Das Spielergebnis beim Roulette positiv beeinflussen

Das Spielergebnis beim Roulette positiv beeinflussen

Nichtsdestotrotz haben die Spieler die Möglichkeit, mit Hilfe von bekannten Strategien das eigene Spielergebnis positiv zu beeinflussen. Eine Strategie, mit der der sichere Gewinn eingefahren werden kann, gibt es allerdings nicht, denn sonst wäre jeder Roulettespieler zum jetzigen Zeitpunkt bereits reich.

Drei Roulettestrategien näher beleuchtet:

1- Martingale Strategie:

Bei diesem System wird bei jedem Verlust der Einsatz verdoppelt. In der Theorie wird dieses System so lange angewendet, bis ein Gewinn eingefahren wird. An sich logisch und vielversprechend, jedoch in der Realität nicht wirklich so spielbar. In langen Verlustphasen steigen die Einsätze sehr schnell und nicht jeder Spieler hat beliebig viel Geld als Einsatz zur Verfügung. Zudem können Tischlimits die Spieler mit diesem System schnell ausbremsen.

2. Paroli Strategie:

Dieses System funktioniert wie die Martingale Strategie, nur umgekehrt. In Verlustfällen wird der anfänglich festgelegte Einsatz beibehalten. Verdoppelt wird der Einsatz dann im Gewinnfall.

3. Das konstante System:

Hierbei wird der gesamte Einsatz auf eine einfache Chance gesetzt.

Reduzierte Gewinnchance durch Systeme

Im direkten Vergleich beider Systeme mit dem einmaligen Setzen auf eine einfache Chance schneidet die letzte Variante am besten ab. Spieler würden hier das größte Risiko vermuten, jedoch kann hier eher noch als mit den beiden Systemen das Startkapital verdoppeln. Bei den Spielsystemen ist die Wahrscheinlichkeit auf einen entsprechenden Gewinn viel geringer, weil das eigene Kapital auf mehrere Einsätze aufgeteilt wird.

Auch beim Betrachten der Auszahlungsquote wird deutlich, dass man mit dem konstanten Setzen auf eine einfache Chance die stabilste Auszahlungsquote hat. Da man hier einen Einsatz auf eine einfache Chance setzt bei jedem Spin, ist die Schwankung der Auszahlungsquote am geringsten. Bei den beiden Systemen hängt die Auszahlungsquote von der Höhe des Anteils der hohen Einsätze ab.


Bessere Chancen beim Online Roulette

Bessere Chancen beim Online Roulette

Doch nicht nur auf die eigene Strategie kommt es an, sondern auch darauf, die eigenen Gewinnchancen beim Online Roulette zu verbessern. Hier wird direkt beim Erlernen des Spiels entschieden, welche Spielvariante zu welchem Spieler passt, denn mit dem Kennenlernen der Grundkenntnisse über das Online Roulette, kann sich ein Spielprinzip beim Spieler herauskristallisieren.

Während viele Spieler auch beim Online Roulette auf alte Spielstrategien setzen, können Spieler mit neuen Strategien die Chancen vielleicht noch mehr steigern. Eine wichtige Entscheidung müssen die Spieler bereits vor dem Spiel selber treffen, denn die Entscheidung, in welchem Casino gezockt werden soll, kann beim Online Roulette eine äußerst wichtige Rolle spielen. Richtig erfolgreich können erfahrene Spieler mit der neuen Spielvariante 3-Wheel-Roulette sein. Hier ist besonders wichtig, das Spielgeschehen zu beobachten, denn wer dieses im Blick hat, kann mit der eigenen Strategie höhere Gewinne erzielen. Beim 3-Wheel-Roulette wird mit drei Roulettekesseln gleichzeitig gespielt, die drei übereinander angeordnete, versetzte Zahlenreihen pro Kessel enthalten.

Die richtige Entscheidung treffen

Um beim Online Roulette langfristig Erfolg zu haben, gilt es im Vorfeld bereits die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zum einen sollten die Spieler sich beim Roulettespiel richtig auskennen. Es gibt verschiedene Roulettevarianten, von denen das amerikanische und das europäische die gängigsten sind, auch das französische Roulette erfreut sich bei vielen Spielern großer Beliebtheit. Neben der Entscheidung für eine Spielvariante ist die Entscheidung für das richtige Online Casino besonders wichtig.

