Bitkom Studie: Heutzutage spielt einfach jeder

Bitkom Studie: Heutzutage spielt einfach jeder

Eine aktuelle Studie von Bitkom zeigt auf, dass die beliebtesten Spiele der heutigen Zeit mit dem PC durchgeführt werden. Online Casinos, Online Sportwetten und Strategiespiele gehören für viele Menschen heute zum Alltag dazu. Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., kurz BITKOM, die Studie mit dem Titel "Gaming in Deutschland" durchgeführt und damit überraschende Ergebnisse hervorgebracht.

An der Studie nahmen 1.482 Personen ab einem Alter von 14 Jahren teil und wurden bezüglich der Glücksspielthematik befragt. 517 Personen der Befragten antworteten mit "Ja", als es um die Frage ging, ob sie irgendeine Art des Glücksspiels nutzen. Jeder dritte Deutsche spielt. Wer heutzutage nicht spielt, gehört mittlerweile einer Randgruppe an. Fast jeder Deutsche interessiert sich heute für Glücksspiele, egal ob es hierbei um Mobile Gaming, Online Glücksspiel, Konsolenspiele oder Games in Sozialen Netzwerken geht.

Die Studie zeigte auf, dass vor allem junge Menschen sich für das Glücksspiel begeistern können. Im Alter zwischen 14 und 29 Jahren spielen die meisten Personen, mit steigendem Alter scheint die Begeisterung für das Glücksspielangebot nach Auswertung der Studie abzunehmen. Von den befragten Personen über 65 Jahren sind es nur noch 5%, die sich für Glücksspiele begeistern können, was vielleicht auch dem Trend liegt, dass die meisten Spiele Online genutzt werden.

Mobile Gaming auf dem Vormarsch

Die Befragung ergab, dass das Mobile Gaming immer beliebter wird. Etwa 44 Prozent der befragten nutzen das Online Glücksspielangebot via Handy oder Tablet. Die Rangliste führt jedoch noch immer der PC an, die meisten Spiele werden in Deutschland tatsächlich am PC ausgeführt. Viele der befragten Personen spielen täglich und haben das Glücksspiel somit in ihren Alltag eingebunden.

Bei Männern sowie Frauen sind Strategiespiele am beliebtesten. Dicht danach folgen Casual-Games, Actionspiele und Social-Games. Auch Konsolenspiele erfreuen sich gerade bei den jungen Menschen noch heute großer Beliebtheit, wobei hier beachtlich ist, dass viele der Konsolen-Spieler die Konsolen nicht mit dem Internet verbinden.