Strassmanns Todesursache geklärt

Strassmanns Todesursache geklärt

Die Ermittlungen bezüglich des tragischen Todesfalls wurden nun abgeschlossen und die Polizei und die Ermittler können mit Gewissheit sagen, dass es sich bei dem Tod des Deutschen nicht um ein Gewaltverbrechen gehandelt hat. Der 29-jährige Pokerstar sei laut Angaben der Ermittler in dem Fluss ertrunken.

Nach der Bergung der Leiche des jungen Deutschen wurde eine Obduktion durchgeführt. Durch diese Untersuchung können die Ermittler mit ziemlicher Sicherheit behaupten, dass der Pokermillionär ertrunken sei. Wie es zu dem tragischen Unfall kam ist jedoch noch nicht bekannt und sowohl die Ermittler als auch Freunde und Familie stehen weiterhin vor einem Rätsel.

Fest steht nun jedoch, dass der Tod des Pokerspielers nicht durch Fremdverschuldung verursacht wurde. Es ist nicht festzustellen, ob der berühmte Pokerspieler selbst in den Fluss gesprungen ist oder gestoßen wurde, daher wird der Tod des jungen Deutschen weiterhin ein Rätsel bleiben.

Die Ermittlungen wurden dennoch noch nicht abgeschlossen. Es werden weiterhin Drogen- und Alkoholtests durchgeführt, außerdem bleibt der Aufruf für eventuelle Zeugen weiterhin bestehen, sodass die Ermittler weiterhin darauf hoffen, dass sich Zeugen melden, die etwas zu dem Fall beitragen können. Durch die Publikation des Falls kursieren derzeit bereits viele Gerüchte. Stimmen wurden laut, die einen Selbstmord ausschließen und auch nicht von einem Unfall ausgehen. Bekannt ist bisher lediglich, dass Strassmann am Abend des 21. Juni 2014 mit seinen Freunden in der Altstadt von Ljubljana unterwegs gewesen sei.

Der Pokerspieler hatte sich von der Freundesgruppe abgenabelt und tauchte nicht wieder auf. Nach einer großen Suchaktion durch Freunde und Polizei konnte dann weniger Tage später die Leiche aus dem Fluss der slowenischen Hauptstadt geborgen werden. Der Spieler war zum Zeitpunkt des Fundes nach Angaben der Ermittler bereits seit einigen Tagen tot. Da die Leiche nicht sofort identifiziert werden konnte, wurde ein DNA Test durchgeführt, der Gewissheit über den Tod des talentierten Pokerspielers brachte.

Rätsel um Strassmanns Tod

Rätsel um Strassmanns Tod

Der Pokerstar, der mit einigen Freunden aufgrund eines Pokerturniers nach Ljubljana gereist war, war vor wenigen Tagen aus dem Fluss vor Ort geborgen worden. Die Ermittlungen bestätigen bisher lediglich, dass der junge Mann ertrunken sei. Hinweise auf Gewalteinwirkung habe es laut der Ermittler nicht gegeben, so zeigte es nach deren Aussagen auch die Obduktion der Leiche.

Der berühmte Pokerspieler Strassmann wurde seit dem 22. Juni vermisst. Er hatte sich aufgrund eines Pokerturniers mit einigen Freunden auf die Reise in die slowenische Hauptstadt begeben. Am Abend des 22ten entfernte der Spieler sich von der Gruppe und kam nicht mehr zurück. Zeugen zu Folge seien an diesem Abend auch Drogen im Spiel gewesen. Dieser Hinweis wird derzeit von der Polizei überprüft. Am vergangenen Freitag, wurde nach langer Suche, die Leiche des Spielers aus dem Fluss Ljubljanca geboren.

Noch haben die Ermittler keine genauen Hinweise, was genau passiert sein könnte. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich bei dem Tod des Pokerspielers nicht um ein Gewaltverbrechen handle. Derzeit gilt es zu ermitteln, ob Strassmann selbst in den Fluss gesprungen sei oder ob er gestoßen wurde. Zeugen zu Folge sei ein Selbstmord nicht ausgeschlossen.

Der Pokerprofi Markus Golser berichtete in einem Interview, dass das letzte Treffen mit dem Pokerspieler Strassmann wie ein Abschied gewirkt haben soll. Zeugen zu Folge sei Strassmann nicht der Typ für Drogen gewesen. Auch Golser sagte aus, dass er nicht glaube, dass Strassmann Drogen genommen haben könnte. Nach Angaben der Freunde habe der Pokerspieler sogar nur in seltenen Fällen Alkohol getrunken.

Nach Angaben von Golser habe Strassmann in den vergangenen Monaten viel Zeit mit Meditation verbracht. Diese sollte ihm dabei helfen zu sich selber zu finden. Nach Angaben Golsers war bereits im Vorfeld von einer Auszeit die Rede, in der sich Strassmann für einen gewissen Zeitraum vom Poker distanzieren und sich auf sich selbst konzentrieren wollte. Wie es letztlich zu dem Tod des Pokerspielers kam ist heute leider noch immer unklar. Freunde und bekannte des Toten beschreiben Strassmann als sehr ehrlichen Mann, der für seine Kraft und Zielstrebigkeit von seinem Umfeld geschätzt wurde.