Hier sollten Spieler Vergleichsseiten lesen, um ein seriöses Casino mit einem guten Bonusangebot, einem rund um die Uhr erreichbaren Kundenservice und gerechten Auszahlungsbedingungen zu finden. Nicht unwichtig ist es auch, dass die Spieler auf der Casinoseite die Möglichkeit bekommen, im Vorfeld erst einmal ein Testspiel auszuprobieren, ohne direkt Echtgeld einzusetzen. Der Einsatz von Echtgeld sollte erst dann getätigt werden, wenn der Spieler die Spielregeln verstanden hat und sich bereit fühlt, denn mit dem Einsatz von Echtgeld, gehen die Spieler, trotz guter Strategie, immer zu einem gewissen Teil ein Risiko ein.

Die perfekte Roulette Strategie – was ist wirklich dran?

Die perfekte Roulette Strategie – was ist wirklich dran?

Reich werden ist mit dem Roulettespiel durchaus möglich, doch der Reichtum hängt in diesem Fall, wie bei anderen Glücksspielen auch, vom Glück ab. Nichtsdestotrotz sollen Spielstrategien und Setzmöglichkeiten den Spielern dabei helfen, die eigenen Gewinnchancen zu erhöhen. Anhand der Wahrscheinlichkeiten kann die Gewinnchance eines Spielers deutlich erhöht werden.

Die Chance auf einen Gewinn ist niedriger beim Setzen auf nur eine Zahl, als beim Setzen auf die Farben Rot oder Schwarz oder auf eine Zahlengruppe. Je höher die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn beim Roulette ist, desto niedriger fallen die Gewinnsummen aus. Grundsätzlich können zwar Wahrscheinlichkeiten vorher berechnet werden, aber ein sicherer Gewinn ist durch dieses Prinzip dennoch nicht zu erreichen.

Roulettestrategien mit Erfolgsfaktor

Als besonders erfolgreich werden die folgenden beiden Roulettestrategien bezeichnet. Zum einen ist die Verdopplungsstrategie sehr bekannt. Hier werden einfache Wetten gesetzt, also auf Farben oder gerade beziehungsweise ungerade Zahlen. Im Falle eines Gewinns kann der gleiche Einsatz in der nächsten Runde wieder getätigt werden. Im Falle eines Verlusts muss nach der Strategie der Einsatz bei der nächsten Runde verdoppelt werden.

Egal an welchem Punkt der Spieler bei dieser Strategie ist, sobald gewonnen wird, wird lediglich wieder der Startbetrag bei der nächsten Runde eingesetzt. Die zweite erfolgreiche Strategie ist die 3 Mal in Folge Strategie. Auch hier wird auf die Farbe gesetzt, wenn dreimal die gleiche Farbe pro Runde kam, dann muss der Spieler mit dieser Strategie in der nächsten Runde auf die andere Farbe setzen. Eine Kombination aus beiden Strategien soll für die Spieler noch mehr Erfolg mit sich bringen.

Strategien für das Spiel gegen Bullies

Strategien für das Spiel gegen Bullies

Schon das selbstbewusste Auftreten dieser Spieler kann auf die anderen Spieler am Tisch angsteinflößend wirken, doch auch die anderen Pokerspieler haben eine Chance, sich gegen die Bullies durchzusetzen. Hierzu gibt es in der Pokerwelt verschiedene Strategien, von denen eine auf jeden Fall richtig ist.

Viele Spieler denken, wenn sie dem aggressiven Spieler am Pokertisch mit den gleichen Mitteln begegnen, dann können sie sich gegen den Bully durchsetzen. Dies kann zwar funktionieren, geht jedoch nicht immer gut aus, denn die Spielweise ist riskant und in vielen Fällen vor allem kostspielig. Zudem darf man auch, trotz eines Bullies am Tisch, nicht die anderen Spieler am Tisch vergessen, die mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer Strategie spielen und einen mit einer guten Hand ausbremsen können, während man selbst nur darauf bedacht ist, den Bully zu überbieten. Die zweite Spielvariante geht in die komplett andere Richtung.

