen das Glücksspiel in vollen Zügen zu genießen.

Was ist bei Männerthemen wichtig?

So richtig schöne Männergespräche in einer Männerrunde, klar interessiert uns hier, was denn da so besprochen wird? Elyas M'Barek sagt, dass die Themen so banal wie möglich sein sollten. Männerrunden seien nicht dazu da, um sich intellektuell auszutauschen, sondern um auch einfach einmal abschalten zu können. Genau aus diesem Grund würde man ja Männerrunden veranstalten. Ein bisschen Gelaber hier, ein bisschen Poker da und schon hat man gemeinsam eine entspannte Zeit verbracht, was könnte es besseres geben?

(Bildquelle: facebook.com/elyasbarek)

RIP Stefan Raab – Großer Schock für Raab Fans

RIP Stefan Raab – Großer Schock für Raab Fans

Der Moderator gab das Ende seiner eigenen Karriere bei seinem Heimatsender Pro7 bekannt. 16 Jahre lang sorgte der Spaßvogel für lustige Abende, ließ sich immer wieder Highlights einfallen und überzeugte mit Showformaten wie Turmspringen, Schlag den Raab und der beliebten TV Total Pokernacht. Wir werden den amüsanten Entertainer in der Zukunft sehr vermissen, vor allem weil die Pokerabende mit Elton und ihm schon zu einem fixen Termin in unserem Kalender geworden waren.

Das Aus des Entertainers wird jedoch nicht sofort umgesetzt. Noch bis Ende des Jahres haben wir die Chance die Shows von Raab zu verfolgen, so hoffentlich auch noch die eine oder andere Pokershow. Mit Ende dieses Jahres beendet der Moderator dann seine 16-jährige Karriere als Entertainer. Bekannt wurde Stefan Raab letztendlich mit der Moderation der Sendung "Vivasion" auf VIVA, die er von Ende 1993 bis Ende 1998 durchführte.

Mit seinem Song über den damaligen deutschen Bundestrainer Berti Vogt schaffte Raab den Durchbruch. Musikalisch war Raab auch mit Titeln wie "Hier kommt die Maus" und "Guildo hat euch lieb" gut im Rennen. Am 8. März feierte Raab mit der ersten Ausstrahlung der beliebten Fernsehsendung TV Total Premiere. Die Wok-WM wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen und der Casting-Wettbewerb SSDSGPS – Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star wurde das erste Mal von 2003 bis 2004 veranstaltet.

Wir trauern – Nie wieder Live-Poker Events im TV

Mit dem Ende von Raabs Fernsehkarriere endet nun leider auch vorerst einmal die "TV Total PokerStars.de Nacht". Gerade wir als Pokerfans hatten uns in der Vergangenheit gefreut, dass Pokern auch im Fernsehen immer mehr an Beliebtheit dazu gewann. Mit dem Karriereende von Raab zum Ende des Jahres wird es das Pokerspektakel live im Fernsehen erst einmal nicht mehr geben. Doch wir hoffen weiterhin, dass es einen Nachfolger für Raab geben wird, der sowohl ebenso lustig wie auch qualifiziert sein wird und uns nicht nur mit Unterhaltungssendungen sondern auch mit spannenden Pokernächten beglücken wird.

Pokerspaß mit den Geissens

Pokerspaß mit den Geissens

Die Fernsehshow ist nicht als Anleitung für Pokeranfänger zu sehen, sondern vielmehr als unterhaltsamer Pokerabend in der öffentlichkeit, der Spieler anregen kann, sich dem beliebten Kartenspiel zu widmen und viel Spaß, Spiel und Spannung mit sich bringt. Verantwortlich für die Umsetzung der neuen Fernsehshow der Geissens ist der Branchenprimus PokerStars, der bei einer solchen Sendung natürlich nicht fehlen darf.

Auch Stefan Raab ist in der Vergangenheit mit seinen Pokerabenden bekannt geworden, allerdings wird das Spiel hier ein wenig ernsthafter betrachtet. Bei dem Format von den Geissens wird erst einmal viel von dem Lifestyle aus Miami gezeigt, bevor der Pokerspaß dann endlich losgeht. Carmen und Robert ließen sich natürlich nicht lumpen und nahmen selbst als Pokerspieler am Pokertisch Platz. Neben dem Promi-Paar fanden sich Promis wie Rebecca Mir, Massimo Sinato, Jorge Gonzalez, Mario Basler, Claudia Effenberg, Simone Ballack, Claude-Oliver Rudolph und Paul Janke sowie Online-Qualifikant Cem aus Köln am Pokertisch ein.