Hier denken die Spieler oft, dass eine defensive Strategie hilfreich sein kann. Während der Bully am Tisch mit mäßigen Händen einen Pot nach dem anderen abräumt, warten manche Spieler auf eine gute Hand, um es dem Bully dann zu zeigen. Diese Variante ist jedoch sehr auffällig, da der Bully im Falle einer guten Hand merken würde, dass sich das Spiel verändert hat und dann sehr schnell folden könnte, um dem defensiven Spieler den bis dahin wahrscheinlich nicht so großen Pot zu überlassen. Auch hier wird viel Geld riskiert und kein richtig durchschlagender Gewinn gegenüber dem Bully erzielt.

Die Fehler des anderen nutzen

Es gibt eine dritte Variante, wie sich die Spieler gegen einen Bully am Tisch durchsetzen können. Diese bezieht sich auf die Fehler des sehr aggressiven Spielers, denn diese Fehler werden gemacht und daher können die anderen Spieler die Fehler zu ihren eigenen Gunsten ausnutzen. Zuerst einmal muss die eigene Calling Strategie gelockert werden, da der Bully im Regelfall oft callt, müssen die Mitspieler sich ein wenig dem Spielstil des Bullies angleichen und häufiger callen als gewohnt. Der Bully setzt viel und oft, auch dies kann von den anderen Spielern genutzt werden.

Ein Schlüssel, um hierbei Erfolg zu haben, ist es seltener zu setzen. Daher ist es sinnvoll häufig zu checken und zu callen. Auf diese Art und Weise können die Spieler am Tisch den Bully schlagen, denn er erhält durch diese Spielweise eine negative Gewinnerwartung und wird langfristig mit seiner Spielvariante am Tisch wenig Erfolg haben.

Tourismus und Glücksspiel für Japan

Tourismus und Glücksspiel für Japan

Der Ministerpräsident Abe hatte sich bereits persönlich in den Casinos in Singapur informiert und sich die Strategien angesehen, wie bestmöglich Kunden in die Etablissements gelockt werden können. Von Seiten der Parteien wurde im vergangenen Jahr bereits ein Gesetzesentwurf gestaltet, mit dem das Vorhaben, Glücksspiel in Japan zu legalisieren, in die Tat umgesetzt werden soll.

Bis zum Jahr 2020 sollen die Pläne bereits in die Tat umgesetzt werden und bestenfalls funktionieren. Mit der Legalisierung des Glücksspielangebots soll für die kommenden Jahre zudem mehr Fokus auf den Tourismus gelegt werden. Die Anzahl der Touristen vor Ort soll bis zum Jahr 2020 mindestens verdoppelt werden. Hilfreich hierbei sollen große Hotelkomplexe mit Casinos sein, um den Besuchern möglichst viel Abwechslung und Anreiz bieten zu können.

Das Vorhaben beinhaltet vorrangig große Resorts in denen nicht nur Hotel, Casino und Restaurants zu finden sein, sondern wo die Gäste Shoppingzentren, Konferenzmöglichkeiten, Sportangebote und Vergnügungsparks vorfinden sollen. Alles soll in diesem Zusammenhang im Zeichen des Tourismus stehen und Japan als Reiseziel für Urlauber aus aller Welt möglichst attraktiv gestalten.

Wiederstand gegen Glücksspiel

Das Glücksspiel in Japan legal anzubieten ist derzeit nicht das erste Mal im Gespräch. Immer wieder kam die Idee bereits auf, doch in Japan gibt es viele Gegner, die diese Idee zu bekämpfen versuchen. Gründe für den Wiederstand sind zum einen ethische Bedenken und zum anderen die großen Glücksspielresorts, die gleichzeitig viel Kriminalität mit ins Land bringen könnten.

Das Glücksspiel ist in Japan derzeit nicht generell verboten, es gibt einige Wetten, die in Japan legal sind, sowie wie das beliebte Spiel Pachinko, welches allerdings nicht um Geld gespielt werden darf. Bei Pachinko werden Sachpreise ausgegeben, die jedoch durch einen Trick von den Betreibern einige Geschäfte weiter in Bargeld umgewandelt werden können, so umgehen viele Hallenbetreiber das Verbot.