Fußballer mit glücklichem Händchen

Bei der Teilnehmerliste wurde schnell deutlich, dass ein hoher Fußballer bzw. Fußballergattinnenanteil bei dem Pokerabend der Geissens vorhanden war. Kein Wunder also, dass der Fußballer an diesem Abend auch ihr Pokertalent unter Beweis stellen wollten. So schaffte es Mario Basler in einem Team mit Claude-Oliver Rudolph am Pokertisch zu überzeugen. Die beiden Spieler, die sich als Team den Namen "Pokerface" gaben, trugen den Tagessieg davon und setzten sich unter Anderem gegen das Team "Dance" mit Rebecca Mir und Massimo Sinato am Pokertisch durch.


TV Total Pokerstars.de-Nacht ein Flop am Freitagabend

TV Total Pokerstars.de-Nacht ein Flop am Freitagabend

Dieses Interesse scheint nun jedoch abgeflaut, denn bei der TV Total Pokerstars.de-Nacht am vergangenen Freitag konnten nur sehr weniger Zuschauer vor den TV-Bildschirm gelockt werden. Ein Flop für Stefan Raab, der bisher mit seinen besonderen Events bessere Einschaltquoten gewohnt war.

Ob man an dieser Stelle gleich schon sagen kann, dass Stefan Raab in Zukunft lieber die Finger vom Pokern lassen sollte ist unklar, fest steht allerdings, dass bei seinem Pokerabend dieses Mal lediglich 77.000 Zuschauer den Fernseher einschalteten. Der Marktanteil von Pro7 lag daher an diesem Abend bei lediglich 4,1 Prozent, was wohl weder den Sender noch den ehrgeizigen Moderator begeisterte. Die dreistündige Pokershow wurde am Freitag ausgestrahlt und dieses Mal schalteten nur 570.000 Zuschauer der Zielgruppe im Alter zwischen 14 und 49 Jahren das Programm ein.

Falsche Sendezeit?

Es ist unklar, wieso die TV Total Pokerstars.de-Nacht dieses Mal so wenig Erfolg verbuchen konnte, nachdem die Show in der Vergangenheit eigentlich bereits einige Fans für sich gewonnen hatte. Bisher hatte Stefan Raab es mit der Pokershow immer geschafft, die 10-Prozent Hürde zu knacken. Erst einmal lag die Sendung wenige Prozente darunter, allerdings lediglich bei 9,8 Prozent.

Ein Grund für die niedrigen Einschaltquoten könnte der Sendetag sein, denn bisher wurde die Pokernacht von Stefan Raab immer dienstagabends ausgestrahlt. Dieses Mal wurde die Show jedoch an einem Freitagabend präsentiert. Noch besteht also vielleicht die Hoffnung, dass es nicht an der Show selber, sondern an der Sendezeit lag, warum die Zuschauer dieses Mal nicht so zahlreich gespannt vor dem Fernseher saßen.

Promi-Pokern bei den Geissens

Promi-Pokern bei den Geissens

Die Villa der Geissens scheint sich besonders gut für einen Pokerabend mit Prominenz zu eignen, dies haben die Geissens sich wohl bei dieser Idee gedacht. So soll der Promi-Abend in einer Spezialausgabe der Geissens im TV ausgestrahlt werden.

Das geissische Poker-Special

Bisher hatte nur Stefan Raab eine Idee dieser Art, denn der Moderator veranstaltet in regelmäßigen Abständen die berühmt berüchtigten Pokernächte, bei denen Stars in dem beliebten Kartenspiel gegeneinander antreten. Auch bei Stefan Raabs Pokernacht hat ein nicht-prominenter Spieler die Chance teilzunehmen, indem dieser sich im Vorfeld für die Wildcard qualifiziert.

Auch bei der Pokernacht der Geissens soll es einen Wildcard-Gewinner geben. Neben acht Prominenten Gästen hat auch dieser an dem Abend in der Villa der Geissens die Möglichkeit, den Poker-Pot in Höhe von 100.000 Euro zu gewinnen. Unter dem Motto „Miami Weiß“ wird der Pokerabend der Geissens veranstaltet. „Die Geissens – PokerStars.de Spezial“ soll dann bereits im April dieses Jahres bei RTL ausgestrahlt werden. Bis dahin will die glamouröse Familie noch einige Vorbereitungen in der Villa treffen, um den prominenten Besuch in ihrem zu Hause gebührend zu empfangen.

 

(Quelle: rtl2.de)